Vorgehensweise bei (Truecrypt-)verschlüsseln mit Multiboot

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Vorgehensweise bei (Truecrypt-)verschlüsseln mit Multiboot

    2 generell sehr nützliche Threads dazu habe ich hier und hier gefunden, die allerdings nicht alles klären konnten.

    Ich möchte demnächst meinen Pc neu aufsetzten und gleich einige Dinge ausprobieren, die ich vorher noch nie gemacht habe.
    Zunächst soll XP installiert werden und später dann noch Ubuntu.
    Für beide Partitionen soll eine weitere für die Auslagerungsdatei erstellt werden.
    Sagen wir also nachher:
    C:\Windows
    D:\Windows-swap
    E:\Ubuntu
    F:\Ubuntu-swap
    Das ganze soll dann nachher so aussehen, dass vor der Auswahl der Bootpartition erstmal das Verschlüsselingspasswort abgefragt wird.
    (Auch schön wäre die Möglichkeit bei falscher PW-Eingabe z.b. Ubuntu zu starten, geht das denn mit TrueCrypt oder muss man da auf andere Programme zurückgreifen?)

    Wo fange ich also an zu verschlüsseln?
    Wenn ich im Windows gebootet habe die Win-Partition oder beide gleich wenn das geht? Oder muss man Ubuntu booten und dort dann encrypten oder ist es gar völlig egal weil Truecrypt beide erkennt?
    Sollte/kann man die swap-Partitionen auch verschlüsseln?

    Und finally, wie viel langsamer sind Verschlüsselte Partitionen in etwa?