Größe von Filmdateien (Premiere)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Größe von Filmdateien (Premiere)

    Ich hab bereits das Internet gesucht, aber keine Wirkliche Antwort bekommen. Ich versuchs jetzt mal hier:
    Gibt es eine Möglichkeit direkt über Premiere eine akzeptable Größe für das exportieren einzustellen. 121 MB für 30 Sekunden sind meiner Meinung nach etwas übertrieben.
    Wenn ich das Video exportiert habe und in den Windows Movie Maker packe, kommt es bei maximaler Qualität auf nur 7 MB. Qualitätsverlust gibt es keinen Erkennbaren. Das muss doch auch mit Premiere möglich sein.
  • Hallo,

    Du solltest schon mehr Informationen anbieten, wie Du es gemacht hast.

    Ich erzeuge ein TS-File, welches bei 2 Stunden Film je nach Film und Tonspuren bei 3 bis 5 GB liegt. Das ist also bedeutend kleiner, als das was Du erzeugst.

    Ciau toni21
  • Sierb schrieb:

    121 MB für 30 Sekunden sind meiner Meinung nach etwas übertrieben.

    ja haste nicht ganz unrecht:p

    toni21 schrieb:


    Ich erzeuge ein TS-File, welches bei 2 Stunden Film je nach Film und Tonspuren bei 3 bis 5 GB liegt.

    Oh ja sehr klein......
    wandelt euere Videos in DivX oder Xvid um dann habt ihr bei 1- 2 Stunden film zwischen 700mb und 900mb.
    Das könnt ihr mit dem hier machen: :guck:
    den nehm ich auch hab die Vollversion. Mit diversen Serialz möglich :D ;)
    also wenn ihr die braucht PN an mich.
    Vielleichz bringt euch auch das was: :guck:
    vielleicht hilf euch das weiter.
    lg mclaren
  • @Sierb

    Hallo,

    eine TS-File ist ein Container, in dem das Bild und die Tonspuren einer Sendung enthalten sind. Das File ist identisch mit dem Signal, welches der Sender überträgt. dadurch findet beim Streamen keine Konvertierung statt.

    Das File kann relativ einfach bearbeitet und anschliessend auf DVD gebrannt werden. Bei der Bearbeitung können auch Asynchronitäten zwischen Bild und Ton korrigiert werden.

    Ich habe zuerst mit der D-Box und dem Programm "Jack the Grabber" gestreamt. Da wird der Weg über das TS-File empfohlen.

    Wäre jetzt interessant, wie Du die Filme aufnimmst.

    Ciau toni21