Videoschnitt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Videoschnitt

    Hallo erstmal,
    ich möchte in näherer Zukunft ein professionelles Video erstellen. Und zwar wird eine Veranstaltung mitgefilmt mit 2 Kameras (eine filmt Totale und zoomt und eine filmt Nahaufnahmen) und ich möchte diese zwei Videos dann zusammenschneiden. Dabei wird der Ton nicht von der Soundanlage abgenommen, sondern von jeder Kamera selbst aufgenommen. Daher meine Fragen: Wie kann ich meine Videos so schneiden, dass man kein Sprünge im Ton hat und dass die Videos dabei noch lippensynchron sind? Außerdem möchte ich noch eine DVD aus dem Film machen und dabei ein schönes Menü erstellen (nicht so ein "Hobby"-laienhaft erstelltes von Nero o.ä., sondern möglichst professionell). Könntet ihr mir bitte ein paar Tricks geben? ICh habe so etwas noch nie gemacht, bin aber sehr lernfähig.
    Die Software, die mir zur Auswahl steht und auch empfohlen wurde ist:
    - Adobe AfterEffects
    - Adobe Premiere Pro
    - Pinnacle Studio 11
    Wenn noch jemand Avid Xpress Pro hat, würde ich mich darüber auch sehr freuen, da das angeblich das beste und professionellste Schnittprogramm ist (Ich habe es leider nicht hier im FSB gefunden).
    Ich freue mich schon jetzt auf eure Antworten.
    Viele Grüße, noboddy
  • Wie du das mit den Filmen und so machen kannst, weiß ich nicht, aber um ein DVD-Menü zu erstellen, ist DVD-Lab Pro das Beste Programm. Mann kann ganz leicht Menüs erstellen.

    Beschreibung:
    Die Profi-Version des beliebten DVD-Authoring-Programms ist ein wahres Wundertool: Es gibt praktisch kein DVD-Feature, welches "DVD-lab Pro" nicht unterstützt.

    Der Funktionsumfang von "DVD-lab Pro" ist riesig. Trotzdem fällt die Bedienung leicht, denn jede Menge Automatik-Funktionen erleichtern das komplexe Authoring von DVDs.

    So bietet "DVD-lab Pro" eine Szenenerkennung zur automatischen Kapitelerstellung. Daraus baut das Programm Panorama-Menüs: Surfen Sie durch den Film mit Hilfe von Mini-Thumbnails von allen Kapiteln. Highlights der Pro-Version sind AC3-Untersützung und Untertitel, die mit verschiedenen Effekten aufgepeppt werden können. Kleine Plug-ins wie die Randomize-Box, die einen Film oder ein Menü zufällig auswählt, bringen zusätzlich eine Menge Möglichkeiten zur DVD-Gestaltung der ungewöhnlichen Art.


    Damit dürfte das Menü kein Problem sein. benutz einfach die Sufu des Boards und du wirst fündig!
  • Hi Phili 0815, danke für deine schnelle Antwort! Ich werde mir das Programm besorgen. Aber ich hab schon einmal eine Testversion davon gehabt und fand das eigentlich ziemlich kompliziert. Hast du vielleicht eine verständliche Anleitung oder ein Tutorial dafür parat?
    Viele Grüße, noboddy
  • Adobe premiere pro Cs3 ist bestens geeignet um Kameras zu synchronisieren. Das funktioniert schnell und exakt. Für die DVD Erstellung ist Encore DVD meiner Meinung nacht leichter zu erlernen als DVD Lab. Viel Spaß bei Deinem projekt.
  • mit Premiere geht das wie gesagt ziemlich gut. Einfach einen Weißblitz, Geräusch oder ähnliches verwenden um die Kameras zu synchronisieren.
    Allerdings würde ich den Sound schon von Anlage über Inserts aufnehmen. Bei Kameras bekommst du mit Sicherheit ein "Pumpen", egal wie gut das Mikro ist.
    Stell dir nen Laptop oder PC in die Nähe des Mischpults und nimm die einzelnen Spuren über Inserts auf. Dann kannst du den Sound im Nachhinein sogar noch mischen...