alter PC neue Festplatte...

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • alter PC neue Festplatte...

    Hi hab den alten PC meiner freundin hier rumstehen und wollte ne '500GB IDE' einbauen.
    Zum Rechner:
    Mainboard - MS6154 "Bios vom 12/02/1999" :(
    Pentium 3 990MHZ (soll wohl 1GHZ sein)
    HDD - 40GB

    Zum Problem:
    hab die 500GB Platte eingesetzt und die Jumper korrekt gesetzt, im Bios wird die Platte jedoch nicht erkannt.In dieser alten Bios gibts noch IDE Check hier wird die 40GB richtig erkannt aber beim slot der neuen bricht er zusammen...

    Meine Frage:
    Ist das Bios zu alt oder liegt das an etwas anderes?
    Wie oder wo kann ich mein BIOS updaten?

    Danke schon mal
    Frasier
    "For God's Sake, Niles!"
  • WO soll das angezeigt werden?

    1. Direkt nachm Einschalten beim Bootscreen
    -> Da sollte sie zu sehen sein

    2. Auffm Windows Arbeitsplatz
    -> Muss nicht da sein, denn diese ist auch erst zu formatieren! Danach ist sie zu sehen

    Zum Formatieren:

    Rechtsklick Arbeitsplatz/Verwalten/Datenspeicher/Datenträgerverwaltung/
    Hier sollteste die ganzen Laufwerke sehen
    Auch die neue HDD [die müsste entgegen der 40er mit blauem Balken, einen schwarzen haben]
    Rechtsklick auf die 500er und Formatieren
    mit NTFS

    das wärs dann :)

    Wenn sie aber schon bei 1. nicht angezeigt wird, dann soll jmd anderes ne Lösung geben, ich weiß keine atm :D


    //EDIT:
    ach mann -.-
    macht man sich die mühe und dann liest man den ersten Post durch und erkennt, dass man auffm Holzweg is -_-
    immerhin wissen nun auch andere wie man formatiert :D

    b2t:
    scheint die HDD kaputt zu sein, oder der gesamte IDE-Controller
  • Liegt wohl eher am IDE Controller..
    Hier endet die EIDE Spezifikation, die mit einem 28 Bit Adressregister, 255 Sektoren, 16 Köpfen und 65536 Zylindern maximal 136,9GB ansprechen kann. Um größere Festplatten trotzdem voll nutzen zu können ist ein Mainboard oder eine separate Controllerkarte erforderlich, die ATA133 beherrscht.
    Oder schau mal hier nach...
    Platten über 8GB/32GB/64GB/128GB ohne neues BIOS oder Diskmanager [deinmeister.de]
    Gruss GeneSimmons
  • Wenn die Platte schon im BIOS nicht erkannt wird, ist die Wahrscheinlichkeit, das das Windows sie erkennt, her gering!
    Aber bau mal die Erste (40GB) aus und klöppel mal die Neue als Master an den IDE 1 und starte dann mal.
    Ferner sollest du mal in einem anderen Rechner testen ob die 500GB Platte in Ordnung ist und mal probe-formatieren kann man ja hinterher neuformatieren!
    Das 136GB-Problem ist ja nicht Rechnerabhängig, sondern Betriebssystem.
    Obwohl man es mit ein paar kleinen Tricks auch unter Win2000 hinbekommte die voll 500GB zu nutzen!
    MfG Midgards Sohn
    User helfen Usern: die FSB-Tutoren per PN (Zum Chat) mit den Tutoren
  • Also hab die Platte in nem anderen PC getestet und sie läuft einwandfrei.
    Hab auch die 40GB Platte abgesteckt und die 500ter als Master rangehängt,
    bringt nix er bleibt beim IDE Check im Bios jedesmal hängen wenn er zum Slot der 500ter kommt.
    Wenns nur das 134GB Problem ist wäre das nicht schlimm.Könnte sie ja in nem anderen PC Partitionieren. 3x134GB und 1x100 oder so, das wäre net so schlimm.
    "For God's Sake, Niles!"