PC laggt

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Also mein Problem ist folgendes :
    Mein pc laggt aus iwelchen gründen, d.h
    nach einiger zeit knistert der sound , die maus lässt sich ca 10 cm bewegen bleibt kurz stehen dann bewegt sie sich wieder um 10 cm.
    Im Taskmanager zeigt es eine 50% CPU last an obwohl ich einfach aufm deskop bin. =/

    PC : e6420 standarttakt
    2gb ram
    Mainbord gigabyte p35-ds3p
    graka 8800 gts 512mb.

    kann mir einer da helfn ?

    EDIT: Ich habn Screen vom Bluescreen gemacht , vllt könnt ihr damit was anfangen?
    i148.photobucket.com/albums/s31/vusontrinh/DSC00063.jpg

    Edit 2: es ist ne creative mit der Produkt/serien nummer SB0092
    .: ich versuche nicht zu spammen , ich versuche sinnvolle beiträge zu schreiben :.
  • Ich würd dir mal raten alle Prozesse die im Hintergrund laufen mal auszumachen.
    Kannst auch nach dem Ausschluss prinzip vorgehen:
    Immer einen Prozess beenden und dann schauen ob es sich verbessert hat.
    Evtl könntest du auch mal n virusprogramm deine HDD durchsuchen lassen oder mal defragmentieren.
    Ich sags dir lieber gleich wenn alles nix hilft kommst um eine Neuinstallation nicht herum.

    gruß

    diweex
  • wie diweex schon sagte erst mal die tasks die nicht von dem betriebsystem sind schließen wenn du ein programm findest das das laggen verursacht einfach msconfig bei neuer task im taskmanager eingeben dann im msconfig menü auf startmenü gehn und dann beim störende programm das häckchen wegmachen wenn du es dort nicht findest kann es auch sein das der störende task durch einen anderes geöffnet wird.

    mfg thrallus
  • neben bei ne frage:
    wenn ich dateien auf ner partition habe bsp D und ich lösch nur dieWindoofs partition C wie kann ich programme von D noch verwenden?
    .: ich versuche nicht zu spammen , ich versuche sinnvolle beiträge zu schreiben :.
  • Die letzte Frage lässt sich nicht allgemeingültig beantworten. Wenn ein Programm etwas in C:\Programme\Gemeinsame Dateien ablegt oder wenn es bei der Installation dll-Datein ins System kopiert, dann wird es wohl nicht laufen. Ebensowenig, wenn es Einträge in der Registry benötigt.

    Wenn du Wert darauf legst, daß Programme auf D: ohne wenn und aber laufen, dann solltest du portable Programme benutzen. Die haben alles, was sie benötigen, in ihrem Verzeichnis.

    Ansonsten hilft eben nur Ausprobieren.

    lg Konradin
    Aktuell zum 70. Jahrestag:
    Auschwitz war sicher nur die Folge berechtigter Ängste gegen die Juden.
    Damals war es die Verjudung, heute ist es die Islamisierung, welche uns Angst macht.
    Eigentlich müssten sich diese Leute bei uns dafür entschuldigen.
  • Eventuell könntest du auch alle daten aus der Registry dem windows ordner und eigene dateien und wo sie auch überall sind zusammen suchen und auf D: speichern.
    Würd dir aber eher ne neuinstallation der Programme empfehlen, da es wirklich sehr sehr lang dauert bis du die Daten gefunden hast:D

    gruß

    diweex
  • Also bevor du formatierst, kannst du auch eine saubere Treiberneuinstallation probieren. Du glaubst gar nicht, was Treiberkonflikte, auch verursacht durch Treiberreste alles auslösen können. ;)
  • @ 8: Registry sichern ist keine gute Idee ... so ein Transfer funzt v.A. bei Vista sicher nicht so gut ... gerade die Registry will man ja mit einer Neuinstallation neu aufbauen.

    Schau doch mal im Taskmanager was da so viel CPU-Last erzeugt ...
  • Bevor du alles neu aufsetzt könntest du das noch versuchen:
    Festplatte defragmentieren
    Mit einem Tool wie z.B. CCleaner alle unnötigen TempDateien und veraltete Dateien löschen (wirkt oft Wunder)
    PC auf Spyware scannen (z.B. mit Adaware oder Spybot Search and Destroy)
    Herausfinden welcher Prozess so eine große Last ist (Taskmanager)
  • Hi,
    also ich hab jetzt mal etwas gegoogelt und herausgefunden das der ha10kx2k.sys entweder ein Virus sein kann oder dieser Treiber:
    Der Creative EMU10KX HAL (WDM) Prozess gehört zur Software Creative Hardware Abstract Layer Driver

    Ich hoffe das hilft weiter :)
  • Wenn der Creative EMU10KX HAL (WDM) läuft, schau ma von wo der gestartet wird. Kill den prozess. Verschieb die exe in ein anderes Verzeichnis. Wenn du dann immer noch probleme hast, isses die andere Variante mit dem virus^^
  • Es handelt sich sicher um einen Treiber der nicht da hingehört.

    Prozessorauslastung liegt grundsätzlich bei ca 98% Auslastung.

    Wenn du nur 50% hast dann klat dir etwas die Auslastung.


    Du könntest wenn der Taskmanager geöffnet ist mal einen Screenschnitt machen und hier posten..... dann kann man dir besser helfen.

    Alternativ mal HijackThis ziehen installieren und schauen was der so ausspuckt.

    hast dir irgendwas eingegfangen..

    Ist keine Seltenheit *g*
  • Hau doch mal die Soundkarte raus, der Bluescreen deutet doch darauf hin.
    Ist sie OnBoard, dann einfach mal im BIOS abschalten. Treiber rausschmeißen und die neusten Treiber für Chipsatz(Intel INF), SOund und Grafik. Windows natürlich auch aktualisieren.

    Gruss

    mtaube