Premiere macht 28,1 Millionen Euro Verlust

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Premiere macht 28,1 Millionen Euro Verlust

    Der Fernsehsender Premiere machte im ersten Ouartal einen Verlust von 28,1 Millionen Euro.
    Der Bezahlsender macht vor allem Schwarzseher dafür verantwortlich. Die Prognosen, dass der Verlust um 15 Millionen Euro liegen könnte, erfüllten sich leider nicht.
    Wie Premiere weiter mitteilte, wurden in der Zwischenzeit die Sicherheitslücken geschlossen. Dadurch erhoffen sich die Münchener, dass sich jetzt vermehrt Leute ein reguläres Abo zulegen.

    Quelle: HAZ.de - Hannovers starke Seiten
  • hmm.. sicherheitslücken geschlossen?!
    Also soweit ich weiß ist bis jetzt immer noch alles hell... und das schon seit monaten.
    die leute von premiere machen es den "illegalen mitkuckern" nicht gerade schwer ;)