PC stürtzt oft ab.

  • WinXP

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • PC stürtzt oft ab.

    Hallo, ich brauche euere hilfe.

    Ich habe noch eine "alte mühle" (desktop pc) hier, den ich manchmal benutze.

    Daten:
    xp SP2
    Athlon AMD 1500+ ?? (hat auf jeden fall 1GHZ)

    mein problem:

    Er stürzt laufend ab. Ich surfe im netz, dann starte ich nur icq nebenbei und das wars.
    Nur surfen geht mehrere std. Aber sobald mal ne anwendung dazulommt, stürzt er ab.

    sonst ist die performance gar nich so schlecht. Also ich würde den schon noch gerne nutzen.


    Aber an was kann das liegen? BIOS?

    mfg
    [SIZE="1"]Blut-& Organspender[/SIZE]
  • naja hatte mich da bisher nich so rangetraut. Weil doch da alle daten verloren gehen?!

    Ja ich weiß, man kann sie sichern. aber Gibts evtl noch ne andere möglichkeit?
    Ich habe tuneup utilities durchlaufen lassen, inkl defragmentiereung der hdd.

    danke für die rasche antwort
    [SIZE="1"]Blut-& Organspender[/SIZE]
  • Hallo sage

    Beim "Bluescreen" hast Du kurzzeitig einen blauen Bildschirm mit weißer Schrift .
    Also ich könnte mir ja vorstellen,dass der PC Temperaturprobleme hat.
    Du müsstest versuchen mal die Temperaturen zu messen.(Everest oder so)
    Oder nach dem Absturz gleich im BIOS nachschauen.

    Gruß kahade
  • mh da ist auch mal ein neuer cpu kühler reingekommen, der war für n amd 3000+ zugelassen. mein cpu hat doch nur 1000mhz. Ich denke am cpu temp liegts nich?

    Könnte auch das netzteil problem machen? das is nämlich ein ganz billiges
    [SIZE="1"]Blut-& Organspender[/SIZE]
  • Mach mal folgendes.
    Geh mal auf Start - Einstellungen - Systemsteuerung und dort unter System - Erweitert - Starten und Wiederherstellen - Einstellungen und den Haken bei Automatisch Neustart durchführen entfernen.

    Dann starte mal ICQ, und schau was er dir für ein Fehler anzeigt.
  • Hallo sage

    was steht denn in der Ereignisanzeige? Vielleicht lässt sich daraus ein Fehlerpotential ableiten? Sonst tippe ich auf das Netzteil, da es sich ja scheinbar auch um einen älteren PC handelt, wäre dies eine Möglichkeit?!

    Gruss
    meschule
  • hallo,

    also der tipp von "herbergsvater" hat schonmal geholfen! Danke. Der Monitor stürtzt auch immer mal ab (bild-schwarz-bild). Dieser fehler besteht aber schon lange.

    So dies ging heute mehrere std gut. Dann aufeinmal ein Bluescreen! (blauer bildschirm-weiße schrift).


    Ja netztteil könnte es auch sein. Dann man das i.wie prüfen?
    Wie gesagt, hab 3x ram's drinne (gegenseiteige probleme?)
    [SIZE="1"]Blut-& Organspender[/SIZE]
  • Welche Grafikkarte hast du? Und ist es eine Passiv- oder Aktivgekühlte Karte.
    Ich hatte ein ähnliches Problem mit meinem alten Rechner.

    Hab dann einfach nur einen alten Ventilator von einem Alten CPU-Kühler runtergeschraubt und am Kühlkörper der GraKa angeschraubt.
    Danach gab es diese Ausfälle nicht mehr.
    Bei mir passierte es immer, wenn ich etwas Grafikaufwendigere Programme oder Spiele gestartet habe. Deshalb bin ich dann auch ein Temperaturproblem mit der GraKa gekommen.

    mfg djjoker

    PS.: Ich hoffe es hilft dir.
  • Ja und was schreibt er die in weißer Schrift? das will ich ja wissen
    Dann kann man eingrenzen warum dein PC der AR*** zukneift ^^


    Technische Informationen:

    ***STOP: 0x000000C5 (0x6E66744E, 0x00000002, 0X00000001, 0x8054B339)

    Speicherabbild, des Physikalischen Speichers wird erstellt!



    ~~~~~~~~~~
    Welche Grafikkarte hast du? Und ist es eine Passiv- oder Aktivgekühlte Karte.


    Geforce II mx von Hercules, passiv, mit unglaublichen 32MB grafikpower!
    Teiber is glaub ich der neuste (2005^^)


    ***

    Vielen Dank!
    [SIZE="1"]Blut-& Organspender[/SIZE]
  • Ich hab noch ein 80mm gehäuselüfter, den bau ich morgen mal rein!

    ***STOP: 0x000000C5 (0x6E66744E, 0x00000002, 0X00000001, 0x8054B339)


    Könnt ihr mit der fehlermeldung des bluescreens was anfangen?



    MFG
    [SIZE="1"]Blut-& Organspender[/SIZE]
  • lass den rechner mal offen laufen. ich hab nämlich auch das prob, dass, wenn die kiste zugeschraubt ist, er nach einiger zeit einfach neustartet. ist er hingegen offen, läuft er und läuft und läuft.

    hab schon einiges versucht, werde meinem thermalen problem einfach nicht herr
    (2 80er gehäuselüfter, 120er im nt, northbridge mit lüfter nachgerüstet und einen slot-lüfter an der graka)

    gruss
    hofnarr
  • leider nicht. aber ich hab das gefühl das der mir nur ein teil des bluescrenns anzeigt!


    Die meldung beginnt mit den worten:

    "dieser Funktion sind so ausgelegt, dass siue die Beschädigubg zu einem früheren ZEitpunkt und den verurschachenden Treiber identifizieren,


    Ich vermute, dass der Erste teil wegen auflösungseinstellung nicht angezeigt wird, oder?


    mfg
    [SIZE="1"]Blut-& Organspender[/SIZE]
  • Hast Du schon mal den Speicher getestet?

    Auf Memtest86+ - Advanced Memory Diagnostic Tool bekommst Du das Programm für Floppy, das lass mal ein paar Stunden/ über Nacht laufen, das mit dem Kühler muss auch nicht OK sein, keine/zu wenig Paste aufgetragen, verstopfter Kühlkörper lahmer Lüfter. Ich tippe auf ein Speicher- oder Temperaturproblem.

    by lutz
    Richtige MÄNNER essen keinen Honig, sie kauen Bienen
  • ok. zum thema kühlung. (heute mal mit everest ausgelesen)

    CPU: konstant bei +50°C (+- 4) // Athlon XP 1500+ mit 1334mhz
    MB: immer bei ca 25-27°C
    HDD: 34°C

    CPU Lüfter Arctic Cooler TC 2 1550 upm
    80mm gehäuse lüfter. 2800 upm

    sind die temperaturen okay?

    mfg
    [SIZE="1"]Blut-& Organspender[/SIZE]