Darf man Rückläufer als neu verkaufen?

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Darf man Rückläufer als neu verkaufen?

    Ich habe gerade das Paket mit den Hardwareteilen von Mindfactory von der Post abgeholt. Leider musste ich feststellen, dass das MSI-G33 Platinum Mainboard bereits einmal ausgepackt worden ist. (Ob das Board benutzt ist, konnte ich nicht feststellen, aber davon gehe ich aus... :mad: Die Hülle der Treiber-CD ist leicht eingerissen. Das Handbuch weist leichte Gebrauchsspuren auf. Auf der Anti-Statik-Hülle in der sich das Mainboard befindet sieht man deutlich die Stelle an der der Klebestreifen vorher war. Ich dachte eigentlich, dass ich Neuware kaufe. Das Board hat immerhin 102 € gekostet.

    Können Versandhäuser einfach Rückläufer als neu verkaufen?

    P.S. der Rest der Lieferung war ok!
    Schon Konfuzius sagte: Wer anderen eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät
  • Hab grad mit den Jungs von Mindfactory telefoniert. Der meinte als Erklärung, dass der Hersteller ab und Boards auspackt und auf Qualität prüft.

    Darauf meine Frage: Warum liest der Hersteller seine eigene Anleitung? :löl:

    Darauf wusste er keine Antwort.

    Seine Aussage war, dass Rückläufer nicht als neu verkauft werden, sondern in den Schnäppchenshop kommen. Wenn jedoch nur die Verpackung offen war und das Board nicht verbaut war (man sieht auf den ersten Blick durch die Statikhülle keine Spuren an den Stellen wo die Schrauben sind) kann es sein, dass das Board wieder als Neuware rausgeht.

    Er bot mir dann an, dass ich das Board reklamieren kann.

    Morgen kommt ein guter Freund zu mir. Er ist PC-Techniker und wird das Board mal unter die Lupe nehmen. Wenn ich jetzt reklamiere, dann vergeht wieder mindestens eine Woche bis ich den neuen Rechner benutzen kann. Deswegen hoffe ich, dass das Board ok ist... Wir werden sehen!
    Schon Konfuzius sagte: Wer anderen eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät
  • da gabs letztens n urteil, dass händler retourware als neu verkaufen dürfen.
    E-Commerce: Widerrufsrecht: Ware darf erneut als „neu“ verkauft werden » eRecht24.de - Internetrecht vom Rechtsanwalt, Rechtsberatung - Anwalt

    also entweder damit leben oder zurückschicken und n anderes kaufen.
    [SIZE="1"][LEFT]Meine Groups: Anti-Apple-Gruppe | Sysprofiler | Screenshoträtsel-Rätsler[/LEFT][/SIZE]
    [RIGHT]Mein Rechner[/RIGHT]
    Save the Cheerleader, Save the World.
  • @ halskrause: Danke für den Link! is ja krass! Ich werds morgen einfach mal probieren, wenn das Board die kleinsten Anzeichen von irgendwelchen Defekten hat, geht es sofort zurück.
    Schon Konfuzius sagte: Wer anderen eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät