Welcher Drucker ist der richtige für mich???

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Welcher Drucker ist der richtige für mich???

    Hi Leutz.

    SuFu wurde benutzt, konnte mir aber nicht bis ins letzte Detail helfen!!! :(

    Meine Ansprüche den den gesuchten Drucker sind:
    • Einzelpatronen (beim Laserdrucker eben Toner)
    • Farbdrucker!!! :)
    • Mein Druckverhalten sind ca. 10 Seiten pro Woche (kann sicher aber steigen da dies mein erster Drucker sein wird!!! ---> bis 50 Seiten pro Woche wären möglich!!!)
    • bis max.250 € (hab extra hohen Betrag gewählt um euch Spielraum zu lassen!!!)
    • muss möglich sein, dass das Teil mal 4Wochen in der Ecke "einstaubt" (heisst wird nicht benutzt und ist abgedeckt)!!!
    • Pflegeleicht!!!
    • Design ist eigentlich *schnurz*
    • AIO - Geräte nur wenn alle Komponenten und Zubehör 1A sind!!!


    Ich hoffe mir kann geholfen werden!!! :D

    Bitte gebt doch gleich einen Link mit an wo ich mir das Teil mal betrachten kann!!!

    Gruss BG J. O´Neill
  • ICh empfehle dir einen Canon IP 300o doer 4000, kosten so ca 120 € hat aber einen Hacken, man findet die Dinger nciht mehr überall, aber lass die Funger von den 3200 4200 ooder 5200 IP´s sind zwar um längen billiger aber haben Patronen mit Chipp drin, da fressen also keien günstigen für 1€ das Stück wie die x000 Serie
  • also ich kann dir die epson modelle empfehlen.

    also die 3in1 ;) Scannen,Kopieren und Drucken^^

    habe selber einen und mein freund hat sich auch einen gekauft.

    haben eine sehr gute druckqualität und die patronen kann man

    1. einzeln auswechseln und

    2.gibt es diese sehr günstig bei ebay.

    hab letztens 20 patronen für 13€ ersteigert.

    und siehe da sie haben besser gedruckt als die originalen.

    also ich kann dir epson wärmstens empfehlen ;)


    MfG Yoda2003
  • Hi, den Canon IP3000 oder 4000 wirst Du wahrscheinlich nicht mehr finden. Es sei denn bei Ebay oder so. Wobei aber oft die Druckköpfe nicht mehr ganz so toll sind. Und die kosten separat meist zwischen 60-80 Euro. Empfehlen kann ich den Canon IP3500 (Auflösung 4800dpi, 4 Tanks, 1xBK (27ml), 3xcolor Cyan/Magenta/Yellow mit je 13ml), Standard Drucker für ca. 80 Euro, oder falls Du es einen Tick besser haben willst den IP4500 (Auflösung 9600dpi, 5 Tanks, s.o. hat aber noch einen zusätzlichen 13ml Schwarztank drin mit einer Pigmentfreien Schwarztinte für den Photodruck) für ca. 100 Euro. Ich selber benutze den IP4500, macht supertolle, scharfe Photos und ist im Alltag auch zu gebrauchen. Falls Du selber befüllen willst gibt es mittlerweile den Chip Resetter für diese Patronen ab ca. 30 Euro. Refiller bieten resette Patronen auch unter 10 Euro an. (Beachte: schlechte Tinte beeinflußt die Lebensdauer des Druckkopfes)
    , z.B. diese 1 Euro Imitate chinesischer Herkunft- ganz schlechte Qualität!
    Von den anderen Herstellern kann ich nur abraten, weil Geräte oft billig vertrieben werden und bei den Verbrauchsmaterialien dann abgezockt wird. Dann ist noch nicht einmal viel in den Patronen drin. Epson aktuell (color ca. 5ml, Black 7,5ml) 10 Euro pro Patrone und nicht befüllbar.
    HP aktuell (color 1,6-5ml, Black 5-21ml) 15-25 Euro, befüllbar zwischen 7-15 Euro.
    Also: Canon kaufen.
    Gruß Easterbunny
  • @TomLeo

    Welchen Drucker meinst Du denn genau? Vielleicht kann ich Dir dazu etwas sagen.

    @1000g
    die Tinten aus Deinem Link kenne ich gut, auch das Photopapier! Das sind genau die vor denen ich warne.
    Das die funktionieren ist reines Glücksspiel, von der zu erwartenden Lebensdauer des Druckkopfes ganz zu schweigen.
  • hallo

    ich bin vor dem gleichen problem gestanden-musste für meinen schwiegervater einen drucker besorgen- gleiche ansprüche wie du -- nachdem ich einen ip4000 habe, hab ich vorher nach diesem gesucht aber nicht gefunden bzw. nur blödsinn mit umbau etc.--hab dann den BROTHER 135c gekauft- is noch dazu multifunktion-kostet 80€ herum und billigpatronen gehen auch (also ohne chip). bisher sehr zufrieden! einziges manko ist der papiereinzug, der manchmal 2 blätter mitnimmt

    lg
    i
  • @ 1000g

    den Canon IP 3000 gibt es wie schon von dir gesagt nicht mehr im Handel, bzw. nur noch in Antikläden !!! :D

    Bei Ebay hab ich diesbezüglich nur "defekte" bis "schrottreife" Drucker dieser Reihe gefunden.

    @ Yoda2003

    Von All-in-One - Geräten halte ich nicht sehr viel!!!
    Meist ist eine oder mehrere der Komponeten dann eher schlechter als wenn man(n) sie einzeln kauft!!!

    Einen Epson - Scanner (EPSON Perfection 3490 Photo) hab ich schon seit 2 Jahren und bin zufrieden damit!!!

    @ all

    Ist der Canon Pixma IP 4000 was???

    Hab mal gegooglet und es sind durchaus gute Bewertungen angegeben worden!!! :)

    Bitte trotzdem um weitere Vorschläge!!!
  • Ich habe früher einen Inkjet Drucker gehabt. Hatte aber das Problem, dass die Tinte immer eintrocknete, da mein Druckverhalten nicht überragend war. Ich habe mir vor einem Jahr einen Farblaserdrucker, Konica Minolt 2400w, gekauft. Ich bin mit dem Drucker sehr zufrieden. Der Drucker kostet jetz ungefähr €200,-
  • Als den Canon finde ich auch nicht schlecht. Vor allem weil die Tinte nicht so teuer ist. Aber was man immer wieder betonen sollte ist, dass man vor dem Kauf sich unbedingt bei einem Patronenpoint erkundigen sollte ob die die Tinte nachfüllen können und ob es bei dem Modell schon Probleme gab.

    Gruß Olly