Trampolin - Beratung

  • Allgemein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Trampolin - Beratung

    Hallo an die Freunde des Sports,

    ich hätte ein paar Fragen zum Trampolin, da ich gerne ein paar
    Tricks für das Freeskien übn möchte und auch sonst viel Spaß daran finde.

    - Welche Muskeln werden beansprucht?
    - Bringt es starke negative Punkte mit sich? Gelenke?
    - Was kostet ein gutes Trampolin für den Garten? Wo bekommt man es günstig?
    - Hab gehört 15 Min Trampolin entspricht ca 1 h joggen, stimmt das?

    Würde mich über Antworten freuen =)!
    Liebe Grüße,
    Snowfire
  • Also ich kann da ma nur indirekt helfen. In Schule hatten wir im Sportuntericht zum Teil Trampolin springen. Also man muss sagen anstrengend ist es auf jedenfall. Aber was ich immer danach hatte sind Rückenschmerzen. Es ging zwar besser, wenn man danach an die Wand hing und sich wieder streckte aber naja. (Ich geh lieber ne Stunde joggen^^)
  • Hi

    Also genau auf die Punkte eingehen kann ich nicht genau eingehen, aber eine Freundin von mir besitzt ein, nicht grade kleines, Trampolin. Das steht auch in ihrem Garten und wenn wir mal nichts zu tun haben, springen wir ein wenig. :D
    Meiner Meinung beansprucht es auf jeden Fall den Rücken und wenn man gerade wie ein Strich (-> | :blink: ) springt tut mir meine Wirbelsäure weh.
    Würde evtl. einen (mehr oder weniger) Experten fragen, falls du ganz sicher gehen willst. ;)

    Also von der Anstrengung her stimmt das wohl mit den 15 Minuten springen = 1h joggen - ich bin danach vollkommen aus dem Atem. :P

    Grüße
  • Moin Snowfire!
    Bis ca vor einem Jahr war ich täglich teilweise 8 Stunden auf dem Trampolin.
    Bin 3 Jahre freizeitlich gesprungen auf Bodentrampolinen im ansässigen Freibad, bis diese entfernt wurden und ich mein Hobby aufgeben musste :(
    Also was es beansprucht..nach meiner Erfahrung so gut wie alles!
    Natürlich aber auch nur dann, wenn du nicht einfach nur drauf rum hüpfst sondern auch Salti etc machst.
    Richtige Schmerzen kamen selten vor, wenn nur dann weil ich falsch aufgekommen bin und man sich dann den Fuss umknickt z.B.
    Es ist auf jeden Fall wichtig richtig zu springen, sonst sind gerade deine Aussenbänder schneller kaputt als dir lieb ist!
    Schwung des Sprungs ausnutzen, leicht gehockt landen, nicht steif und fest sondern nachgebend aufkommen.
    Mh was ein gutes Trampolin kostet, weiß ich nicht.
    Ob das mit den 15min stimmt, keine Ahnung, aber glaub mir..es ist anstrengend! ;)
  • Hallo,
    entschuldigt die späte Antwort, komme aber ausm Urlaub zurück!
    Danke für die Hilfe an alle.
    Wie gesagt will ich es für Tricks kaufen und laut dem Statement von itsjustme scheint es noch in Ordnung zu gehen.
    Ich denke, dass ich mir eins bei Ebay, mit 4,60 m und TÜV-geprüuft holen werde.
    Liebe Grüße