Phenom X4,9500 VS Athlon 64,6400+

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Phenom X4,9500 VS Athlon 64,6400+

    Hallo Leute, bin total überfordert !!
    Da brauche ich mal eure hilfe.
    Bei mir steht eine PC-Umrüstung an.Beim sog.Fachhandel bekomme ich keine befriedigenden Antworten.Wie ihr schon oben seht soll es in die Oberklasse gehen,momentan werkelt noch der 3000+...na ja.
    Ich bin mit meinen 57 Jahren kein Games-Freak,brauche aber zur Videobearbeitung etwas mehr Power.
    Kann ich die Prozessoren bei dem X2 und evtl. der X4 irgendwie zusammen- schalten ? ,daß nicht nur 2,2 Ghz.bzw.3,2 Ghz arbeiten.
    Welcher ist besser für Video und Co.bzw.ab und zu mal den FlightSim oder FairCry ?
    Geplant ist natürlich auch ein neues Board und 4 GB Speicher.
    Beim Board soll es eine Variante mit "Grafik on Board" sein.
    Wäre echt toll von euch,wenn ihr mir bei der Kaufentscheidung unterstützend helft.
    Meinen besten Dank schon mal vorweg.
    Gruß Ralf
  • Also ich weiß nicht mit welchem Programm du Schneidest, aber z.B Magix Video Deluxe 2008 Plus verwendet keine 4 Kerne. Daher wäre ein Phenom/QuadCore rausgeschmissenes Geld.
    Dann lieber einen HighEnd Dual Core :)

    Und das aktuelle Spiele noch keine 4 Kerne nutzen brauch ich dir nicht zu schreiben ;)
  • Phenom VS. Athlon64,6400+

    Hallo Crackspider,
    danke für die schnelle Antwort, aber ist es z.B. möglich die Kerne zusammenzuschalten oder werkelt immer nur ein Kern an einer Aufgabe.
    Wenn dies so zutrifft, wäre ein Duo mit 2x 3,2 Ghz, wie der 6400+ wohl die bessere Wahl.
    Wer kann mir denn so ungefähr Umrechnungszeiten für Video nennen,z.B.
    MPEG,Avi oder DivX zum DVD-Format.
    Welches Board würdet ihr empfehlen,sollte aber "Grafik on Board" sein.
    Hätte dann zwar noch meine alte Nvidia 7300GS-PCI mit orig.256 MB,aber auf meine alten Sachen wartet schon mein Sohn.
    Ihr seht also,ich habe da keine Ahnung.
    Ich baue zwar Rechner um,konfiguriere und bringe so ziemlich alles zum laufen,
    aber hier...???
    Nun noch etwas...heute neu gehört...der 6000+ soll eine bessere Struktur bzw.Architektur haben als der 6400+ ??...wer weis hier mehr ?
    Stellt solche Fragen mal z.B.bei Atelco oder hwh !
    Achselzucken...aber es wird immer des momentan teuerste beworben.
    Weil dort ja wohl immer teuer das beste ist.
    Ich habe schon so viel Geld für Rechnersysteme ausgegeben,bestimmt das eine oder andere war unnütz.
    Darum mache ich den geplanten Umbau nicht für die Kassen diverser Ahnungslosen Verkäufer sondern nur für mich.
    Denn Geiz ist bekanntlich Geil,wenn ich auch nicht unbedingt auf den Preis schaue. Ich will nur bei diesem Umbau das Beste für mich
    Gruß Ralf
  • Videobearbeitung und Grafik on Board?? Das passt in meinen Augen gar nicht zusammen. Da gehört meiner Ansicht nach eine richtige PCI Grafikkarte rein.

    Wenn du einen neuen Rechner zusammenstellen willst, mache bitte einen neuen Thread auf, nachdem du weißt welcher CPU es sein soll. Nachher blickt sonst keiner mehr durch ;)

    Zur anderen Frage:
    Nö, die Kerne kann man nicht zusammenschalten ;)
    Aber wie gesagt, wenn du eine HighEnd Dual Core CPU kaufst, hast du genug Leistung.

    Und zu der ganz anderen Frage:
    Beide CPU sind in 90nm Verfahren gefertigt. Wobei die 6400+ Black Edition 125Watt Spitze aus dem Netzteil saugt. Die EE (Energy Effizent) Version braucht "nur" 89 Watt.

    Einen Energie Referenzwert des 6000+ konnte ich bisher nicht finden.
  • Hi

    zur Zeit ist bei AMD nicht viel los und die CPUs von denen lohnen wirklich nur, wenn man nicht vile Geld ausgeben will

    CPU: E8200 132€
    MB: Gigabyte EP35 DS3 77€ oder
    MSI P35 Neo2-FIR 83€
    RAM: 4GB MDT 800MHz 65€
    Graka: ein bisschen Geld für eine ordentliche Grafikkarte sollte noch drin sein, auch wenn man vorwiegend Videos bearbeitet
    eine HD3850 reicht - denke ich - hier vollkommen aus, die ist stromsparend und gibts auch mit passivem Kühler

    bei atelco würde ich nicht kaufen, die sind zu teuer
    hardwareversand hat ein gutes P/L-Verhältnis
    ----------------------------
    George Best: "Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben.
    Den Rest habe ich verprasst."
    Mein PC
  • Ich habe mich entschieden !
    Lange Zeit war ich, wegen günstiger Preise, ein AMD-Freak.
    Nun werde ich yeti´s Vorschlag so übernehmen,mit dem Gigabyte Board.
    Als Grafikkarte muß erst mal meine alte PCI Nvidia 7300 herhalten.
    Sonst droht großer Ärger mit meiner Finanzministerin.
    Meinen allerbesten Dank für eure Hilfe...war echt toll.
    Gruß Ralf