[Speedport W701V --> Fritz!Box FON WLAN 7170] TUT + kleiner Tipp für DSL16plus Kunden

  • Anleitung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • [Speedport W701V --> Fritz!Box FON WLAN 7170] TUT + kleiner Tipp für DSL16plus Kunden

    hey leute,

    *unbekannter* ( ja dieser einer welcher der sich protzig abgemeldet hat, aber uns doch nicht verlassen kann) war so freundlich, uns aus lauter freude über seine neue fritzbox gleich ein tut verfasst =D ::

    Hi Leute,
    Nachdem ich mir das Board angeschaut habe, kam ich doch zum Entschluss, meinen Speedport W701V zu ner Fritz!Box 7170 zu machen und hab dabei nette sachen entdeckt, die besonders für T-Home Kunden mit DSL16plus interessant sein können!
    Also kleines TUT von mir, falls einige die anderen nicht verstehen (gilt für Speedport W701V sollte aber auch bei anderen gehen...)

    Hinweise bzgl. IPTV:
    Die im TUT benutzte Firmware bietet eine erweiterte IPTV Untersützung, sodass jeder PC bzw. Media Receiver ohne irgendwelche Portfreigaben in der Fritz!Box IPTV schauen kann.
    Außerdem ist mir aufgefallen, dass IPTV am PC jetzt komplett flüssig läuft. Ihr müsst dazu einfach noch die ARD IPTV Version vom VLC nehmen und dann die Playlist. (VLC IPTV Version und Playlist findet ihr hier, liest euch das genau durch, denn die IPTV Version steht nur klein unter dem großen Kasten mit dem Downloadlink zum normalen VLC!)

    ___________________________________________________________
    WICHTIG:
    Lest erst das GANZE TUT und fangt erst dann an!
    ___________________________________________________________

    Was ihr davor braucht:

    Linux Distribution (Ich hab jetzt Ubuntu genommen).
    Speedport W701V per LAN direkt an den PC anschließen, Speedport muss NICHT am Internet angeschlossen sein! (Aber erst, NACHDEM ihr alles unter Windows gemacht habt!)
    Neuste AVM Fritz!Box FON WLAN 7170 Firmware (Klick zum Download) (Für VDSL Kunden: Nehmt die Labor Version 29.04.99-10842; Labor Version Download)
    Neueste Firmware für den Speedport W701V (Klick zum Download)
    jpaschers Skript in der neusten Version. (Da sich der Download des Scripts in einem anderen Forum befindet, müsst ihr nach "NEU Skript Jpascher LINK" googeln. Gleich das erste Ergebnis!)
    Einen USB Stick (Formatierung egal), wo ihr das Skript (noch nicht entpacken, erst unter Linux!!) und die beiden Firmwares draufmacht.

    Anleitung

    Noch unter Windows, Internet Anschluss muss natürlich noch da sein!

    1.) Ladet die Firmwares runter und kopiert sie auf den USB Stick.
    2.) Ladet das Script von jpascher runter und lasst es gepackt! Das natürlich auch noch auf den USB Stick kopieren!
    3.) Besorgt euch noch Ubuntu (Download hier) falls ihr das noch nicht habt, und brennt es auf eine CD.
    Wer nicht weiß, was er auf der Download Page machen muss:
    Variante : Ubuntu (GNOME)
    Version : Ich hab 7.04 genommen, müsst ihr aber nicht, könnt auch was neueres nehmen.
    PC Architektur : Wenn ihr nen Intel 32bit CPU habt, das erste, wenn ihr nen AMD 32bit oder einen AMD/Intel 64bit CPU, das zweite.
    Edition : Desktop Edition (Live CD)
    Spiegelserver : Ist euch überlassen, nehmt irgendeinen.
    So die Arbeit unter Windows ist getan. Jetzt legt ihr die Ubuntu CD ein und startet neu.
    Ihr müsst jetzt von CD booten, wer nicht weiß, wie das geht, googlet davor noch ein bisschen ;).
    Sobald er von CD bootet und ihr das Ubuntu Logo seht, drückt ihr einmal Enter und wartet, bis Ubuntu fertig gebootet ist. Keine Angst, das ist nur eine Live Version, eurem Windows passiert nichts!

    Unter Ubuntu:

    1.) Startet Firefox, hier ein Screenshot, wo sich dieser befindet:
    Klick zum Screenshot

    2.) Greift auf das Webinterface eures Routers zu, welcher möglichst die IP "192.168.2.1" haben sollte, wenn nicht, ändert, falls möglich, die Router IP auf 192.168.2.1 im Speedport, damit das Skript sauber durchläuft.
    3.) Wenn ihr im Interface seid, geht auf "Hilfsmittel" und dort auf "Reboot". Jetzt werdet ihr gefragt, ob ihr wirklich rebooten wollt, was ihr jetzt nicht macht, sondern ihr minimert einfach das Firefox Fenster, aber vergewissert euch, dass ihr das später wieder findet :D.

    4.) Jetzt stecken wir den USB Stick ein und warten, bis er erkannt wird und automatisch geöffnet wird. Jetzt kopiert ihr die 3 Dateien von vorhin auf euren Desktop.

    5.) Rechtsklick auf das jpascher Skript "speed-to-fritz_05_05_2008.tar.gz" und dann auf "Extract Here...". Jetzt seht ihr den Ordner speed-to-fritz auf eurem Desktop. Markiert nun die 2 Firmware Dateien und drückt STRG + C. Öffnet den Ordner "speed-to-fritz" und dort den Ordner "Firmware.orig". Wenn ihr drinnen seid, drückt STRG + V und wartet, bis beide Dateien drinnen sind. Jetzt könnt ihr das Fenster vom Ordner und vom USB Stick zumachen. Firefox muss weiterhin offen bleiben!

    6.) Nun öffnet ihr das "Terminal", Screenshot, für die, die es nicht finden:
    Klick zum Screenshot

    7.) Nun gebt ihr folgendes ein: (neue Zeile = neuer Befehl)
    cd Desktop
    cd speed-to-fritz

    8.) Jetzt müsstet ihr im Ordner sein. Vergewissert euch, dass Firefox offen ist und ihr noch im Interface seid, also klickt links nochmal auf "Hilfsmittel" und wieder auf "Reboot" um einen Timeout oder ähliches zu vermeiden.

    9.) Jetzt wieder zurück ins Terminal und folgendes eingeben:
    sudo ./707
    Das "sudo" ist wichtig, sonst kanns Probleme geben, also nicht vergessen!
    Wer genaueres zu "sudo" wissen will^^: "sudo" bewirkt, dass der nachfolgende Befehl als "root" Nutzer, also als Administrator mit vollen Rechten ausgeführt wird.

    10.) Jetzt geht die Party los, erst entpackt die beiden Firmware Images und verlangt kurz danach von euch ENTER zu drücken, was ihr dann auch tut. Er verlangt noch 2 oder 3 mal, dass ihr ENTER drückt, was ihr auch brav macht.
    Irgendwann steht plötzlich da "You should now reboot you device.." und es werden immer mehr Punkte angezeigt. Jetzt schnell in den Firefox zum Interface und dann dort unten rechts auf "OK" klicken, damit der Router rebooted.

    11.) Ab zurück ins Terminal und dort wieder warten, nach ein paar Sekunden, meldet sich das Script und nimmt Veränderungen am Speedport vor. IN DER ZEIT NIX MACHEN, DA IHR SONST NOCH WAS KAPUTT MACHEN KÖNNT.
    Nach ein paar Minuten sollte da stehen, dass er fertig ist und ihr Enter drücken könnt. Jetzt drückt ihr ENTER und gebt dann ein:
    exit

    12.) Dieser Schritt sollte unbedingt durchgeführt werden, damit er später nicht zu Problemen kommt!
    Jetzt wieder in den Firefox. Tippt oben ein "192.168.2.1" und ihr solltet nun das Fritz!BOX Interface sehen. Jetzt will die Fritz!Box ein Passwort, welches einfach das vom Speedport ist (also im Normalfall).

    13.) Jetzt befolgt ihr diesen Screenshot hier:
    Klick zum Screenshot

    Falls dieser nicht angezeigt werden kann oder ähnliches:

    • Auf "Einstellungen" oben rechts
    • Dann auf "System" links
    • Jetzt auf "Zurücksetzen" und dort auf "Werkseinstellungen" und dann dort den Button betätigen!

    14.) Jetzt rebooted die Fritz!Box und ihr erhaltet eine Meldung von Ubuntu, sobald ihr wieder verbunden seid. Der Router ist nun unter der Adresse "fritz.box" oder der IP "192.168.178.1" erreichbar.

    15.) FERTIG, Jetzt könnt ihr ihn konfigurieren und Spaß haben! Achja und ihr könnt natürlich zurück in Windows booten :D

    So, jetzt das extra für T-Home Kunden mit DSL 16plus!

    Ich hatte derbe Synchro. Probleme beim Speedport W701V und kam nie über 15071 Down und 1070 up!

    Doch in dieser Laborversion der Firmware gibts eine nette Einstellungen, die sichtbar wird, sobald ihr im System Menü die erweiterte Anzeige aktiviert.
    Also bei den Einstellungen auf "System" und unten auf "Ansicht", dort die erweiterte Ansicht aktivieren.

    Jetzt befolgt ihr diesen Screenshot:
    Klick zum Screenshot

    Sobald ihr auf Übernehmen geklickt habt, kommt ihr zurück zur DSL Übersicht. Dort müsste jetzt stehen "Keine Verbindung", was richtig so ist, da der Router neu synchronisieren muss.
    Nach ein paar Sekunden aber solltet ihr connected sein!

    Hier zum Vergleich:
    Speedport W701V:
    15071 kbit/s down und 1070 kbit/s up!

    Fritz!Box Fon WLAN 7170 (gefritzter Speedport W701V):
    Klick zum Screenshot


    Laut T-Com soll die Leitung dadurch instabiler sein, was mir jedoch bisher nicht aufgefallen ist, bisher alles stabil!

    Viel Glück. Bei Fragen einfach posten, ich antworte dann :D
    Ich übernehme keine Haftung für Schaden, Support zum Script gibts bei jpascher und nicht bei mir, ich versuche trotzdem, Fragen zum Vorgehen nach diesem Tutorial so zu beantworten, soweit meine Kenntnisse es mir erlauben!


    _____________________________________________________________________________

    EDIT FÜR UBUNTU 8.04 USER beigesteuert von planetexpress

    Wenn man ubuntu 8.04 benutzt muß man im Terminal noch folgendes eingeben, da es sonst nicht klappt:

    sudo apt-get install patch


    Desweiteren sollte man sich die so erstellte Firmware sichern, falls man die fürs recovery braucht. Zu finden im speed-to-fritz ordner unter firmware.new

    Ein Werksreset sollte vorher und direkt nach dem flashen durchgeführt werden.

    mfg planetexpress

    _____________________________________________________________________________

    Original steht im IP-Phone-Forum.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von NeHe () aus folgendem Grund: Erweiterung