Bunderwehr soll

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Einfach mal googlen unter "Wehrsold" ...

    h**p://www.bundeswehr.de/portal/a/bwde/kcxml/04_Sj9SPykssy0xPLMnMz0vM0Y_QjzKLd443DgwBSUGYAfqR6GIBIQixoJRUfW99X4_83FT9AP2C3NCIckdHRQAlYgRn/delta/base64xml/L2dJQSEvUUt3QS80SVVFLzZfQ180M0k!?yw_contentURL=/C1256EF4002AED30/N264HULD121MMISDE/content.jsp

    ########################################################
    Wehrpflichtige werden nach ihrem Eintritt in die Bundeswehr vom Dienstherrn vollständig versorgt. Neben einer Unterkunft werden u. a. Verpflegung, Kleidung und medizinische Versorgung gestellt. Darüber hinaus erhält jeder Wehrpflichtige sein "Gehalt" - den Wehrsold, der wie folgt gestaffelt ist: (Alle Angaben in Euro)
    Wehrsold

    Dienstmonat Dienstgrad Wehrsold für 30 Tage

    1.-3. Soldat 282,30

    4.-6. Gefreiter 305,40

    7.-9. Obergefreiter 328,50

    ab 12. Hauptgefreiter 351,30

    Wer sich entschließt, nach der Grundwehrdienstzeit länger bei der Bundeswehr zu bleiben, kann mit einer deutlichen Erhöhung seines Wehrsolds rechnen. Bei einer freiwilligen Weiterverpflichtung von mindestens 1 und maximal 14 Monaten erhält der Soldat folgende Zuschläge.
    Wehrdienstzuschlag

    Dienstmonat Wehrdienstzuschlag für 30 Tage

    10.-12. 613,50

    13.-18. 675,00

    19.-23. 736,20

    Bei der Berechnung des Wehrsoldes und des Wehrdienstzuschlags wird tageweise vorgegangen. Zusätzlich zum normalen Sold gewährt die Bundeswehr für Grundwehrdienstleistende, die mehr als 30 Kilometer von ihrem Heimatort entfernt stationiert sind, einen Mobilitätszuschlag. Dieser Zuschlag beträgt monatlich 0,51 Euro je Entfernungskilometer, ist jedoch auf 204 Euro im Monat begrenzt.
    Darüber hinaus gibt es eine einmalige besondere Zuwendung von 172,56 Euro im Dezember oder bei Entlassung (abhängig vom Eintrittsdatum), wobei zusätzlich noch 0,64 Euro für jeden Tag des freiwilligen zusätzlichen Wehrdienstes gezahlt werden. Das Entlassungsgeld beträgt 690,24 Euro plus 2,56 Euro für jeden Tag des freiwilligen zusätzlichen Wehrdienstes. Je nach Dauer des Wehrdienstes ergeben sich beispielsweise folgende Beträge:

    Weihnachtsgeld und Entlassungsgeld

    Dienstmonat Weihnachtsgeld Entlassungsgeld

    bis 9. 172,56 690,24

    13. 249,36 997,44

    18. 345,36 1.381,44

    23. 441,36 1.765,44
    #########################################################################

    aber Achtung ... du wirst nicht automatisch befördert, ab Gefreiter geht eine Beförderung nur wenn du auf einer Planstelle mit höherem Rang bist und deine Leistungen dementsprechend sind ... jeden Montag die Kaserne finden zählt hierbei nicht als Beförderungsgrund ...
    "Der Leser dieses Postings erklärt sich damit einverstanden, den Inhalt sofort nach Beendigung des Lesens aus dem Gedächtnis zu streichen. Zuwiderhandlungen gegen die Vereinbarung werden als Raubkopieren verfolgt."™©®
  • Als GWDLer und FWDLer sind die Beförderungen Pflicht.
    Man wird, als GWDLer und FWDLer nur nicht befördert, wenn man disziplinare Maßnahmen wegen eigenmächtiger Abwesenheit oder anderen Dingen bekommt.

    Das mit den Planstellen ist nur bei SaZ und BS so.
    Helden leben lange, Legenden sterben nie - Böhse Onkelz
  • Kann mir mal jemand ein paar Worte übersetzen: :D

    GWDLer und FWDLer

    Grundwehrdienstleistender? und freier Wehrdienstleistender?

    SaZ und BS


    :confused: :confused:

    mfg. Chaosbohne
    [COLOR="Blue"]Suche[/color] Lieder der Band: Alexanders
    Dann noch: Je t'aime auf Deutsch und von CCR Bad Moon Rising auf Deutsch