Polizeifahnder schalten "hacksector" ab

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Polizeifahnder schalten "hacksector" ab

    Die Polizei in Bayern kann einen nach eigenen Angaben großen Erfolg im Bereich der Internetkriminalität verbuchen. Unter Führung der Kriminalpolizeiinspektion Augsburg wurde das Internetportal "hacksector", auf dem eine Fülle von illegalen Daten angeboten wurde, ausgehebelt. Bundesweit laufen Ermittlungen gegen elf Beschuldigte.

    Hackerforum offline

    Wie es heißt, habe es sich bei dem Portal um ein Diskussionsforum mit circa 33.000 Nutzern und etwa 700.000 Beiträgen gehandelt. Teilweise sei in dem Forum zwar über legale Inhalte wie Computer-Probleme diskutiert worden, hauptsächlich habe sei es den Nutzern aber um illegale Praktiken gegangen. Zum Beispiel seien Benutzer- und Kreditkartendaten beziehungsweise Anleitungen zum Knacken von Passwörtern ausgetauscht worden. Ferner sei es über ein Programm möglich gewesen, innerhalb von Minuten einen gefälschten Personalausweis herzustellen, der zum Beispiel für Betrugsdelikte dienen könnte.

    Bislang konnten elf deutsche Beschuldigte im Alter von 15 bis 22 Jahren identifiziert werden. Gegen sie wird derzeit unter Berufung auf Paragraph 202c StGB ermittelt. Der Vorwurf: Vorbereitung zum Ausspähen und Abfangen von Daten. Bei Durchsuchungen bei den Beschuldigten seinen PCs, Notebooks, knapp 1.000 CD-ROMs, mehrere externe Festplatten und teilweise auch durch Betrug erlangte Waren sichergestellt. Die Auswertung der Beweismittel dauert noch an.


    Quelle: onlinekosten.de
  • Offizielles Statement von Hacksector - 02.01.2008


    Hallo liebe Hacksector Gemeinde,

    entschuldigt bitte das ich mich erst so spät bei euch melde, ich hatte in den vergangenen Wochen kaum eine Internetverbindung - auch in meinem Privat Leben ist leider viel schief gelaufen.

    Leider wurde die Hacksector v1.1 zerstört - es war nicht nur für mich ein herber Rückschlag. Sondern auch für die ganzen treuen User da draußen, die wie auch ich das Projekt vermissen. Bis zur letzten Stunde von Hacksector habe ich viel Energie, Aufwand und Geld in dieses Projekt gesteckt um dann am frühen Abend von FireFr0wn am Telefon zu erfahren was gerade passierte.

    Wie ich später erfahren konnte, wurde Technix (mein alter Server Admin) von timbo für sehr viel Geld dazu angestiftet die Sicherheitsbarrieren von Hacksector vollkommen zu zerstören, was das letztendliche eindringen in den Server ermöglichte.

    In Zukunft werde ich sehr genau darauf achten, wem ich welche Zugriffsrechte geben werde - und vor allem wer für Hacksector arbeiten wird. Das alte Team wird es in der bisherigen Konstellation nicht mehr geben, zu einigen habe ich durch diese Geschichte das Vertrauen verloren.

    Weiterhin möchte ich mich gerne bei allen User für das Datenbank Backup entschuldigen, was leider durch kranke Absichten des Crackers an die Öffentlichkeit geraten ist. Sollten durch diese Publikation User zu Schaden gekommen sein, so bitte ich vielmals um Entschuldigung!

    Ich habe immer versucht ein guter Admin zu sein, ein Board zu leiten auf dem jegliche Zensur-Freiheit vorherrschte, und die User zufrieden waren was sie auf Hacksector.cc auch waren.

    Nun habe auch ich mir über Weihnachten und Neujahr viele Gedanken gemacht was aus dem Projekt werden soll, oft habe ich darüber nachgedacht es einfach sein zu lassen - es geht einfach über ein normales Hobby hinaus eine derartige Community zu leiten und pflegen.

    Dann gestern Abend bin ich zum Entschluss gekommen: Hacksector lebt schon so lange.. warum sollte es aufgrund einer solchen Aktion offline bleiben? Hacksector ist mittlerweile nicht mehr nur das "Kiddy Board", sondern viel mehr ein Markenzeichen auf dem Tausende Euro durch die Finger der User gehen, es offene und unzensierte Diskussionen über die Tabuthemen dieser Welt gibt, und auch viele gute Bekanntschaften geschlossen werden. Hacksector ist mit seinem Community leben viel zu wertvoll um es einfach in die Tonne zu kicken...

    Hacksector wird wieder kommen! Diesmal möchte ich euch mehr bieten als nur eine Community - ich hatte da so an Hacksector V2 gedacht... was ich genau machen werde, werde ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht sagen, da sonst wieder die etwas hässlicheren Seiten den Content 1:1 kopieren.

    Im neuen Admin Team sind AnubiZz und ich. Das neue Co-Admin Team wird aus Blacksoul, stalker_mp und FireFr0wn bestehen. Im neuen S-Mod Team gibt es auch wieder folgende Mitarbeiter zu sehen: sbob, Stylerz, Don R. Wetter, JOOP!, rechazz, Proofer, SwitchOff

    Moderatoren Team: eddinghesse, Sprunk, georgie, one, Prometheus, Katashi, Medi8tor usw...

    Die genaue Zusammensetzung steht noch nicht fest - aber grob gesehen könnte es so aussehen.

    Wir fangen (mal wieder) von vorne an.. bitte gebt mir 1-2 Monate Zeit um das alles zu bewerkstelligen. Zur Zeit fehlen Leute die PHP und MySQL können, Grafiker und ein Techmin für den Server. Aus den aktuellen Anlässen geht wohl hervor dass ich nicht mehr "einfach so" jemanden für Hacksector arbeiten lasse! Hier ist jetzt absolute Präzision und Sorgfalt bei der Auswahl der neuen Mitarbeiter gefragt!


    Alles dreht sich, sogar der Planet!

    Ich halte euch auf dem laufenden.....................


    Mit freundlichen Grüßen

    m0rph

    HACKSECTOR.CC ADMINISTRATION
  • also vom namen her zumidest war das ja ein recht bekanntes Forum, aber ist das nicht schon seit Ewigkeiten down???


    mfg Undeath
    "General, der Mensch ist sehr brauchbar. Er kann fliegen und er kann töten.
    Aber er hat einen Fehler: Er kann denken." - Brecht
    I Don't smoke, I don't drink, I don't fuck! At least I can fucking think!
  • Alles dreht sich, sogar der Planet!

    Ich halte euch auf dem laufenden.....................


    Mit freundlichen Grüßen

    m0rph

    HACKSECTOR.CC ADMINISTRATION


    der kerl hat stil :cool:
    will alles versuchen um so ein board, nachdem es geschlossen worden ist, wieder in gang zu setzen. respekt :hot:
  • Die Meldung steht schon seit Monaten da - das Board ging damals nicht durch die Polizei sondern wegen Kiddie-Kriegen down.

    Der Perso-Faker is fürn Arsch, das taugt allerhöchstens um sich eine "Kopie" von nem Perso auszudrucken mehr nicht.

    mfg
    neo
    Glauben Sie wirklich, Sie kämpfen für etwas, für mehr als ihr Überleben? Freiheit, Wahrheit, Friede, Liebe - Illusionen! Vorrübergehende Konstrukte eines schwächlichen menschlichen Intellekts, der verzweifelt versucht, eine Existenz zu rechtfertigen, die ohne Bedeutung oder Bestimmung ist!
    momentan hungernde Menschen: 1 Milliarde
    an Hunger sterbende Menschen: alle 3 Sekunden jemand
  • sollte es uns wirklich leid tun ?

    ich finde es gar nicht cool, wenn jemand an meinen Sachen herumwühlt.
    wenn jemand nicht wüsste warum die kids das 'verdient' haben , hier ist eine kleine kostprobe :

    Beispielsweise wurden in diesem Hackerforum gehackte Ebay-Accounts, PayPal-Accounts und DHL-Packstationskarten gehandelt. Das Faken (englisch, to fake: erschwindeln) von Dienstleistungen wurde ebenso diskutiert wie das Übernehmen eines fremden Computer durch Schadprogramme. Die entsprechenden Programme (Trojaner, Keylogger, Password-Stealer, etc.) wurden auf einer Datenbank kostenlos zum Herunterladen angeboten. Neuere Programme konnten in einem versteckten Forum erworben werden. Auch die passenden Verschleierungsprogramme (Binder, Crypter, etc.) konnten dort erworben werden. Vereinzelt wurden im "hacksector.cc" auch gefälschte Ausweise und anonyme Bankkonten gehandelt. Auch Lockpicking oder Themen wie "Wie breche ich am Besten wo ein?" wurden im hacksector.cc diskutiert.

    Neben den illegalen Inhalten des Forums gab es durchaus auch legale und konstruktive Inhalte. Beispielsweise organisierten sich die NutzerInnen gegen die Vorratsdatenspeicherung und gaben Tipps zum Sichern des Computers vor unautorisierten Zugriffen. Programmierung von kostenloser und unabhängiger Software war ebenso ein Thema von diesem Hackerforum.

    Die durch die Staatsanwaltschaft Augsburg genehmigten Durchsuchungen kamen allerdings etwas verspätet. So wurde das "hachsector.cc" im Dezember 2007 selbst Ziel eines Hackerangriffs und war seitdem offline. (Es war kein üblicher Hackerangriff, sondern ein Verrat eines Administrationsmitglieds. Dabei wurden die verschlüsselten Daten aller NutzerInnen veröffentlicht.)


    Gruß, Luisy
    [SIZE="1"][/SIZE]
    [SIZE="1"][/SIZE]
  • Natürlich findest du das nicht cool (ich ja auch nicht), aber wass es denn gegen ein Forum einzuwenden, indem man endlich mal ungestört und unzensiert über alles reden kann. Ich fand HS jedenfalls ganz in Ordnung.
  • Für den "Einstieg" war Hacksector ganz nützlich, aber durch ihre laschen Sicherheitsmaßnahmen (die Reg war sehr lange Zeit offen!) kann sowas halt passieren. Und der "Krieg" hat das seine dazugetan. Naja SSKM.

    Für mich zeigt das nur mal wieder, wie langsam die Exekutive ist. Hacksector ist seit Mitte Dezember down und jetz kommen die drauf, dass sie Leute verklagen. :rolleyes:

    Lg
    RamsesV
  • Sind nicht auch die Betreiber und User von FSB gefährdet?

    OK ich bin zwar Neuling hier, habe aber die Rules gelesen – bei FSB gibt es keine Downloads oder Links. Was die User unter sich (via PN) privat tun ist deren Sache.

    Aber sieht das auch eine Deutsche Rechtsbehörde so?
    Ist nicht schon alleinig die Bereitstellung einer weitestgehend (auf guten Ton und Einhaltung der Boardregeln wird ja geachtet) zensurfreien Plattform und die Duldung von Beiträgen, die eindeutig auf einen Verstoß gegen Paragraph 202c StGB hindeuten, strafbar (z.B. mal in „Software jeglicher Art ausser ISOz“ reinsehen).

    Wie steht es denn mit folgendem Szenario:
    Der User „Lieber-Kerl“ möchte ein „TollesTool“ mit der Welt Teilen. (UP zu Rapid)
    Der User „Strenger-Ermittler“ schreibt eine PN und bekommt einen Link.

    „Strenger-Ermittler“ hat nun den Beweis, dass „Lieber-Kerl“ ein „TollesTool“ verbreitet und FSB mindestens davon Kenntnis haben muss.

    „Strenger-Ermittler“ fordert von FSB die IP von „Lieber-Kerl“, um diesen zu ermitteln.
    „Strenger-Ermittler“ fordert von Rapid (die wurden ja zur Überwachung verdonnert) die IP des Uploders.

    :depp: Ergebnis „Strenger-Ermittler“ und „Lieber-Kerl“ treffen sich bei der Verhandlung und das ist nicht der Beginn einer wunderbaren Freundschaft.

    Gruß
    Gerhardt
  • gerhardt schrieb:



    „Strenger-Ermittler“ fordert von FSB die IP von „Lieber-Kerl“, um diesen zu ermitteln.
    „Strenger-Ermittler“ fordert von Rapid (die wurden ja zur Überwachung verdonnert) die IP des Uploders.
    Gruß
    Gerhardt



    Da ist der Haken bei der Geschichte.

    Strenger Ermittler bekommt keine Gerichtliche verfügung,das die Herausgabe der IP seitens FSB oder Rapidshare erzwingt.Weil der Strenge Ermittler nur den Verdacht hat und keine Beweise vorlegen kann und nur der Downloadlink und die Heruntergeladene Software,rechtfertigt keinen Gerichtlichen Beschluß.

    Endlosspirale.:fuck:


    Greetz
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • @Luisy: Warum man solche Boards dennoch besuchen und sich zu diesem Thema schlau machen sollte ist der der eigenen Sicherheit. Wenn du weißt wie die Leute vorgehen, kann man sich am besten Schützen. So ist das auch mit Viren, Trojaner, Exploits, u.s.w.
    Doch gibt es bessere Boards als das. (Viel besser und vor allem unbekannter)
    Wo man dann auch wieder ein gewisses Niveau und nicht solch Kindergarten-gulli-Kack vorfindet. Darum sollte man solch Boards nicht zu vorschnell verurteilen.

    Gruß
    Broken Sword
  • Mr, Anderson schrieb:

    Die Meldung steht schon seit Monaten da - das Board ging damals nicht durch die Polizei sondern wegen Kiddie-Kriegen down.


    jop... als ich gesehen hab im Betreff "Polizeifahnder schalten "hacksector" ab" musste ich anfangen zu lachen... :D

    --> m0rph = Knast ... einmal weil er Betreiber der Seite ist und wegen Drogen... aber jeder der ihn bissle kennt, weiß dass er net ganz normal ist... allein seine Fragen im Off Topic / Tauschbörse:

    Wer kommt nach xxx um mirn Messer zu kaufen,... usw.


    Naja jeder weiß das Hacksector nemme zurück kommt... und im Januar hat er nach CC's gefragt, ob jemand spenden will, und naja viele wissen, dass es ihm immer nur ums Geld ging und er auch Geld wollte...

    kevin
  • hat wohl jemand nen plan ob die logs haben und ob die auch gegen user ermitteln?
    ein freund eines bekannten, davon die cousine hat gehört dass jemand einen gesehen hat der von wem hörte der einen kannte der da angemeldet war^^
    Ich habe keine Signatur o__0
  • geheim schrieb:

    hat wohl jemand nen plan ob die logs haben und ob die auch gegen user ermitteln?


    Jop Hacksector hat IPs geloggt. Aber gegen User wird nicht ermittelt. Bis jetzt nur gegen die Betreiber...

    geheim schrieb:

    ein freund [...] der einen kannte der da angemeldet war^^


    Na und? Ich war da auch mal angemeldet... und was ist jetzt? Nix...


    Dylan Hunt schrieb:

    eher gibt die Nasa zu nie auf dem Mond gewesen zu sein als dass die einen von euch einlochen :D


    lol :D :D

    kevin