PC qualmte...; jetzt keine Grafik mehr...

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • PC qualmte...; jetzt keine Grafik mehr...

    Hallo zusammen,

    bei mir stellt sich folgendes Problem:

    An meinem PC habe ich auf der Vorder- und auf der Rüclksite USB Anschlüsse. Ich wollte Daten auf meinen MP3 Player überspielen und wollte das nun am 2.0 Anschluß machen. Normalerweise nutze ich diesen PC nur für Viedeo und Grafikbearbeitung.

    Am vorderen USB hatte ich eine optische Maus und wußte, daß der 2.0 nur auf der Rückseite sein kann. Die Maus ist ziemlich knapp über dem Boden an der Vorderseite via USB Anschluß angeschlossen.

    Ich kipp den PC also nach vorn und denke nicht an die Maus...; und auf einmal kommt mir auf der Rückseite eine stinkende, schwarze Wolke entgegen und es wurde immer schlimmer. Ich habe sofort den Schalter am Netzteil ausgeschaltet und auch alle Steckverbindungen getrennt. Lediglich der vom Monitor war geschraubt, sodaß ich hier mal rohe Kräft hab walten lassen.

    Der Stecker von der Maus war gut 45° verbogen. Könnte das einen Kurzschluß verursacht haben? Hab mir das Board genau angeschaut, aber ich kann keine Verfärbungen feststellen. Auch am RAM ist nichts erkennbar und die AGP Karte ist auch sauber. Hat jemand einen Tipp, was sich da aufgelöst haben könnte?

    Nachdem ich dann meine Bude gelüftet und Raumspray versprüht hatte, hab ich den PC wieder angeschlossen und hochfahren lassen. Er bootet einwandfrei und der Speicher hat wohl nichts abbekommen. Aber sobald das OS XP bootet und die Treiber der Grafikkarte geladen werden, wird der Monitor dunkel und es erscheint die Meldung "Kein Signal".

    Im abgesicherten Modus bootet er durch und im Gerätemanager kann ich nichts entdecken. Sobald "normal" gebootet wird, ist es dann vorbei. Ich höre zwar, daß die festplatte weiter arbeitet und das System wohl komplett hochfährt, aber ich kann auf meinem Monitor nichts verfolgen.

    Habt ihr vielleicht eine Idee für mich, wie und was ich hier prüfen könnte? Ich hab auch die Backup Batterie rausgenommen und die BIOS neu eingestellt, aber keine Chance.

    Es ist ein kleiner Rechner, 160 GB Platte, 256 mb Ram (SD), AGP Geforce 440, aber hat bisher gereicht.

    Kann es sein, daß der AGP Port in irgendeinem Zusammenhang mit dem vorderen USB Port hängt, möglicherweise die gleiche Interrupt Adresse bezieht (glaub ich zwar nicht...), weil es mir nicht logisch erscheint?!

    Nun überlege ich, on ich nur eine neue AGP brauche, oder neue RAMS, oder neues Board. Hab leider keine andere Karte zum testen hier...; die Maus läuft weiterhin einwandfrei an anderen Rechnern

    Gruß gaman...
  • also hier mußt du Step by Step vorgehen, auch wenn es nervt, d.h. den Fehler einkreisen.

    Monitor vom Kumpel ausleihen und probieren.
    Grafikkarte ausleihen und teste, kann ja auch erstmal ne PCI sein.
    Bis hin zum MB.
    Alles raus und wieder rein.

    Jedes Bauteil einzeln überprüfen. Ich habe zum Glück fast alles hier angesammelt was ich bei so einem Fall brauche. Es nervt tierisch aber nur so kommst Du an das Problem heran.
  • hmmm, das möchte ich eigentlich nicht alles durchmachen. Man bekommt ja bereits ein anständiges Board von Asus gleichwertig mit Prozzi für um die 50-100 € und da ich keine von diesen Superrechnern brauche, wäre das mehr als ausreichen. Wollte diesen "defekten" Rechner dann als reinen Internetrechner nutzen, wie ich es ja dezeit mit meinem Kleinsten mache.

    Da ich aber mit mehreren Rechnern arbeite und jeder seine Aufgaben hat, würde ich mir daher einen neuen zusammen basteln. Muß mal schauen, wie es weitergeht. Weitere Tipps werden jedoch weiterhin gerne gesehen.

    Klingt vielleicht blöd, aber mir reicht nicht zu wissen, daß er kaputt ist. Mich interessiert mehr, warum das passiert ist. Wo sind da die Zusammenhänge?
  • Moin Moin,

    Also der Fehler liegt ja eigendlich klar auf der Hand da der Monitor erst Schwarz wird wen der Grafikkarten Treiber geladen wird, ich vermute mal das sich der Grafikkarten Treiber zerschossen hat, versuch doch erstmal im abgesichtern Modus denn Nvidia Treiber zu Deinstallieren und mit DriverCleaner die Reste zu entfernen. Und dann das system mal Normal starten lassen weil der Treiber kann ja nicht mehr geladen werden da er nicht mehr vorhanden ist.

    Driver Cleaner PE - Download

    Cu
  • So ein Problem hatte ich auch mal. Zwar hat meiner nicht geraucht.

    Aber wenn ich den Pc eingeschaltet habe lief alles normal bis WIn XP treiber für Grafikkarte geladen hatte dann hatte ich auch schwrzen Bildschirm.

    Habe Windows neu installiert das selbe Problem

    Habe dann aus dem anderen Pc die Grafikkarte genommen und siehe da er lief wieder.

    Die andere Karte habe ich auf ein anderen PC getestet und lief nur in meinem nicht mehr.
  • triber ist klar, aber normalerweise gehrt ein treiber verloren, wenn man etwas neues installiert und es zu konflikten kommt. bei mir wurde aber keine software oder ähnliches installiert. nun wäre es möglich, daß eine ganz bestimmte verbindung zu diesem agp port "verbrannt" ist, aber es ist nichts zu sehen.

    und die karte bringt mir ja auch ein bild, bis zum laden der treiber. nun überlege ich, ob das qualmen aus dem netzteil gekommen sein kann. da ist aber ja eine sicherung drin welche jedoch nicht kaputt ist. könnte durch diesen "kurzschluß" ein treiber aus dem system fliegen?
  • systemabsturz bedeutet aber nicht automatisch treiberverlust...! manchmal geht es garnicht anders, als das man den stecker zieht. jetzt war ich gerade bein nem kumpel, der mir eine pci (uralt) und eine agp 8x geliehen hat.

    pci klappt, trotz fehlermeldungen abe agp komischerweise nicht ansprechbar...!
    wie auch meiner meiner agp, beim booten bis zu den treibern gehts , aber dann blackscreen. treiber (agp) wurden zuvor installiert.

    werde später das system neu bespielen in der hoffnung, das es doch noch klappt. hab mit bereits boeards angeschaut und für 150-180 bekomme ich AMD dual core 64 bit (2 x 2000 oder etwas mehr), 2 gb ddr2, grafik on board schared 256, silent kühler, 400 w etc eventuell incl midi tower. denke, daß das okay ist.

    lediglich bei den rams weiß ich nicht, ob die gut sind. mal schauen. hier mal nen link und eure meinung dazu bitte:

    AMD Athlon 64 X2 6000+, Geforce7 256MB, 2GB DDR2 800 bei eBay.de: AMD (endet 04.05.08 20:23:18 MESZ)
  • hallo.

    also, wenn bei einem pc rauchwolken austreten, glaube ich nicht das es mit einem neuen treiber getan ist....

    am besten geht man ja bekanntlich schritt für schritt vor...

    zwei dinge sind mir bei deiner beschreibung aufgefallen:

    1. pc bootet noch und bis zum windowsstart ist der monitor OK
    2. du hast mit "roher gewalt" das monitorkabel "entfernt"

    also, wenn du die volle farbtiefe eingestellt hast ( 32bit true color ) wird dies erst ab windows eingeschaltet und nicht beim hochfahren und abarbeiten des bios.

    könnte mir vorstellen, dass entweder dein monitorkabel hin ist oder das du beim entfernen des kabels die graka oder deren slot beschädigt hast.

    hast du mal an das netzteil gedacht ?? vielleicht mal die ausgänge prüfen...

    allerdings ist dies alles ja erst nach dem verschmoren passiert, sodaßß ich denke, dass entweder ein neues netzteil oder ein motherboard fällig ist.
  • richtig, daß monitorkabel war ja geschraubt. eine der schrauben konnte ich von hand lösen, aber wenn du so n teil vor deinen beinen hast und das kabel nicht schnell genug ab geht...; da kriegste dann ein wenig panik. also hab ich die andere schraube, die noch dran ist, einfach abgeknickt. ich hab den stecker praktisch versucht abzubrechen...

    die monitoreinstellung stand auf 32bit farbtiefe, aber wie gesagt, ohne treiber läuft alles. die farbtiefe stellt sich erst ein, wenn treiber geladen wurden. also den blackscreen mit xp-logo ist noch zu sehen. wenn dann der blaue begrüßungsbildschirm kommen soll..., dann ist ende...!

    das gequalme war aber ja vorher. daher vermute ich ja den front-usb-port. möchte halt nur wissen, ob der in verbindung mit dem agp port steht. das wäre mir natürlich neu, aber man lernt gern dazu.

    hab ihn gerade nochmal an gemacht. läuft einwandfrei mit pci grafikkarte. wird wahrscheinlich ein neuer aufrüstrechner für mich. was soll ich machen. um den fehler selbst zu analysieren..., da fehlt mir ehrlich gesagt, die zeit und die lust zu.

    dank an alle, aber meine entscheidung ist gefallen. daher schließe ich den thread hier.