Passt diese Systemzusammenstellung?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Passt diese Systemzusammenstellung?

    Hi

    Will mir ein günstiges System zusammenstellen wo im Wohnzimmer stehen soll und HD Videos abspielen soll und das ein oder andere Spiel packen können (NFS Most Wanted oder so in der Systemanforderung) Hab hier einen alten Fujitsu Siemens Computer Scaleo L. Da mir aber schon einige dazu geraten haben nicht mehr aufzurüsten (Mainboard hätte AGP is aber entfernt worden und wollte mit PCI Grafikkarte aufrüsten). Da ich aber nicht unbegrenzt Geld habe, habe ich mir jetzt ein System zusammengestellt, welches PCIe hat und alle meine Alten Komponenten wiederverwendet werden können. Allerdings weis ich nicht ob das alles so richtig miteinander Kompatibel ist. Hier mein Vorschlag fürs neue System:

    Mainboard: ASRock Motherboard - Product - P4VM900-SATA2 - Overview

    Prozessor: Intel Celeron 2,8 GHZ

    RAM: DDR DIMM PC2700 1 GB und 256 MB

    Grafikkarte: Amazon.de: XFX Geforce 8600 GT Grafikkarte PCI-E 512MB DDR3 Ram Retail: Elektronik (Bremst die CPU die Grafikkarte aus?)

    TV Karte: Skystar 2

    Alles andere ist denk ich ist unwichtig denn Festplatte und so wird bestimmt passen.

    Ganze System kostet mich gerade 130 EUR was gerade noch so in meinen Ramen passt.

    MFG

    heringflorian
    Hab etz endlich mal meine eigene Website fertiggestellt. Da ich diese nicht in der Signatur Posten darf, findet ihr diese in meinem Profil!
  • Also wie ihr das Sagt, klingt das schon als müsste ich alles neu kaufen. Den ein Mainboard mit DDR2 mit dem Sockel 478 für Celeron Prozessoren und dann noch PCIe habe ich noch nichts gefunden. Und wenn ich ein neues Mainboard kaufe dann hat des den Sockel 775 und ich bräucht einen neuen Porzi aber die sin teuer (150 EUR und mehr). Speicher ist ja kein Problem die sin schon wieder schweinegünstig.

    Das System soll ja kein High End Rechner werden. Nur um HD Filme zu gucken und Spiele mit kleinen bis mittleren Systemanforderungen.
    Hab etz endlich mal meine eigene Website fertiggestellt. Da ich diese nicht in der Signatur Posten darf, findet ihr diese in meinem Profil!
  • Also meiner Meinung nach ist der Prozessor "etwas" zu schwach...
    Und mit dem RAM muss ich mariocoolboy auch zustimmen. Allerdings kannst du auch zu TakeMS-RAM greifen, der ist wesentlich günstiger!

    Außerdem wäre wohl eine Radeon 3650 auch etwas besser als eine Geforce 8600!


    mfg Undeath
    "General, der Mensch ist sehr brauchbar. Er kann fliegen und er kann töten.
    Aber er hat einen Fehler: Er kann denken." - Brecht
    I Don't smoke, I don't drink, I don't fuck! At least I can fucking think!
  • wenn die cpu zu schwach ist, bremst die den pc definitiv aus, besonders beim filme gucke, aber zu wenig ram bremst auch aus.
    @threadsteller, warum knauserst du so, ein paar euro mehr würdens wirklich bringen. ansonsten bringt die aufrüstung halt nich so arg viel
  • Also wenn ich gleich alles neu kaufen soll wie CPU (heutige kosten über 150 EUR) und ein Mainboard kostet dann nochmals 100EUR und dann brauch ich neuen RAM sind 50 EUR und ein neues Netzteil sin auch 50 EUR zudem haben neue Mainboards nur noch SATA Anschlüsse dann bräucht ich auch noch neue Festplatten und mein DVD Brenner muss dan auch erneuert werden weil die alle nur IDE haben. zusammen sind das dann locker wieder 500 EUR und das ist für mich nicht ein paar EUR (Bin Student und hab leider nicht übermäßig viel Geld). Ob die Aufrüsting wirklich was bringt weiß ich auch nicht. Aber ich denke, das die CPU mit 2,8 GHZ und einer GF8600 PCI locker HD Filme ruckelfrei darstellen kann. Soll ja jetzt nicht der oberhammer high-tech PC werden nur fürs Wohnzimmer.
    Hab etz endlich mal meine eigene Website fertiggestellt. Da ich diese nicht in der Signatur Posten darf, findet ihr diese in meinem Profil!
  • bei einer Sparvariante kannste auch zu einem AMD Sys greifen

    X2 5200+
    Gigabyte MA770 DS3
    HD3650
    HDD und Brenner kannste behalten, da du auch an neuren Mainboards 2 IDE-Geräte anschliessen kannst, desweiteren gibts auch PCI-Karten für IDE-Geräte
    das kostet dann auch nicht so viel wie du vllt. glaubst
    ----------------------------
    George Best: "Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben.
    Den Rest habe ich verprasst."
    Mein PC
  • Ich würde auch eher die HD3650 kaufen.
    Ansonsten wenn du etwas mehr ausgeben willst etwas in dieser Richtung:

    Athlon 64 4200 EE Box
    Asus M2NE Board
    2x 1024 MB Ram von MDT
    Compucase Gehäuse mit 400 W Netzteil
    Samsung HD200 HJ 200 GB
    Samsung Brenner bulk SH S203D
    Betriebssystem,Maus und Tastatur hast du ja sicher

    Kommt ohne Grafikkarte denk ich mal auf ca. 200 Euro
    Grafikkarte und TV Karte dann eben je nachdem was benötigt wird.

    Edit: Die alten IDE Laufwerke könntest du natürlich auch weiterverwenden denke ich.
    Das Ganze würde dann nochmal um einiges billiger werden.
  • Hi,

    Lass lieber die Finger von ASRock (einfach mal googeln).

    Hab 5 verkauft und 3 kamen zurück (mit seltsamsten Problemen). Das wars.
    Kenne noch 2 andere Händler, die die gleichen erfahrungen gemacht haben und die auch nicht mehr verkaufen.
  • Asrock ist überhaupt schlecht! Tochterfirma von ASUS.
    Ich hatte in meinem alten Rechner (welchen meine Schwester nun hat) ein Asrock NF6G-DVI und habe damit meinen 3500+ auf 3GHz übertaktet ohne Vcore-Erhöhung und das läuft nun schon über ein Jahr stabil und ohne Fehler!

    Das Asrock schlecht war, galt für die alten Mainboards, aber mit den neueren haben sie sich stark verbessert und sind z.T mit Mainboards anderer Marken zu vergleichen, wenn es nicht um OC geht!

    Wenn du was günstiges haben willst, dann nehm AMD oder von Intel ne CPU ala E2140 bzw. E2160. Jedoch sind die Intels @Standarttakt etwas langsamer als die AMDs. Die lassen sich aber locker auf 3.0GHz übertakten und dann sind sie deutlich schneller als die AMDs (also mit dem OC nur, falls man mal vorhat was zu spielen oder später die Graka aufzurüsten). Zudem sind sie vom Preis her genauso wie die AMDs. Jedoch reicht für in Wohnzimmer-System auch der Standarttakt.
  • Hi,
    Klar, darüber kann man sich streiten.
    Ich persönlich hab von denen die Schnauze voll und zahl lieber 10€ mehr.

    Hab schon zu viele defekte von denen in der Hand gehabt. Und die Ausfallquote ist bei denen auffällig hoch.
    Meine Aussage basiert auf den Erfahrungen von etlichen Mainboards. Klar laufen davon heute noch einige.
    Wieviele Mainboards von denen hast du schon verbaut?

    Hab übrigens selber eines stabil im Einsatz (geschenkt, kaufen würd ichs nie). Allerdings unter Linux.

    Und nur weils ne Tochterfirma von Asus ist, heist das noch lange nicht dass die ASUS Qualität haben. Sonst wären se wohl nicht so billig. ASUS ruht sich meiner Meinung nach momentan ein bisschen auf Ihrem guten Ruf aus.

    Da das Mainboard das Zentrale Teil im PC ist, welches alle Komponenten verbindet, liegt es auf der Hand, dort nicht gerade zu spaaren.
    Aber Hauptsache billig. Ist doch egal, wenn 1 Monat nach Garantieende die Kondensatoren aufquillen ;)


    Ich will hier niemanden Angreifen. Ich sag nur meine Meinung basierend auf meiner persönlichen Erfahrung.

    mfg
  • Ja ich weiss. Thema Asrock kann man immer ausweiten. Hatte bis jetzt 2 Stück und war immer zufrieden. Aber ehrlich gesagt, ich habe mir jetzt das MSI P35 Neo2-FIR geholt und bin froh kein Asrock zu haben, da ich auch relativ viel Oce und da sind Asrock schei^se. Wenn man nur Office macht, dann reicht das Board, aber sobald es zum ocen/gaming geht würde ich auch, wie du gesagt hast, lieber 10 oder 20€ drauflegen und was besseres holen. Zu Asus, finde auch, dass die imo zu wenig machen, sogesehen sogar warten, bis die wieder schlechter sind und dann versuchen aufzuholen ;)
  • So hab jetzt wieder etwas Geld angespart und werd mir die Systemzusammenstellung von Sandy08 holen. Allerdings ohne Netzteil, Brenner und HDD. Dazu die GraKa HD3650. (System wird sicherlich 1.5 - 2 mal schneller sein als meine oben gennante zusammenstellung). Zudem schreiben hier viele schlechte erfahrung mit ASRock (Kann ich leider nicht beurteilen, denn ich habe noch nie eines gehabt).

    Danke euch für die vielen Ratschläge!!!

    MfG
    Hab etz endlich mal meine eigene Website fertiggestellt. Da ich diese nicht in der Signatur Posten darf, findet ihr diese in meinem Profil!
  • Das ist wie überall. Dort wo Sonne scheint, fällt auch mal Regen.

    Ich habe selber zig ASRock seit dem Sockel A verbaut und es gab NIE auch nur im Ansatz Probleme.

    Viel Spaß mit den neuen Sachen.

    *geschlossen*