Ausbildung zum Personenschützer

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ausbildung zum Personenschützer

    Hi zusammen,
    Mich würde es interessieren ob jemand von euch Personenschützer bzw. Bodyguard ist oder etwas darüber weiß.
    Ich habe mir nämlich in den Kopf gesetzt Personenschützer zu werden!
    Weiß jemand welche körperlichen Voraussetzungen man dafür benötigt? Also Körpergröße, etc. ?
    Gibt es eine Aufnahmeprüfung o.ä. und wer bildet überhaupt aus und wo?
    Danke schon mal für eure Antworten!
  • Ich glaube das eine Ausbildung selber bezahlt werden muss. Hab ma ein bisschen gegoogelt und hier ma ne knappe zusammenfassung gefunden:
    ~~~Bitte keine Direktlinks, mfg Linda~~~

    Ich schätze mal das es sicher auch leute hier gibt die selber als Personenschützer arbeiten, die können dir das wohl am besten erzählen.
  • Ich mache sei einigen Jahren Wing Tsun und weiß, dass jemand mit Kampfkunsterfahrung ganz gute Möglichkeiten hat da reinzukommen. Jemand aus meinem Verein macht das und ist in eine Security Firma als Queereinsteiger reingekommen. Der musste von unserem Sifu einen entsprechenden Nachweis bringen, dass er dafür geeignet ist und noch einen Zusatzkurs bezüglich rechtlichem Hintergrundwissen machen.

    Es gibt viele Security Firmen, die ihre eigenen Aufnahmebedingungen haben und sicherlich Neulingen ne Chance geben. Ich glaube, dass es von Vorteil ist, wenn jemand schon mal Kampfkunst oder Kampfsport gemacht hat.

    Inwieweit Du die Ausbildung dann selbst finanzieren musst, weiß ich leider nicht.

    Edit:
    Guck mal hier, vielleicht hilft es Dir ja weiter
    Lehrgangsprogramm der Sicherheitsakademie Berlin in Personenschutz und Security
  • Ausbildung zum Personenschützer

    Hallo Hartling -

    ein sehr anspruchsvolles und gefährliches Ausbildungsziel. Die weltweit beste Ausbildung für "Bodyguards" erhältst Du bei der:

    International Security Academy - Israel


    Sieh Dir deren Homepage mal an und alle Fragen beantworten sich von alleine:
    International Security Academy - Israel


    Gruss

    Wolf_57 :) - (Wer alle seine Ziele im Leben erreicht hat - hat sie nicht hoch genug gesteckt !!!)
  • Rechtlich ist der Zugang zu Berufen im Bereich Sicherheitsdienstleistung reguliert: GewO - Einzelnorm

    Aus meiner Erfahrung weiß ich, dass die Sicherheitsfirmen oftmals auch eigene Ausbildungsprogramme und Trainingsmodelle für ihr Personal haben. Wie auch schon gepostet, gibt es auch zahlreiche Ausbildungsangebote, die die Kenntnisse für den Job vermitteln. Vllt. solltest du, sofern schon ein potentieller Arbeitgeber vor der Tür steht, diesen fragen, inwieweit er die Ausbildungskosten tragen wird oder ob du da selbst erst einmal in Vorleistung treten und die Ausbildung zahlen musst. Hilfreich für einen erfolgreichen Einstieg als Personenschützer ist sicherlich die Beherrschung von Kampfsportarten; mir bekannte Sicherheitsleute haben das immer drauf :)
  • wenn du die Ausbildung zB. über die Bundeswehr machen willst, dann gib dies beim KWEA an, denke mal die Ausbildung die die Feldjäger dahingehend machen ist gar nicht so verkehrt (und Geld gibit auch "gutes") ... ansonsten sind die Typs der anderen ganz gut :)
    [SIZE="1"]Für den vernünftigen Mann gibt es nur zwei Arten von Weibern, die eine heiratet man, die andere: 20 Euro und dann raus![/SIZE]
  • Ist die Bodyguard-Ausbildung eigentlich kein anerkannter Ausbildungsberuf??
    Weil überall muss man irgendwie die Ausbildung selbst finanzieren!
    Also anstatt etwas zu verdienen muss man etwas bezahlen!

    Und der Link zur Israelischen security academy:
    Das sind doch eigentlich nur Aufbaukurse bzw. halt für Leute die schon in dem Bereich tätig sind!
    Klar kann da jeder dran teilnehmen, aber man kann doch dann nach 3 Wochen dort nicht als Personenschützer arbeiten!?

    Wie sieht das also genau aus mit der Ausbildung?
    Und wo kann ich eine solche machen!