Neuer PC - max. 900€

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Neuer PC - max. 900€

    Hallo,

    ich möchte mir einen neuen Gamer-PC kaufen!
    Nun möchte ich euch um Rat fragen, was ihr mir empfehlen würdet!
    Allerdings möchte ich ihn nicht selber zusammenbauen, sondern ihn mir zusammenbauen lassen. Der PC soll max. 900 € kosten.

    Mein Vorstellung:

    CPU

    Intel Quad-Core (min. 2,4 Ghz)

    Grafikkarte

    Nvidia oder ATI: min. 512 MB, man sollte Crysis auf einer guten Qulatität spielen können

    Mainboard

    viele Anschlussmöglichkeiten, Steckplätze (PCI, PCI-E, S-ATA, P-ATA(IDE), etc.)

    Arbeitsspeicher

    4 GB DDR2

    Festplatte

    min. 320 GB

    DVD-Brenner

    mit Double-Layer

    DVD-Laufwerk

    mit Double-Layer

    Netzteil

    Markennetzteil

    Card Reader

    mit SD, Micro-SD, Flash, CF

    Gehäuse

    eins, das gut aussieht ('stylisch')

    Kühler

    zum Übertakten geeignet (CPU)



    Grüße, rvt55
  • Mein Vorschlag:

    CPU: Intel Q6600
    Kühler: Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard: GigaByte GA-EP35-DS4
    RAM: Corsair XMS2 4096MB Kit DDR2 PC2-6400 CL4
    HDD: Samsung SpinPoint 500 GB (HD501LJ)
    GraKa: 8800 GTS 512
    Netzteil: BeQuiet Straight Power 500W

    Das Ganze kann man dann bei hardwareversand.de für 20€ zusammenbauen lassen!

    Laufwerke, Gehäuse und CardReader findet man an jeder Straßenecke und sind hauptsächlich geschmackssache!
    - Gruß ZaLaD -
  • ZaLaDs Vorschlag find ich sehr gut, allerdings würd ich die GraKa nehmen: ATI Radeon HD 3870 x2 oder auf einem großen Bildschirm die 8800 GTX.

    Gehäuse findet man auf hardwareversand.de sehr viele gute.
    Als OS würd ich Win Vista 64bit nehmen, denn dort arbeitet ein Win Vista 32bit Emulator, d.h. es laufen (emuliert) auch 32bit Programme, Spiele, etc.


    eph33a
    Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behalten!
  • Wenn das eine Aufforderung war, fehlt mir irgendwie das "Bitte"! ;)

    Aber ich will mal nicht so sein..

    img107.imageshack.us/img107/193/unbenanntxi3.png

    Das Gehäuse überlass ich dir: klick

    Eine GTX ist bei größeren Bildschirmen (so ab 22") durchaus sinnvoll...
    Diese gibt es auch bei hardwareversand.de (ASUS GF-8800GTX)!

    Nur wenn du ein echter Hardcore-Gamer bist, kann ich dir die HD3870X2 empfehlen!
    Diese gibt es auch wieder recht günstig bei hardwareversand.de: Club3D HD3870 X2 / Powercolor HD3870 X2
    - Gruß ZaLaD -
  • @Zalad wofür denn 2 DVD-Laufwerke? reicht nicht ein Brenner? :D :D
    Zum Zocken ist ein C2D besser ala E8400 etc.

    Beim Mobo könnte man für ein gleichwertiges Board noch 30-40€ sparen, aber das solltet ihr ja wissen: MSI P35 Neo2-FR/FIR

    bzgl. der Graka hat Zalad schon alles gesagt :)
  • benne123 schrieb:

    @Zalad wofür denn 2 DVD-Laufwerke? reicht nicht ein Brenner? :D :D


    rvt55 schrieb:


    DVD-Brenner

    mit Double-Layer

    DVD-Laufwerk

    mit Double-Layer


    Das ist ein Laufwerk (GDR...) und ein Brenner (GH20...)!
    Aber an den 15€ mehr solls nicht liegen...

    edit#1: Also wenn du das MSI P35 Neo2-FR/FIR mit dem GA-EP35 DS3 vergleichst, ok...
    Aber mit DS4?! :confused:

    edit#2:

    rvt55 schrieb:

    Mainboard

    viele Anschlussmöglichkeiten, Steckplätze (PCI, PCI-E, S-ATA, P-ATA(IDE), etc.)


    "Viel" ist meistens relativ... glaube hier könnte auch das DS3 reichen!
    - Gruß ZaLaD -
  • würde dir als netzteil nen corsair empfehlen! ist sehr zu empfehlen, habe ich selber in meinem pc verbaut, ansonten eine 8800 gts ... rest ist geschmackssacke. achja den ram was zalad vorgeschlagen hat ist auch gut geeignet ...
  • @zalad: Achsoo, sorry wegen dem Laufwerk. Stimmt 15€ mehr oder weniger interessieren auch nicht sehr viel. Muss zugeben, bin manchmal doch froh 2 zu haben. sry :)

    Also das MSI P35 Neo2-FR oder FIR kann man so ungefähr von Performance und OC mit dem DS4 vergleichen. Beide sind darin sehr gut. Jedoch hat das MSI eine bessere Kühlung und ist ca. 30-40€ günstiger. Was man nun macht, bleibt jedem selber überlassen. Man macht mit keinem was falsch. Nur das Gigabyte hat auch Vorteile: 8 Sata-Ports und man kann undervolten, was mit dem MSI nicht möglich ist. Aber ich würde bei den beiden noch eher zum MSI tendieren, da es halt günstiger ist und dafür hol ich mir dann vom gesparten nen anständigen CPU-Lüfter. Wenn man jeodhc Strom sparen will, dann ist das DS4 auf jeden Fall adie bessere Wahl (nur in Bezug auf untervolten. SOnst brauchen sie beide gleich viel)

    Gute Nacht! :)