Freundschaftliche Beziehung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Freundschaftliche Beziehung

    Folgende Situation:

    Ich hab nen "besten Freund", d. h. wir vertrauen uns gegenseitig alles an. Er hat eine Freundin. Mit der versteh ich mich ganz gut. Ich bin nicht an einer Beziehung mit ihr interessiert und sie ebenso nicht mit mir.

    Aber in letzer Zeit haben wir uns einfach besser verstanden, wir haben uns gut unterhalten, sie hat mir mal ne Postkarte aus dem Urlaub geschickt, und wir telefonieren ab und zu. Es gibt aber keine Gefühle für einander.

    Aber all diese eben genannten Sachen findet ihr Freund (mein bester Kumpel) total verletzend. Er ist total eifersüchtig. Sie hat ihm alles so nebenbei gesagt - also da gibts nichts zu verheimlichen - und sie wurde von seiner eifersüchtigen Reaktion überrascht, weil definitiv nichts los ist.

    Ich finde seine Reaktion total lächerlich. Schließlich bin ich ja nicht irgendwer sondern sein bester Kumpel.

    Darüber haben seine Freundin und ich gesprochen, wie unnötig das ist und dann hat sie mit ihm gesprochen und er hat sie wohl irgendwie überzeugen können. Deshalb möchte sie nicht mehr mit mir wie geplant zu einem Stadtfest gehen (Ihr Freund kann da nicht mit, sonst wären wir zu dritt gegangen).

    Und jetzt bin ich auf sie sauer und nehme ihre Anrufe vorerst nicht mehr an.

    Selber trifft er sich aber mit anderen Mädels. Und um es zu wiederholen: Er findet es shlim, wenn seine Freundin und ich miteinander telefonieren. Was soll daran shlim sein???

    Was meint ihr dazu?

    Soll ich mit ihr reden? Ich bin immer noch sauer! Wie kann sie sich so übers Ohr hauen lassen. Der Typ zieht voll die Mitleidstour ab - er ist ja so verletzt!!!

    Habt ihr für so was Verständnis :confused: Ich nicht! :mad:
  • Da kann ich ne lustige Geschichte zu erzählen.
    Da gab's mal zwei gute Freunde von mir, der eine hatte ne Freundin der andere nicht, und der Freund hat sich auch "nur gut" mit der freundin seines kumpels verstanden. Nach nem 3/4 Jahr sah das dann aber schon anders aus, nämlich das mein Freund meinem anderen Freund die Freundin ausgespannt hat, insofern versteh ich was dein kumpel abzieht, sowas kann schnell in die Hose gehen, also insofern kannst du dich noch so gut mit seiner Freundin verstehen, aber hör auf mit ihr was zu unternehmen wenn er net dabei is, das is scheisse für ihn. Ihr könnt das zwar trotzdem machen aber das gibt nur unfrieden und richtig ärger, also lass seine Freundin, Freundin sein und mach meinentwegen was mit den beiden zusammen, aber NIEMALS einzeln es sei den dein Freund is damit einverstanden, sonst gibt das richtig stress.
  • Ich verstehe ja die Problematik, die du ansprichst, aber ich habe doch oft genug wiederholt, dass sich definitiv nichts zwischen mir und ihr entwickeln wird. Das ist Fakt!

    Und wenn ich merken würde, dass sich plötzlich Gefühle auftun, dann erst würde ich deinen Rat befolgen und, naja, genau wie du es gesagt hast.

    Wie heißt der Spruch? Freundinnen kommen und gehen, aber nen Freund hat man ewig. (Na ja, so ähnlich)

    Dann werte ich deinen Post als 1:0 für meinen Freund.

    Gibt es noch mehr Meinungen dazu?
  • Frauen verursachen doch immer nur Probleme. Aber ich wäre auch sauer wenn mein Mädel plötzlich mit einem meiner Kumpels alleine losziehen würde. Das ist einfach nicht ok, da ich auch der Meinung bin, dass es zwischen Männern und Frauen nie freundschaft geben kann sondern immer mehr dabei ist auch wenn es beide nicht zugeben / noch nicht zugeben.....
  • sie es mal positiv für dich. er sieht dich als ernste konkurrenz an. er hält viel von dir, und denkt/weiss das du auf frauen wirkst.

    Wenn er solche probleme damit hat, dann gibt es folgende möglichkeiten:

    1. geh nicht mehr alleine mit ihr weg( sprich ohne ihn)
    2. Hol dir ne Freundin
    3. Hol dir nen Freund (gay-> scherz)
    4. versuch mit ihm klar und deutlich das thema zu erörtern

    du musst ihre reaktion auf jeden fall akzeptieren. denn letztendlich ist ihr freund ihr wichtiger als du. Wäre es anders, würde ich mir ernsthafte gedanken machen. sie will ihren freund nicht verletzen, dich aber auch nicht als guten freund verlieren.
    es gibt da nen spruch, der evtl. ein bisschen passt:
    "frauen und autos teilt man nicht!!"

    ER ist dein freund, und SIE seine freundin. das wir männer besitzergreifend sind weiss nunmal jeder. ich könnte es auch nicht sehen, wenn mein freund immer mehr kontakt zu meiner freundin hätte.

    Bei mir war es mit meinem besten freund so, das meine freundin und er andauernd geflirtet haben. ich war mir sicher, das es nur spass war, aber ich hab ihn trotzdem mal beiseite genommen und ihm klar gemacht, das wenn er scheiss baut, ich ihm sowas von auf die fresse hau!!! ich bin gegen gewalt, aber bei sowas kenne ich keinen spass.
    er hat es verstanden, und die beiden flirten fleissig weiter. ich komm damit locker klar, da wir das einfach und unkompliziert geklärt haben. bin ja selbst nicht anders.

    Also mein fazit ist:
    "wenn er es partout nicht verstehen will, dann treff dich nicht mehr alleine mit ihr. Das mit dem telefonieren emailen etc. könnt ihr ja geheim weiterführen, das muss er ja nicht mitbekommen. Was er nicht weiss, macht ihn nicht heiss!!! aber dir sollte es wichtiger sein, das die freundschaft zu ihm dir mehr bedeutet als zu ihr!!!"
  • tja da muss ich dir sagen, mir is mal was ganz ähnliches passiert. hatte auch nen freund mit dem ich eben alles zusammen gemacht habe,norgedrungen habe ich dann auch seine freundin kennegelernt und mich natürlich auch mit ihr super verstanden.wir haben auch zu dritt viel zusammen gemacht und wie es dann ebn so iss wenn man arbeitet, war er eben die ganze woche nie da. folge: wir haben mehr zusammen gemacht und uns immer ebsser kennengelernt,was auch anfangs kein problem war,wir waren ein cooles dreiergespann.tja und irgendwann is dann eben mal mehr passiert und das nich nur einmal.was dann eben dazu geführt hat das wir uns alle drei später bis jetzt etwas aus den augen verloren haben.man hat zwar noch kontakt zueinander aber es is eben nich mehr so intensiv wie früher, vielleicht liegt es auch daran das jetzt jeder woanders is. was du da erzählst würde ich mir genau überlegen.das is doch eigentlich der perfekte anfang einer beziehun oder der weg dahin,denke ich.man macht viel zusammen,lernt sich kennen und irgendwann kommt man dann von ganz allein auf solche themen und denkt sich das das doch alles eigentlich ganz gut passen würde. von daher kann ich deinen freund verstehn kann dir aber leider nich sagen wie ich in so einer situation reagieren würde...
  • Warum sollte sich denn DEFINITIV nichts zwischen dir und ihr entwickeln können. Also wenn du schwul wärst oder sie häßlich wie die Nacht könnte ich das nachvollziehen, aber ansonsten kann man das mit Sicherheit nie einfach so ausschließen. Kann immer passieren, dass es irgendwann mal funkt, wenn man sich so gut versteht. Von daher kann ich deinen Kumpel auch durchaus verstehen und wenn du ein richtig guter Kumpel von ihm bist, dann solltest du auch akzeptieren, dass er nicht möchte, wenn ihr was alleine unternehmt.


    Ach ja, da fällt mir noch ein: Wie alt seid ihr 3 denn so?
  • mich würde es auch total ankotzen wenn nen kumpel mit meiner freundin weggeht, zusammen klar gerne, aber doch nicht ohne mich. da kommt ganz schnell der gedanke das hinter meinen rücken was abgezogen wird. hat nix mit treue oder vertrauen zu tun sondern ist einfach der anstand guter dinge. man tut es einfach nicht. wenn meine freundin mit nen kumpel von ihr weggeht, klar kein problem, aber nicht mit meinen kumpels. keiner meiner kumpels hat auch ihre nummer oder so, das würde mich ankotzen weil sowas schon 1 mal schief ging.
  • Wow, der Tenor scheint in eine klare Richtung zu gehen. Das hatte ich mir anders vorgestellt. :rolleyes:

    Ihr habt mich überzeugt, seine Situation zu verstehen. Ich werde das tun was .Obbulus. geraten hat. Ich werde ihm (egal ob in ihrer Anwesenheit oder nicht) meine Meinung sagen und wie absurd (ja, immer noch) mir sein Gedanke erscheint. Und wenn seine Freundin sich seinen Willen aufzwingen lässt (genau das ist es ja), dann muss ich das eben akzeptieren.

    Original geschrieben von PayDay
    wenn meine freundin mit nen kumpel von ihr weggeht, klar kein problem, aber nicht mit meinen kumpels.
    Den Unterschied verstehe ich nicht ganz. Aber das erklärt vermutlich seine Antwort zu ihr "Er ist mein Freund!" als Reaktion, als sie ihm erzält hat, dass sie und ich was machen wollen.


    @hotchpotch01
    23, 23 und sie 21 Jahre. Ich bin hetero, sie sieht gut aus.

    Am Freitag sehe ich die beiden wieder zum ersten Mal seit diesem "Vorfall". Eigentlich hat sie ja gesagt, dass wir alles vergessen und bloß nicht weiter darüber sprechen sollen. Aber ich muss einfach mit ihm/den beiden darüber sprechen. :laber:
    Obwohl ... es ist sein Geburtstag ...:tata:

    Am Dienstag schreib ich was aus dem Gespräch geworden ist. Auf jeden Fall big thx für eure Meinungen! :D
  • Ich habe versucht mit meinem Feund darüber zu reden, aber er hat total abgeblockt. Das einzige was er sagte war: "Was willst du mit meiner Freundin weggehen?" und "Das brauchst du nicht zu verstehen."

    Der Ausdruck, den er dabei im Gesicht hatte war irgendwie arrogant. Ich glaube mir ist dadurch was klar geworden: Es geht ihm nicht darum, dass er denkt ich könnte ihm seine Freundin wegnehmen. Es geht nur darum, Macht zu demonstrieren. Er hat ja praktisch schon gewonnen.

    Wir waren zu dritt (Mein Freund, seine Freundin und ich) unterwegs. Seine Freundin und ich haben uns sehr gut unterhalten. Aber ich hatte das Gefühl, dass mein Freund wie ein Aufpasser über uns wachte. Ich glaube nicht, dass ich auf Dauer mit dieser Situation zurechtkommen oder mich begnügen kann. Ich bin doch nicht in einem Gefängnis. Dagegen hat sich mein Freund wahrscheinlich sehr wohl gefühlt - eine Art von Triumph muss er wohl erlebt haben!!

    Ich bin aber echt froh, dass ich dieses Thema hier gepostet habe. Eure Meinungen haben mir geholfen die Situation zu verstehen. Dagegen hat dieses 10-Sekunden-Pseudo-Gespräch mit meinen Freund ausser Wut und Unverständnis nicht ausgelöst.

    Mich würde mal interessieren wie ein Mädel diese Sache sieht.

    Ich bin bereit ein "Nein" zu akzeptieren, aber ich möchte vorher alles bereden. Ich muss noch mal seine Freundin anrufen, denn für mich ist die Sache noch nicht beendet.
  • Natürlich is die Geschichte schräg, aber was ich viel schlimmer als die Mitleidstour find, is die Tatsache, wie ein kleines Kind zu sagen: Ich nehm deine Anrufe ned an. Vielleicht hockt ihr euch ma zu dritt an den Tisch und klärt das ma, dieses ewige hin und her bringt nix, glaubs mir!!!!!
  • Original geschrieben von hessenbeaviz2k
    Natürlich is die Geschichte schräg, aber was ich viel schlimmer als die Mitleidstour find, is die Tatsache, wie ein kleines Kind zu sagen: Ich nehm deine Anrufe ned an. Vielleicht hockt ihr euch ma zu dritt an den Tisch und klärt das ma, dieses ewige hin und her bringt nix, glaubs mir!!!!!



    jo genau so solltet ihrs machen, zusammen unterhalten und dann löst sich das schon. ihr könnt doch zu 3 was machen, aber mich würds ankotzen wenn ich meine freundin anrufe und sie fragen würde ob sie zeit hat und sie sagt das sie mit meinen freund weggeht. hey toll, dann sind gleich beide leute weg und man sitzt zuhause oder was, weil man ja nicht mitkann weil die ja "mal was alleine machen wollen" . nene meine freunde haben ohne mich nix mit meiner freundin zu tun und das ist auch gut so. hat überhaupt nix mit macht oder sonstwas zu tun. es gehört sich einfach nicht. habe sowas auch noch nie gehört, gehe ja auch nicht mit meiner freundins freundin alleine irgendwo hin.
  • Das seh ich ja nun etwas anders :D

    Ich habe eine sehr gute Freundin. Wir gehen oft zusammen raus. Mal Essen gehen, oder ins Theater. Und das haben wir schon gemacht, bevor sie ihren jetzigen Freund kennengelernt hat.
    Mittlerweile sind sie schon ein paar Jahre zusammen und wohnen zusammen, aber warum soll ich mich nicht mehr alleine mit ihr treffen dürfen?? Zum Glück hat er da aber kein Problem mit.
    Vielleicht liegts ja auch dran, dass wir eben schon so gut befreundet waren, bevor sie ihn kannte und er denkt sich dann, wenn bisher nix gelaufen ist, obwohl sie solo war, warum sollte dann jetzt was laufen, wo sie zusammen sind.
    Und manche Sachen kann man halt einfach besser mit einer Freundin als mit einem Freund besprechen. Ist halt so.
  • Ich mein ja lediglich das es mal zu Aussprache zu dritt kommen sollte. Wer sich mit wem trifft ist ja letztendlich egal, solang ein Unterschied zwischen Beziehung und Freundschaft gemacht wird.
  • Original geschrieben von mr_cool_as_ice
    Das seh ich ja nun etwas anders :D

    Ich habe eine sehr gute Freundin. Wir gehen oft zusammen raus. ......




    da liegt ein großer unterschied vor. der freund von ihr nicht dein kumpel. so wie du das hasst ist doch ganz normal. und wenn man befreundet ist und ein kumpel lernt sie auch kennen und die verlieben sich gehts auch. nur wenn man eine beziehung hat muss nen kumpel sie nicht auch kennenlernen. wieso wurde hier schon breitgetreten. jeder hat ne andere meinung.
  • Es ist passiert!

    Nein, nicht was ihr denkt...

    Mein Kumpel hat mich angerufen und mir sozusagen die Freundschaft gekündigt. Ich weiß, davor haben mich hier einige gewarnt, aber es kam nur deshalb dazu, weil diesmal ICH seine Freundin angerufen habe und nicht umgekehrt. Ich hab aber die Schnauze von seinem psychopatischen Getue voll (Das ist eine andere Geschichte). Find ich schon toll, wenn man eine Freundschaft aufgrund von Vermutungen kündigt. Mir egal was jetzt passiert, du beleidigte Leberwurst! :mad:

    Bin auch der Meinung, dass eine ordentliche Unterhaltung etwas bringt - im Gegensatz zu blinden Vorwürfen, die nur auf Eifersucht(?) basieren.

    Original geschrieben von PayDay
    ... aber mich würds ankotzen wenn ich meine freundin anrufe und sie fragen würde ob sie zeit hat und sie sagt das sie mit meinen freund weggeht. ...
    Also das wäre uns nicht passiert, weil es da schon Prioritäten gibt.

    Original geschrieben von PayDay
    ... es gehört sich einfach nicht. ...
    Das werde ich wohl erst verstehen, wenn ich wieder eine Freundin habe - vielleicht :confused:

    @mr_cool_as_ice
    Stell dir mal vor: Was wäre, wenn deine sehr gute Freundin nun sagen würde, dass du und ihr Freund euch mal kennenlernen solltet (falls das noch nicht der Fall ist)? Was wäre, wenn ihr beiden euch auch anfreundet? Das würde die gesamte Situation doch verändern, meinst du nicht auch? Oder wie siehst du das?
  • dazu hab ich auch was zu melden:

    mir ist leider vor kurzer zeit was schlimmes passiert.

    ich war mit meiner freundin 2 jahre zusammen, die letzten 3 monate hat sie mich betrogen, wie sich herausstellte und das mit meinem besten freund.

    ich hab es damals mehrmals vermutet, aber keine definitven beweise ghabt. hab es ihnen vorgeworfen und beide haben sich immer herausgeredet und immer beteuert.. das würden wir doch nie machen.. wie kommst du blos auf so nen scheiss etc ... also dachte ich an das gute im menschen und glaubte ihnen

    vor einer woche hab ich sie dann erwischt ...


    na herrlich .. wenn man solche freunde hat, braucht man keine feinde mehr und ich vertraue ab sofort nur mehr mir selbst. und das nicht 100%

    also überlegt euch wem ihr vertraut und wem nicht.


    mein nächstes problem. ich liebe die frau noch immer... und meine frau bereut es total und möchte einen relaunch wagen .. ich bin mir aber nicht sicher darüber ....

    den wer einmal lügt den glaubt man nicht .. auch wenn er die wahrheit spricht ...

    scheiss situation .. weil ich nebenbei mit dem freund in einer WG wohne.

    mein fazit ist bis jetzt dieses: ich geb ihr noch ne chance, weil ich sie liebe und ich auch selbst teilweise schuld bin, da ich sie das letzte halbe jahr links liegen hab lassen und wir dauernd gestritten haben. war zwar meistens im recht ... tut aber nichts zur sache .. hab sie sogar mehrmals mit schlussmachen bedroht. deswegen denke ich es war eine art flucht von ihr.. sie traute sich nichts sagen zu mir, aus angst davor das ich schluss mache .. teufelskreislauf .. den ich dachte das mit dem schlussmachen drohen funktioniert .. und machte es weiter .. jetzt seh ich was ich hab davon ....

    schöne scheisse ...

    ich werds nochmals versuchen, mich bessern und auf sie hoffen. aber ich werde mich auf keinen fall mehr hineinsteigern .. dazu hat sie mich zu sehr verletzt...

    sl

    AuR
  • wieso sollte man hier closen ? wozu?

    hier werden die postings eh nicht gezählt. und bischen texten, wieso nicht?

    wegen deiner freundin aur:

    wer einmal fremdgeht tuts immer wieder, denn wo keine hemmschwelle mehr ist...