Gasanlagen Wo / Was / Wieviel

  • Umfrage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gasanlagen Wo / Was / Wieviel

    Hallo, ich denke, das es aufgrund der derzeitigen Benzinpreise für viele Interessant sein dürfte, was für Kosten beim Umbau auf Gas / LPG ensteht.

    Deshalb könnt ihr uns hier mal mitteilen :

    1. Was ihr für eure Gasanlage bezahlt habt

    2. Wo ihr den Umbau gemacht habt

    3. Was für ein Fahrzeug bzw. größe des Tanks

    4. Verbrauch und Zufriedenheit

    Ich hoffe das findet großen Anklang und wir sammeln viele Informationen.

    Dann legt mal los...
  • Volvo S 80

    Hab mir meinen Volvo umbauen lassen. Kosten 2300 Euronen. Absolut genial verbaut. Ersatzrad raus, 60l Tank rein. Der Gas Stutzen sitzt direkt neben dem Benzin Einfüllstutzen. Verbrauch ca. 12 l auf 100 km. Also ca. 1 Liter mehr als Benzin. Auto startet mit Benzin, nach ca. 1 km schaltet er auf Gas um. Gasanzeige ist am Amaturenbrett angebracht. Man kann während der Fahrt zwischen Gas und Benzin wechseln.

    Bin absolut begeistert. 65 Cent (die Steuer auf Gas sind bis 2018 festgeschrieben) gegenüber 1,52 Super.

    Ich rechne so: Legt euch die 2300 Euro mal auf die Bank bei 3,5 % Zinsen. Dann seht mal was ihr im Jahr an Zinsen bekommt. Vergleicht das mal beim Einsparen pro Tankfüllung !!! Ich denke nach 20000 km hab ich die Investition wieder raus.

    Gruß

    Biervampir
  • Hi,

    1. Habe für Prins VSI mit 6-Zylinder 2300 Euro bezahlt

    2. In Berlin-Pankow

    3. Mein Wagen ist Mercedes Benz V280 mit 79 Liter Unterflurtank
    (hätte auch 95 Liter ohne Aufpreis sein können, war aber leider kein Platz mehr unter dem Fahrzeug)

    4. Verbrauch ca. 10% mehr und Sehr Zufrieden

    Gruß Orhan
  • Deshalb könnt ihr uns hier mal mitteilen :

    1. Was ihr für eure Gasanlage bezahlt habt : 2300 Euro



    2. Wo ihr den Umbau gemacht habt : in einem VW Autohaus, nach dem ich ein Angebot eines FAchbetriebes hatte, hatte mir mehre Angebote eingeholt

    3. Was für ein Fahrzeug bzw. größe des Tanks : Lupo 1.0 mit 40l Radmuldentank

    4. Verbrauch und Zufriedenheit der verbauch ist 1 L mehr als im benzinbetrieb, wir haben jetzt ca 70000 km/h auf Gas abgespult und 3x war das Auto mit Fehlern der Anlage in der Werksatt, das war nicht so toll. 2x war das Steuergerät des Herstellers defekt. Zum Glück bis jetzt immer noch Garantie gewesen, halt immer stress wenns Auto nicht fährt... Aber so wenn er jetzt läuft dann läuft er... Teu Teu..., Ich würde mir wieder eine Autogasanlage einbauen lassen..., Die Analage ist jetzt knapp 2 Jahre im Fahrzeug.
  • Hallo,

    nächste Woche bekomme ich meinen neuen Mondeo.
    Da Ford Gaseinbau nur für andere Modelle "ab Werk" vorsieht, habe ich die Gasanlage über meinen Fordhändler geordert, der auch den Einbau (ist auch autorisierter Fachhändler und Werkstatt) vornimmt.

    Übrigens, ab Werk eingebaute Gasanlagen, so habe ich mir vom Vertragshändler sagen lassen, werden garnicht ab Werk eingebaut, sondern vom Kooperationspartner des jeweiligen Autoherstellers.

    Für den LPG Gasanlageneinbau werden 2500.-€ inkl. Garantie, für den Fall, das wider Erwarten der Motor einen kapitalen Schaden erleiden sollte, berechnet.
    Der Gastank wird, wie bei vielen anderen, in der Reserveradmulde erfolgen (55 ltr).

    Zur Zufriedenheit kann ich natürlich noch nichts sagen, aber ich hoffe, dass.....:)

    sportage
    Navigon 40 Premium, 2100 max, HTC Desire HD mit NaviSW
  • Hallo
    VW Bora 1.6 L 100 PS
    ICOM Gasanlage (Flüssigeinspritzung)
    kostet 2150 Euronen in Oberhausen
    76L Tank (60L Gas passen rein)
    8l auf 100 KM mit Benzin
    9.5-10l auf 100 KM mit Gas
    Super Sache100% zufrieden
    kann ich jedem emfehlen
    Gas preiß 57 Cent pro Lieter
    ca.33Euro volltanken und 600KM fahren(einfach geil:) :) :) :) :) :) )

    Grüße
    Oskar133
  • Und Ihr habt alle keinerlei Probleme im Gas-Betrieb oder beim Umschalten oder beim Starten, daß würde mich nämlich auch brennend intressieren. Ich spiel mitn Gedanken mein e34 2.5ltr 12V umrüsten zu lassen, habe mittlerwiele auch schon schlechtes hören müßen.. also bitte nicht so schüchtern und auch mal die schlechten Seiten ansagen... Wenns keine gibt, seid froh... Dankeschön
    Euer Luna3
    -----------------------------------------------------------------
    Signatur nach Lust und Laune
  • Hallo,

    Audi A6 Avant 2,4l Automatic
    BRC 56 Sequent incl Tüv 1800.-€
    eingebaut in Polen und trotz einiger Vorurteile gewisser Leute super zufrieden.
    Verbrauch ja nach Fahrweise 11-14ltr
    70 ltr Radmuldentank Stutzen unterm Tankdeckel.
    Preise hier bei mir zwischen 60-68 cent, fahre aber nach Holland rüber, dort im moment 52,4 cent.
    3Te Fahrzeug mit Gas, gesamte Km mit Gas etwa 250Tkm ohne große Probleme.
    Immer wieder!!!!!!
    Umschalten von B auf G nach etwa 2-3 min (wasser muß so 40° haben) ohne rucken. Wenn Gas leer ist, automatisches Umschalten auf Benzin mit Wanton.
    Bei den heutigen geregelten Anlagen kommt es kaum noch zu Problemen.
    gruß chicko:hot:
  • @luna3:

    Wir kaufen uns ja extra einen e34 (95er) um Ihn auf Gas umrüsten zu lassen! Von daher seh ich da kein Problem...
    Aber du musst bedenken dass du ne bestimmte Anzahl KM noch mit der Maschine laufen können musst damit sich die Kosten rechnen!
    Du hast glaub ich in nem anderen Thread gesagt dass dein e34 schon 450TKM gelaufen hat und das ist schon ne Menge.
    Wir haben uns ausgerechnet dass man bei nem e34 ungefähr 45TKM fahren muss, dann hat man die Kosten raus und fährt danach sparsamer.

    Der e34 den wir uns rausgesucht haben hat erst 120TKM gelaufen da geht das super.
    Also du musst die Kosten gegen den Nutzen bei so einem doch schon alten Auto abwiegen würde ich sagen!
  • Also ich habe für meinen Umbau inkl. Leihwagen ohne Km begrenzung 2900€ gezahlt

    Habe einen Toyota mr 2 mit 156Ps , ist ein 75 Liter Tank im Kofferraum drin

    Bin voll zufrieden habe den Umbau in Butzbach bei Frankfurt machen lassen in einer Autogaß Akademie. wirklich TOP.
  • kostet bei uns im durchschnitt 2500€, die anlagen sind von öcotec.
    die meisten anlagen laufen super jedoch gibts auch ein skoda der andauernd bei uns steht weil er im gasbetrieb unruhig bzw. garnicht läuft.
  • ich habe einen T4 VR6 mit Tartarini Anlage und 86 l. Unterflurtank.
    Perfekt und ohne jegliches Problem, den Umbau habe ich mit meinem Umrüster (Freund) zusammen gemacht, derwird nie wieder einen T4 machen....
    Ansonsten unter gaskutsche.de vile Infos.

    Grüße fkurti
  • kaipi schrieb:



    1. Was ihr für eure Gasanlage bezahlt habt
    2. Wo ihr den Umbau gemacht habt
    3. Was für ein Fahrzeug bzw. größe des Tanks
    4. Verbrauch und Zufriedenheit


    1. Incl. TÜV-Gebühren und Änderung der Fahrzeugpapiere knapp über 800 EUR.

    2. selbst umgerüstet (seh nicht ein, den Umrüst-Abzockern 1500 EUR für 2 Tage Arbeit nachzuwerfen)

    3. Volvo V70 Kombi, 2.5 170 PS, Radmuldentank 4-Loch Stako 72l

    4. je nach Fahrweise ~11l/100km, fahre meist Tempomat 150.

    Bin absolut zufrieden, keinerlei Probleme. Auch TÜV-Abnahme war total problemlos. In Foren wird immer wieder behauptet, nur Umrüstbetriebe dürften Gasanlagen einbauen, was totaler Mumpitz ist. Der Sachverständige hat mich sogar gelobt, mein Einbau wäre ordentlicher als der mancher Umrüster. Verständlich, wenn man endlos Zeit hat und die Sache super durchplant, anstatt nur auf den Profit zu schauen.
  • @~Raubkopiert-

    Da frage ich mich wie du das vom Tüv abgenommen bekommen hast:

    Der nachträgliche Einbau einer Autogasanlage ist entsprechend den Einbauvorgaben der R67.01 oder der entsprechenden europäischen Norm DIN EN 12979 durchzuführen und durch die Fachwerkstatt zu bescheinigen.
  • Mr.Slate schrieb:


    Da frage ich mich wie du das vom Tüv abgenommen bekommen hast:



    Ganz einfach, §41a StVZO:

    (5) Halter, deren Kraftfahrzeuge mit Ausrüstungen nach Absatz 2 oder Absatz 3 ausgestattet worden sind, haben nach dem Einbau eine Gasanlagenprüfung (Gassystemeinbauprüfung) nach Anlage XVII durchführen zu lassen. Gassystemeinbauprüfungen dürfen nur durchgeführt werden von
    .
    .
    .
    2. amtlich anerkannten Sachverständigen oder Prüfern für den Kraftfahrzeugverkehr
    ...

    [/QUOTE]

    Umrüster dürfen diese Einbaubestätigung im Rahmen einer Sonderkompetenz ausstellen (das steht im Absatz 1, den ich hier mal rauseditiert habe), aber nur wenn sie die Anlage auch selbst verbaut haben.

    Natürlich drehen die das gerne so hin, das es heißt, was nicht vom Umrüster gemacht wurde ist nicht eintragungsfähig. Glatt gelogen.

    Die von Dir genannten Vorschriften regeln die technischen Voraussetzungen; Verschraubungen, Drücke, Materialien.....mit der Befugnis zum Einbau hat das nichts zu tun.

    @DanTheMan: nein, sorry. Ich werde auch keine Hilfestellung dazu geben. Um das ordentlich zu machen brauchst zuallererst eine Hebebühne, daran wirds bei den meisten schon scheitern. Ansaugbrücke muss ausgebaut werden, Abgriff im Lambda-Regelkreis des Fahrzeuges.... Werkzeug muss da sein,.....und natürlich entsprechende Technik für die Einstellung; der Prüfer will bei Abnahme die Einspritzzeiten der Anlage in Echtzeit vorgeführt bekommen. Da geb ich kein Howto zu ab ;)

    Im Internet findet man immer mehr Leute die selbst umgerüstet haben (und das natürlich auch eingetragen bekommen), wird Zeit das die Umrüstermafia von ihrem hohen Roß geholt wird.

    Bin zuerst auch an eine Dumpfbacke beim TÜV geraden (Ingenieur, kein Sachverständiger) der mir erzählen wollte "nein, da müssen Sie zertifiziert sein". Meine Frage, welche Stelle einen denn für den Gaseinbau zertifiziert, konnte er nicht beantworten.....:fuck:

    Dann kam glücklicherweise der aaS (merke: nicht jeder TÜV-Prüfer ist auch aaS), und der Drops war gelutscht.
  • Ein Studienkollege hat sich grad seinen Passat 3B in Polen umrüsten lassen und dann das Packet beim deutschen TÜV eintragen lassen, war alles kein Problem. Tankstutzen im Tankdeckel und der Tank in der Reserveradmulde. Verbrauch ca. 1-2 Liter höher als mit Benzin. Umbaukosten waren insg. ca. 1500€

    Gruß
    Murdoc