mkv Datei, Ton ist asynchron

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • mkv Datei, Ton ist asynchron

    Hey Leute, ich habe folgendes Problem.

    Ich habe mir den Film Hostel 2 (1080p, mkv) geholt. Bis ca. zur Hälfte des Films passt alles aber dann wird der Ton plötzlich asynchron, bis zu ~5 sek weicht er ab. Ich glaube es liegt daran das der Film mit 23,98 FPS und die Tonspur mit 25 FPS ist (Screen).





    Ich habe schon versucht mit dem Proggi mkvmerge einen Delaywert zu setzen und neu zu muxxen aber das funktioniert leider nicht.

    Ich hoffe ihr könnt mir dabei helfen das ganze zu synchronisieren.

    Vielen Dank schonmal für eure Mühen,

    mfg DKMDD
  • Meiner Erfahrung her isses schwer nur Teile einer Datei zu synchroniesieren. Wirste wahrscheinlich nicht hinbekommen, oder nur mit sehr viel Aufwand. Lass mich natürlich gerne eines Besseren belehren. Am Einfachste du lädst dir den Film von nem Anderen User runter.
  • hallo DKMDD :)

    Ich würde es mit dem tool MKVtoolnix probieren.

    Erstmal Film in zwei Teile splitten (genau da wo plötzlich Zeitversatz auftritt)

    Das ganze, ausgehend von deinem 7.92gb original file, noch einmal wiederholen und in einem
    zweiten temporären Ordner abspeichern, diesmal jedoch 5 Sekunden BEVOR der Effekt auftritt.

    Im temporären Ordner nun den zweiten Teil vom gesplitteten Video in ein Audio und ein
    Videofile demuxen (wieder mit MKVtoolnix).
    Jetzt zu dem Ordner wechseln, wo der erste Splitversuch drinn ist und das
    original Audio von part 2 mit dem 5 Sekunden längeren Audiofile ersetzen,
    wie das geht weiss man ja jetzt bereits (de/muxen ;)).

    Vorteil: -> kein Verlust von Multichannel Informationen, der Dolby mix ist
    noch intakt.

    So würde ich es machen ;) theoretisch sollte das klappen, wenn das MKVtoolnix
    Programm tut was in der Beschreibung steht.

    Eine Alternative wäre zu versuchen mit Hilfe der "delay Funktion" das Audio im zweiten
    Teil des Filmes um 5000ms zu verschieben und anschließend die beiden Teile wieder
    zusammenzusetzen.
    Dies könnte aber einen kurzen Tonaussetzer zu Folge haben oder aber den decoder
    so aus dem Tritt bringen, dass der Sound ab der Übergangsstelle einfach komplett ausfällt,
    ist also eher nicht zu empfehlen, die Teile so wieder zusammenzusetzen.

    Wie man zwei mkvs wieder zusammensetzt kannst du unter "file linking" in mkvmerge
    nachlesen, und nein ich habe es noch nie ausprobiert ;)

    Viel Erfolg ;)
    Gruss 2005 :hy:
  • Vielen Dank schonmal für eure Hilfe


    @2005

    Theoretisch sollte das klappen, jedoch sind die 5 Sekunden Zeitangabe nicht genau. Und je länger der Film läuft desto mehr verschiebt es sich. (Kommt mir auf jedenfall so vor)

    Es muss doch eine "eleganter" Lösung geben als mit der Stoppuhr den Verzug zu messen. Ich werde das trotzdem mit dem geschätzten Verzug versuchen. Bin für jeden Tipp dankbar.


    mfg DKMDD
  • DKMDD schrieb:

    je länger der Film läuft desto mehr verschiebt es sich. (Kommt mir auf jedenfall so vor)


    Oh je, wenn sich dein Gefühl bestätigt würde ich persönlich aufgeben,
    da hier dann wahrscheinlich bereits beim encodieren ein Fehler gemacht wurde,
    der nur mit grossem Aufwand wieder hingebogen werden kann.
    Zudem würde man vermutlich die 6Channel Effekt Daten verlieren und mit einem Stereo Mix enden.

    Naja, so toll fand ich den Film nicht ;), Slovaken die tschechisch reden :rolleyes: und viiiiel zu blutig.

    Gruss
    2005 :hy: