pc friert immer für 1 sek. ein - brauch hilfe

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • pc friert immer für 1 sek. ein - brauch hilfe

    ich habe folgendes problem mit meinem pc seitdem ich ihn gekauft habe, da es kein fertig pc ist kann ich ihn also auch nicht einschicken, leider...


    erstmal mein problem:

    ab und zu fängt mein pc an zu stocken,d.h. alles ( ton und bild ) friert für 1 sekunde ein, dann geht alles wieder 4 sekunden, dann friert es wieder für 1 sek ein..
    während der pc eingefrohren ist läuft er scheinbar weiter: wenn ich meine maus über den monitor bewege und das stocken einsetzt bleibt sie stehen,
    nach dieser einen sekunde ist die maus jetzt aber nicht da wo sie war als es anfing zu stocken sondern da wo sie sein sollte. das nerft extrem weil man
    nie weiß wo genau die maus ist.
    das gleiche problem bei online shootern: der pc hängt, es gibt hässliche geräusche weil der ton stehen bleibt und ich kann nicht vernünftig spielen.

    wann das problem auftritt ist zufall, manchmal kurz nach start des pc´s manchmal den ganzen tag über NICHT und manchmal nach 3,4 std.



    Infos:

    - Neustart behebt das problem

    - Problem verschwindet nichtmehr alleine, nur aus/ein und neustart behebt problem

    - mausbewegung ( und wahrscheinlich auch andere prozesse ) wird im hintergrund registriert und weiter berechnet

    - trotz des stockens ist mir noch kein Datenverlust aufgefallen

    - das problem trat seit anfang an auf , also schon in der ersten woche, jetz hab ich ihn ein halbes jahr uns es ist immer noch so

    - tritt unregelmäßig auf

    - lässt alle 4 sec 1 sec einfrieren ( ton und bild )

    ( - seitdem ich win xp neu drauf gemacht habe und neue wärmeleitpaste unter den cpu kühler gemacht habe( da die anscheinend verdunstet war ^^ )
    tritt es subjektiv weniger auf )




    was es meiner meinung nach sein kann:

    mainboard ?

    festplatte?

    prozessor ?

    arbeitsspeicher ? könnte ich jeweils 1 riegel abwechseld testen, klappt aber nicht wenn beide diesen defekt haben

    graka ? eher nicht weil sound auch stockt

    windows ? hab neuinstalliert und für alles komplett neue treiber runtergeladen, eher nicht.

    virus ? Antivir findet nichts, mit dem alten XP nicht und mit dem neuen auch nicht, also eher unwarscheinlich bin aber nicht sicher





    vllt hat ja jemand eine idee woran es liegen könnte :)


    mein Pc:

    CPU: Core 2 Duo 6420
    CPU kühler: Boxed mit Arctic Silver 3 drunter
    Mainboard: GA-965P-DS3P (rev. 3.3)
    GPU: MSI Radeon 1950 pro @ 512 MB Ram
    Festplatte: Western Digital WD2500AAJS @ 232 GB
    RAM: 2x Corsair XMS2 DDR2 je 1024MB
    Sound : onboard

    CPU Temp 2d Betrieb: 42° mit CPU cool gemessen

    erst: Win XP Home Sp2
    seit 1 Monat: Win XP Home Sp3 ( RC )
  • also hatte mal das selbe problem...

    ... bin fast ausgerastet weil mir nicht erklären konnte...


    hatte mich dann irgendwann rangemacht hardware abzuziehen nachdem ich auf beiden platten bt drauf hatte...

    also mit den festplatten angefangen,arbeitsspeicher alle möglichen variationen,pci-geräte(sound,w-lan etc) umgesteckt bzw ausgebaut...

    irgenwann hatte ich den fehler !!!!!!!

    es war das teuerste dvd-laufwerk das es damals gab und natürlich testsieger war(deshalb gekauft).... ein PLEXTOR...

    ich weiss nicht warum aber das teil scheint irgendwas zu prüfen oder sonstwas zu machen, denn habe natürlich das teil bei frauchens rechner eingebaut und das selbe problem...

    also liegt das teil seitdem im schrank...

    das war meine erfahrung mit plötzlichem hängenbleiben nach ungefähr ner halben stunde für 10 sec dann wieder nach 10 min für ne minute und dann lief er so ca 4 std bis er wieder muckte...

    hoffe es hilft dir weiter...

    gruss elwiss
  • servus

    wie alt is dein bios?würde,wenns schon älter is,mal ein update machen.
    Computertechnik JZelectronic dort gibts auch den ganz neuen intel-chipsatztreiber-unbedingt installiern!
    wenn nicht, im bios mal alles abschalten was man nicht unbedingt braucht für einen normalen start(serial port,lan ,audio etc)sollte es dann funzen nacheinander die wichtigsten teile wieder anschalten.gegebenenfalls die interupts selbst verteilen.

    versuch isses wert

    mfg
    reinhardrudi
  • danke für die vielen vorschläge erstmal !!


    das netzteil hatte ich vergessen, ist nen 450W BeQuiet

    @reinhardrudi:
    - das bios ist vom 2007/04/26 ( version F5 ), und es unterstützt laut "CPU Support List" meine CPU

    - die komponenten im bios abschalten habe ich noch nicht probiert, also hälst du es für wahrscheinlich dass es am Mainboard liegt ? wenn ich weiß was es ist ist das super, hab noch auf allen verbauten teilen garantie und kann das MB einschicken ( außer auf dvd-brenner,maus,tastatur, TFT-> von nem alten pc der das problem nicht hatte ).


    - den chipsatztreiber hab ich ganz altmodisch von der intel seite , hatte schon mehrere versionen, alle das selbe problem. Ist das nen Inofizeller treiber ? hab den auf der intel seite nicht gefunden.


    @Xbelt:

    - hatte lange zeit die auslagerungsdatei deaktiviert, ist im mom aber wieder aktiv weil ich neu installiert hatte und es noch nicht wieder aus gemacht hab. wo finde ich den verlauf, hab ich noch nie nach gesucht ? :D

    @four4four:

    - hab immo Logitech MX 510 ,ist mit USB angeschlossen und läuft mit win standard treiber ( bei meiner vorherigen xp version war der logitech treiber aber installiert )
    da aber nicht nur die maus sondern das ganze bild und ton einfriert denke ich nicht das es etwas mit der maus zu tun hat. sicher bin ich mir aber auch hier nicht, vorsichtshalber habe ich im bios mal USB Mouse Support aktivert.

    @elwiss:

    immo brauch ich das ding nicht also kann ich es ja probieren



    so jetzt wieder an alle:

    ich würde mich schon freuen wenn man das problem irgendwie eingrenzen könnte. ferndiagnosen sind eh immer etwas schwierig,ich kenne das selber, aber fragen kostet ja nix ^^

    also postet mal fleißig weiter ;)
  • servus
    das uralt-bios würde ich aufjedenfall erneuern.es geht ja nicht nur um die cpu sondern auch um die restlichen komponenten die gebug-fixted werden.die neuste bios-vers.ist immerhin F13!!!
    wenn du auf den chipsatztreiber-link klickst wirst du auf die intel-seite verlinkt.
     Chipset: Intel® Chipset Software Installation Utility for Intel® Desktop Boards
    habe ihn draufgemacht bei mir da der neue 3dmark immer abgeschmiert is,jetzt läuft er :)

    mfg
    reinhardrudi
  • Hi skankee
    ein Kollege hatte ein ziehmlich ähnliches Problem (auch mit ner Logitech Mouse). Daher mein Hinweis auf den Maustreiber.
    Probier doch mal den Taskmanager (unter Optionen: Immer im Vordergrund anhaken) nebenbei laufen zu lassen.Auf Prozesse klicken, Sortierung nach CPU-Auslastung. vllt läuft da irgendwas im Hintergrund.
    MfG
    four4four