Hotspot - Proxy

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hotspot - Proxy

    ich weiss net obs hier oder eher in NT gehoert, pls evtl. verschieben

    und zwar bin ich dabei einen Hotspot einzurichten.

    das Ganze laeuft ungefaehr so

    [email protected]


    [email protected]


    so, diesen Aufbau hab ich schon in sofern dass man auf den Accespoint connecten kann, einem dann von nem DHCP der auf dem ubuntuserver installiert ist ne ip bekommt und dass die Anfragen dann ins netz geleitet werden (auf eth1)

    Allerdings soll es, da es ja als Hotspot laufen soll so sein, dass alle Anfragen von einer "unbekannten ip" nicht auf eth1 geleitet werden sondern auf den Webserver unter localhost (also ubuntuserver) geleitet werden.
    Dort laeuft ein Von mit gescriptetes Webinterface, wo man sich einloggen kann (ist das geringste prob). Wenn man sich jetzt also eingeloggt hat, koennte das php script per system() aufruf oder per Python oder per Perl die ip zu den "bekannten" ips (also quasi auf eine whitelist) gesetzt. Erst dann werden die Anfragen auf eth1 weitergeleitet.

    Die aktuelle config laeuft per dnsmasq, es ist dort zwar moeglich bestimmte domains auf andere umzuleiten, allerdings nicht client abhaengig oder pauschal.

    irgendwie koennte es vllt. gehen dass ich dort 2 proxys laufen habe, einen der alles eben auf localhost umleitet der standardmaessig benutzt wird und einen der es durchlaesst, allerdings soll der user nicht per hand einstellen muessen, dass er per proxy reingeht

    wuenschenswert waere evtl. noch eine zugriffsliste (webseiten log) sowie die moeglichkeit fuer das webinterface die MAC vom client rauszubekommen.

    ich hoffe ihr versteht was ich will und koennt mir helfen

    greetz
    tillz
    [SIZE=4]...dass der ROCK die welt regiert
    [/SIZE]