Wieviel verlangt ihr auf die Stunde, wenn ihr ne website erstellt?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wieviel verlangt ihr auf die Stunde, wenn ihr ne website erstellt?

    hi!

    wollt mal hören, was ihr so verllangt von kunden, wenn ihr ne website für sie codet? wieviel Euro auf die stunde? oder rechnet ihr pro page ab?

    gruß jone
  • Kommt drauf an. Meinst du das eher hobbymäßig oder professionell?
    Zu einem professionellen Webdesign gehört eine Zielgruppenanalyse, das Entwickeln verschiedener Konzepte, eine Useability-Analyse und natürlich das Erstellen von Seiten mit allen Details: HTML, CSS, FLASH, Skripte, Grafiker bauen die schönen Bilder oder Designen Logos, alles testen in diversen Browsern...

    Das wir uns richtig verstehen: "hobbymäßig" muss nicht unbedingt "schlecht" bedeuten. Und auch Profis bauen gräßlich aussehende Webseiten. Aber man kann sich mit obiger Liste leicht überlegen, dass der Zeitaufwand bei den Profis etwas höher ist. Was sich auch im Preis niederschlägt. Und die Hobby-Stundensätze dürften von den eigenen Fähigkeiten abhängen. Sagen wir mal zwischen 20 und 40 Euro je Stunde.

    Grüße
    Michael
  • am besten ist du machst mit jedem einen indivdullen preis aus. kommt aufs projekt an will er flash kostet es mehr. kommt ein onlineshop oder sonstige php /sql programmierung wird es teuerer. wenn er nur html will wieviele seiten. will er ein logo. fragen mal wieviel er überhaupt zahlen will grad wenn du es nur so hobbymäßig machst. aber ich würd aufpassen wenn du das mehr als 1-2 mal für bekannte machst brauchst einen gewerbeschein.
  • ich hab da seit paar jahren so meine tatik, da ich noch schüler bin lass ich mich immer als ferienjobber anstellen, code die page lade sie hoch bekomm meine kröten und fertig :D

    das updaten mache ich dann "kostenlos" bzw. beim nächsten "ferienjob" bekomm ich halt mehr.

    bis jetzt hab ich immer ein pauschal preis ausgehandelt und meistens ein bisschen mehr sogar bekommen als ausgemacht. auf die stunde bekommen ich 10 bis 15 euro.

    ein gewerbe anzumelden war bzw. ist mir zu viel aufwand, da ich es nur "hobbymäßig" mache.

    @layla glaubst das mit dem "ferienjobben" ist rechtlich ok?

    jone
  • ich hab ja mehrmals im jahr ferien so als schüler noch ;)

    ich code homepages :D, mit php, html, css, java, bissl mysql (aber da bin ich noch totaler newbie)... soviele homepages hab ich noch nicht gestaltet, da ich auch noch redaktionelle arbeiten für autoren übernehme (d.h. formatieren des textes, layout erstellen, cover basteln, usw.)

    nur hab die tage wieder paar gespräche mit potentiellen kunden, daher wollt ich mal hörn wies bei euch so aussieht.

    hast du ein gewerbe angemeldet?

    jone
  • nein hab ich nicht weil ich eigentlich bis jetzt nur 1 hp für geld gemacht habe und das war ein bekannter.
    aber ich würd gern öfters zum gehalt aufbessern was machen. nur ob ich neben meinem job ein gewerbe haben darf ist die frage.
    wie bekommst du deine jobs?
  • die jobs, die bekomme ich nur durch kontakte,... meistens sind es bekannte die mich weiterempfehlen. also über drei ecken. zur zeit habe mache ich die page mit nen kumpel zusammen für seinem vater seine firma... am dienstag hab ich ein "geschäftsessen" mit dem Onkel eines klassenkameraden ;).

    in die redaktionelle arbeit bin ich über einen verwandten reingekommen, sie arbeit an einer uni und da steht sowas ja öfters ins haus.

    mal sehn ob ich während des zivis mir was kleines aufbaue, mal sehn ob meine jetztigen "partner" mitziehen...

    jone
  • so lange du noch nicht 18 Jahre alt bist bzw. noch zur Schule gehst kannst du Ferienjobben so lange du willst und so viel du willst...
    Da kann der Fiskus nix machen.
    Wenn du allerdings volljährig bist und einen festen Job hast dann geht das meines wissens nicht mehr so einfach.
    Am besten mal Informieren bevor man in den Hammer läuft ;)
    [SIZE="4"]
    Got [COLOR="DeepSkyBlue"]/[/color][COLOR="Blue"]/[/color]/M Power?
    [/SIZE]
  • ja leider bin ich schon voll straffähig, aber zb wir haben hier in der firma eine telefonistin die arbeitet eigentlich bei der kleinen zeitung halbtags und dann noch ein paar mal die woche bei uns am nachmittag ist doch ca das selbe.
    oder wenns zb über den gewerbeschein meines freunds läuft kann er noch immer sagen er hat die page gemacht oder?
  • @ neo

    Ich blaube, da irrst du:

    so lange du noch nicht 18 Jahre alt bist bzw. noch zur Schule gehst kannst du Ferienjobben so lange du willst und so viel du willst...


    Auch wenn es meistens geduldet wird und keiner was sagt, gibt es für Ferienjobs gesetzliche Regelungen.

    Als Erstes greift da mal das Jugendschutzgesetz, dass aussagt, wieviel ein Jugendlicher überhaupt arbeiten darf und wie lange Pausen er z. B. machen muss.

    Wenn's ein offizieller Job ist, muss man normalerweise auch auf Lohnsteuerkarte arbeiten (wird z. B. so gemacht, wenn man im öffentlichen Dienst Ferienjobs annimmt). Dann gibt bestimmte Freibeträge und wenn man drüber kommt, muss man Steuern bezahlen bzw. das Einkommen wird beim Vater oder so angerechnet.

    Wenn man also ein Gewerbe anmeldet, kann es durchaus sein, dass das Finanzamt von sich hören lässt.

    Was anderes sind die Ferienjobs, die so unter der Hand laufen und wo der Arbeitgeber pauschal versteuert.

    Also sowas nicht zu offiziell aufziehen ohne sich vorher genau zu informieren.

    greetz

    Mc Kilroy
  • nach meinem kenntnisstand ist das alles legal solange du das offiziell über deine lohnsteuerkarte laufen läßt, am ende des jahres macht man dann ne lohnsteuererklärung und bekommt die steuern (als schüler/student) wieder ausbezahlt, wenn man einen gewissen betrag überschreitet bzw. gewisse stdanzahl, dann muss man steuern und krankenversicherung bezahlen.

    am besten ist, man läßt sich in naturalien auszahlen - oder eine hand wäscht die andere (z.B. homepage für Dönerladen - Döner auf Lebenszeit umsonst :D).

    mfgeht was ;)
  • Also ich verlange so 18€/h .. Ist denke ich, ganz angemessen.
    Solange du nicht pro Monat mehr als eine bestimmte Summe Geld einnimst, benötigst du auch keine Lohnsteuerkarte ;)

    cu|whiskey
  • Nehme meistens zwischen 15 und 20 € pro Stunde. Es kommt eben drauf an, wie gut ich die Person kenne. Mir macht das proggen ja Spaß, weshalb sollte ich dann unverschämte Preise verlangen?!

    Greetz & CU Volleystop
  • blöde frage das kannst ja nicht pauschal sagen ich brauche 2 stunden. es kommt drauf an für wen ist die seite is es nur für einen freund so ne schnell irgendwas seite oder für eine firma. da musst du dich mit denen zusammensetzen alles besprechen, dann musst du mal anfangen ideen zusammeln dann fängst an deine seite zu basteln und ich weiß nicht wies bei anderen ist aber ich stelle dann oft was um mache was schaus mir nach 1 tag an ändere wieder was. und dann gehts halt an den code oder wenn die firma das will mit flash. zwieschen 3 stunden und mehren tagen. oder wochen
  • :zposter:

    stimmt blöde frage, zudem passt sie nicht in das topic, erstell doch nen neuen thread für sowas... zudem kannst du das wie layla gut erläutert hat pauschal nicht sagen wie lange man für ne page braucht.
  • also ich habe bis jetzt schon einige webseiten erstellt und meistens einen pauschal preis erstellt. Dieses ist auch besser für die Kunden, da sie ja überhaupt nicht wissen wie viele std. die erstellung dauert. Ausserdem erstelle ich meine Seiten auch zu Hause, da kann ich dem Kunden ja sonstwas erzählen, wie lange ich gebraucht habe.
    Naja also ich finde Pauschalpreis besser.