Entscheidungshilfe Vista oder XP

  • Allgemein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Entscheidungshilfe Vista oder XP

    Hi,

    ich bin unentschlossen, ob ich Windows Vista oder Windows XP nutzen soll.

    Also mal kurz zu meiner Ausgangslage:

    Mein PC ist 64bit fähig und relativ leistungsstark.
    Hat 3GB RAM und ich will damit auch mal spiele spielen, z. B. Crysis (DX10 fähig)

    Das alles würde eher für Vista sprechen als für XP

    Da ich mit Vista jedoch keinerlei Erfahrung habe frage ich mich, wie es mit der Kompatibilität zu älteren Programmen (Alcohol120% scheint nicht zu funktionieren) und Treibern (Drucker schon relativ alt, Scanner ebenso außerdem billig) aussieht.

    Lohnt sich der Umstieg auf Vista für mich oder nicht?
    Was meint ihr dazu? Gebt mir mal bitte weitere Argumente für oder gegen Vista.

    Gruß
    Martin
    [SIZE=2]Wer Rechtschreibfehler findet, schicke sie bitte ein. Es wird ein Finderlohn von 10% gewährt.[/SIZE]
  • Das würde mich auch interessieren. Denke nähmlich auch über einen wechsel nach, weis aber nicht ob und welche Probleme dann auf mich zukommen könnten.
    Also warte ich mal ab, was hier für Antworten kommen, vielleicht hilft mir das ja auch weiter.
  • Wenn du wirklich Crysis spielen möchtest und ne gute bzw neue graka hast solltest du eig Vista verwenden. Habe bemerkt das eig Treiber von graka und sound etwas besser sind auf Vista wenn sie neu sind. (jedenfalls bei mir so).

    Also verwende Vista schon Monate (2GB sind eig ausreichend für standart spiele). Das mit den bestätigen lässt sich austellen (Benützerkontensteuerung). Ja, Vista ist einiges neues zu entdecken, daher auch etwas wie zb einstellungen zu finden am anfang schwer.

    Naja zum Thema treiber zurückzukehren...
    normal wenn du neue software verwendest, sollte keine Probleme auftauchen.
    Bei alten musst du eventuell bei kompalitätsmodus auf xp stellen.

    Wenn dein PC gut genung dafür ist und du willst es ausnützen (neue spiele) würd ich auf Vista gehen. Sonst wenn du zb nur surfst und Word benützt, bleib bei XP.

    Mfg lowe
  • viel neues gibts mit vista eigentlich nicht, finde ich. das design ist etwas verspielter geworden. gibt leute, die das mögen - und welche, die das hassen ;-). meiner meinung nach hat vista einen großen vorteil und einen großen nachteil. der vorteil ist DX10.1 und der nachteil ist das große flüstern. mit installation des SP1 erklärst du dich bereit, dass microsoft deine platten bei jedem update auf illegale und gecrackte software scannen darf. winziges trostpflaster: du musst wohl "nur" die vollversion kaufen, wenn sie dich erwischen.

    zu den kompatibilitätsproblemen: ich habe bisher bei nur wenigen alten anwendungen probleme gehabt. da findet man fast mehr programme, die noch nicht mit vista kompatibel sind.

    wenn ich eine empfehlung aussprechen müsste, würde ich wohl eher zu vista tendieren. das hat aber einzig den grund, dass ich mit der zeit gehen will :P.
    denn wie oben schon gesagt, große änderungen zu xp sind mir noch nicht aufgefallen.
    zockern natürlich kann die entscheidung pro vista nicht schwer fallen. alle anderen haben die qual der wahl.

    @koreangirl: ich bin bisher bei xp mit der home edition ausgekommen. auch bei vista hab ich leider die kleinste version erwischt, home basic. aber ich kann eigentlich nicht klagen. mir fehlt nichts und was ich nicht kenne, kann ich nicht vermissen ;-). ich würde zur home premium-version tendieren, da ist immerhin die supertolle aero-oberfläche enthalten *breitesgrinsen*. die ultimate-versionen sind meines wissens nicht unbedingt für den privaten hausgebrauch gemacht.
    oftmals sollte man sich einfach nach dem geldbeutel richten. den meisten windowsnutzern dürften die kleinen versionen reichen.
  • Meines Erachtens nach ist Windows Vista genau solch eine Todgeburt wie Windows ME damals. Sieh Dir nur einmal die Support-Zeiten beider Versionen an. XP ist mehr etwas für Professionals, während Vista, wie ja hier schon einige gesagt haben, verspielter ist.
    Wenn Du mich fragst, ist XP das bessere Betriebssystem.
    [COLOR="Blue"]Gruß[/color]
    [COLOR="Blue"]Zapata[/color]
  • wodran machst du das "besser" fest? du kannst mit vista das gleiche machen, wie mit xp. wenn dich das verspielte design stört, gibts dafür alternativen.
    ich will vista nicht unbedingt loben, aber es wird so viel mist erzählt. viele machen es grundlos nieder, obwohl sie bar jedes praktischen wissens sind.

    jeder ist natürlich erstmal skeptisch, wenns ein neues OS gibt. aber man sollte doch dem neuen etwas aufgeschlossener sein. einfach mal ausprobieren und vista eine chance einräumen. dann darf man sich ein urteil erlauben.

    nachtrag: wahre professionals nutzen command-line-systeme wie DOS :P
  • Also ich kenne nur die Möglichket mit 2 Partitionen und dann halt Bootreihenfolge festlegen....

    Aber wenn man sich die Marktanteile von Vista im Vergleich zu XP anschaut, würde ich im Moment noch eher zu XP raten. Denn unter XP läuft zur Zeit noch mehr als unter Vista.

    mfg
  • Also ich würde dir auf jeden Fall raten auf Vista umzusteigen!

    Stand vor nem halben Jahr vor der gleichen Entscheidung.
    Hab jetzt Vista Ultimate drauf und keinerlei Probleme!

    Läuft alles super (Kompatibilitätsprobleme habe ich keine)!!

    Aber wenn du umsteigst, dann nur auf Ultimate, da alles andere Schrott ist.

    Hoffe ich konnte helfen :D

    mfg
    Leo.1906
  • (Alcohol120% scheint nicht zu funktionieren)


    Neuste Version verwenden!

    Das mit den bestätigen lässt sich austellen (Benützerkontensteuerung).


    Und damit eine der großen Sicherheitsvorteile in Vista deaktivieren, klasse Idee :confused:

    mit installation des SP1 erklärst du dich bereit, dass microsoft deine platten bei jedem update auf illegale und gecrackte software scannen darf.


    Absoluter Blödsinn!

    Mit deinen alter Drucker oder Scanner wirst du wohl eher ein Problem haben.


    Ist möglich, schau einfach ob es für Vista Treiber gibt.
  • ich hatte Vista und bin wieder zu XP zurückgegangen weil Vista so unglaublich unübersichtlich ist... XP ist handlich und einfach... VIsta hat zwar neue Funktionen, aber das bringt ja nunmal nichts, wenn man sie nicht findet oder lange nach suchen muss... Außerdem macht Vista den PC sau langsam, dann lieber schön mit XP arbeiten...

    Liebe Grüße
  • aber das bringt ja nunmal nichts, wenn man sie nicht findet oder lange nach suchen muss..


    Vielleicht mal die neue Vista Suche benutzen! :rolleyes:

    Außerdem macht Vista den PC sau langsam


    Du sollst Vista nicht auf einem fünf Jahre alten Möhren Notebook installieren ;)
  • Also, jetzt mit SP1 ist Vista meiner Meinung nach schon in manchen Stellen besser, aber bis auf das neue Design und einige neue Programme ist da eigentlich nicht all zuviel Unterschied zu XP.

    Ich würde aber auf jeden Fall Vista nehmen, was ich auch schon seit über einem Jahr benutze.

    Gruß Tobi
    [FONT="Comic Sans MS"]
    [SIZE="3"][COLOR="Blue"]Es gibt 10 Arten von Menschen. Die, die das Binärsystem verstehen und die, die es nicht tun.[/color][/SIZE]
    [/FONT]
  • Du willst sicherlich die neusten spiele Spielen deshalb empfehle ich die Windows Vista Ultimate.
    Habe es schon circa ein Jahr und eigentlich keine Probleme mit Treiber und sonstigem.
    Das einzige was mich stört ist die etwas langsamere kopiergeschwindigkeit auf USB.
    Am anfang muss man sich etwas einarbeiten aber wenn man die ganzen vorteile sieht
    und alles im Griff hat dann denkt man nicht einmal mehr ans XP zurück.
    Und mit dem neuen SP1 für Vista sind die Mängel die es hatte auch behoben.

    Ich hoffe ich konnte helfen

    mfg
    Dragonfly86
  • Ich würde auch Vista nehmen.
    Benutze es jetzt selber seit ca. 7 wochen und habe keinerlei probleme mit programmen noch mit den Games die ich zocke.
    Dieses komische andauernde sicherheits nachgefrage von Vista habe ich auch von anfang ausgestellt, weil es mir einfach tierisch auf die nerven ging alles tausendmal zu bestätigen, bevor man irgendwas machen konnte und habe in der hinsicht auch keine probs.

    Hol dir die Vista Ultimate Version hier aus dem Board
  • manda schrieb:


    ...

    jeder ist natürlich erstmal skeptisch, wenns ein neues OS gibt. aber man sollte doch dem neuen etwas aufgeschlossener sein. einfach mal ausprobieren und vista eine chance einräumen. dann darf man sich ein urteil erlauben.

    nachtrag: wahre professionals nutzen command-line-systeme wie DOS :P


    Du scheinst nicht richtig gelesen zu haben.
    Ich hätte auch längere Romane schreiben können, aber ich denke, wenn der Leser mitdenkt, reicht das Wesentliche. Natürlich kenne ich Vista, habe es aber bei eBay wieder verscherbelt.
    Apropos DOS, welches ich noch ziemlich gut kenne. Deshalb macht mir Linux auf meinem Server auch besonderen Spass. Das ist für mich "Spielen", aber nicht Ballern.
    [COLOR="Blue"]Gruß[/color]
    [COLOR="Blue"]Zapata[/color]
  • Dieses komische andauernde sicherheits nachgefrage von Vista habe ich auch von anfang ausgestellt


    Und jetzt ein unsicheres Betriebssystem :confused:
    Warum neue Sicherheitsfeatures deaktivieren, dann kann man gleich bei XP oder Windows 2000 bleiben.
  • Ich kann bei meinem Mac beim Start zwischen Windows und Mac OS X auswählen.
    Hatte erst Vista 64 bit und fand es zum k*tzen! Diese Organisierung mit den virtuellen Ordnern, dauernd schlägt er
    einen Ordner vor, wo ich nicht rein will, er merkt sich nicht wo ich das letzte mal irgendwas hingespeichert habe und
    sei es nur, dass ich aus dem Internet Explorer eben nicht in user/myName/my pictures speichern will.

    Die Suchfunktion in Vista ist das allerletzte, man kann nicht mal nach Dateiinhalten suchen.
    Weiss ich z.B das ich irgendwo einen Text mit dem Editor abgespeichet habe wo das Wort "youtube" drinn vorkommt,
    so kann ich nicht nach diesem text in allen *.txt suche. In Windows XP ging das noch. :confused:
    Mein firewire audiointerface stürzte machmal ab, wenn ich PowerDVD aufrufe und mein realtiv neuer Olivetti Drucker
    wurde nicht erkannt unter VISTA 64!

    VISTA suckt total!! Ich habe mir dann Windows XP 64bit draufspielen lassen, und habe nun kein einziges
    der oben genannten Probleme mehr.

    Kann auch 64bit audio software nutzen , wie z.B Sonar. Und die Ordner sind wieder so, wie ICH es will.
    Auch die Tauschbörse SoulSeek funktioniert viel stabiler unter XP.

    Noch ein Beispiel! Dieses anonyme Filesystem OFF, wenn man es in Vista installiert kopiert er die runtergeladenen Blöcke
    IRGENDWO in einen virtuellen Ordner den man nicht sieht, und wenn man es deinstalliert dann sind da alle Blöcke noch da
    (bis zu 10 GB), Windows XP löscht man einfach den Ordner mit und alles ist weg.

    Vista ist total unübersichtlich und stellte sich meinem Arbeitsfluss andauern in den Weg. Spiele wie Crysis interssieren
    mich aber auch weniger, bin ja keine 3d whore. ;)
    Spiele lieber coole games wie z.B derzeit Zak McKracken: Between Time & Space :blink:
    Mein Lieblings MMORPG Spiel "Star Wars Galaxies" läuft auch SCHNELLER unter XP, warum auch immer.

    Generell finde ich aber Mac OS X zum Arbeiten viel angenehmer als jedes Windows, besonders bei der Video
    und Audio Bearbeitung. Virenkiller braucht man auch nicht, da es keine Viren gibt ;)
    Bei Windows hat man oft das Gefühl er macht irgend eine Aktion im Hintergrund genau dann, wenn man es nicht
    haben will (z.B beim verschieben grosser Videos vom Camcorder, oder beim Spielen auf einem virtuellen Piano mit
    Latenzzeiten unter 3ms)
    Ganz besonders schlimm an Vista war dieser Windows Defender der dauernd meine Platte untersucht hat, obwohl
    ich es extra ausgestellt hatte. Das kommt natürlich besonders gut, wenn man grad mit einem 10GB grossen Piano
    Sample spielt.
    Extrem ätzend fand ich in Vista auch, dass man jeden Müll bestätigen musste und für die einfachsten Sachen jedes mal,
    als Administrator ausführen anklicken musste. In XP und auch in OS X ist das alles viel angenehmer.

    Für Standard Arbeiten wie Fotos sortieren, Briefe und Gedichte nutze ich lieber Open Office unter OS X.
    Wobei Open Office auf dem MAc viel hübscher aussieht als Open Office für Windows ;)

    Windows benötige ich für diese SoulSeek Tauschbörse, da die Mac Version davon nicht so toll funktioniert und auch
    für Spiele ist Windows viel besser, da es wohl viel mehr Auswahl gibt.
    Auch kenne ich auf dem MAC keinen DVDPlayer, der so ein gutes Bild hat wie PowerDVD.

    Gruss
    2005 :hy: