Externe Festplatte

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Externe Festplatte

    DA meine externe Festplatte den arsch hoch gemacht hat brauche ich eine neue.
    Ich suche ein externe festplatte mit externen stromanschluss.
    Was könnt ihr mir empfehlen. Soll so ag 100 GB -500 Gb haben und so ca hächsten 200€ Kosten .
  • Also für deine 200 Euro kannst du dir ja schon
    ein Terrabyte Speicher holen - ich persönlich
    würde dir die
    [url=http://www.alternate.de/html/product/Festplatten_3,5_Zoll_USB/Western_Digital/My_Book_Office_Edition_500_GB/229403/?articleId=229403&tn=HARDWARE&l1=Festplatten&l2=USB&l3=3%2C5+Zoll+]ALTERNATE - HARDWARE - Festplatten - USB - 3,5 Zoll - Western Digital My Book Office Edition 500 GB[/url]
    empfehlen - gibts auch noch billiger in anderen shops und
    dann bekommst du die auch für unter 100 Euro - davon gibts
    auch die 1 Terrabyte Version.

    Achso es gibt mittlerweile auch mulitmediafestplatte, falls dich das
    interressiert, die kannst du dann direkt an der Fernseher anschließen etc.

    Dazu hier weiteres.
    freesoft-board.to/f300/multime…latte-mit-nas-303974.html

    mfg. Chaosbohne
    [COLOR="Blue"]Suche[/color] Lieder der Band: Alexanders
    Dann noch: Je t'aime auf Deutsch und von CCR Bad Moon Rising auf Deutsch
  • Gibts eigentlich sonst noch Anschlüsse, die das Teil haben muss, FireWire, eSATA, LAN?

    Je nachdem, was du noch zusätzlich für Anschlüsse willst, kannst du dir auch 1TB oder so holen, denn man bekommt auch schon externe Platte mit 500GB für unter 100€.
    Ich kann dir empfehlen, eine normale HDD zu kaufen (z.B. Samsung HD501LJ oder eine F1) und diese dann in ein seperates Gehäuse zu stecken, z.B. ein Raidsonic IcyBox. So eine Kombination hab ich selbst und bin sehr zufrieden damit, die Platte bleibt kühl (passiv gekühlt) und es ist nicht zu laut.

    Desweiteren kann ich die MyBook-Serie von Western Digital empfehlen, wenn du lieber direkt ein zusammengebautes Teil haben willst... die sind auch leise und bleiben recht kühl und die Geschwindigkeit ist auch sehr gut.

    MfG Nulli
  • Wenn du einen eSATA anschluss hast, würde ich auf jeden Fall zu einer Festplatte mit diesem Anschluss raten. Vorteil: Viel schnellere Übertragungsrate als Usb 2.0.
    Eine 500 GB Festplatte sollte bei 200 € schon drin sein. Die mit 500GB sind grad am besten im Preis-/Leistungsverhältnis.
  • @REDPOLOXS
    Vor dem Festplattenkauf sollte man klar abwägen zwischen Mobilität und Kapazität. Beides lässt sich in der gleichen Preisklasse nicht vereinen. Eine 3.5" Platte hat idr für das gleiche Geld die doppelte Kapazität, allerdings auch wesentlich mehr Gewicht und allg. Umfang. Ich für meinen Teil setze auf Mobilität. Im MM habe ich für 89 Euro eine 250GB 2.5" Festplatte erhalten und bin sehr zufrieden damit. Klar ist eSATA schneller als USB 2.0, nützt einem allerdings auch nur dann was, wenn man am heimischen PC Datentranfer betreibt oder an anderen Rechnern einen derartigen Anschluss hat und das sind erfahrungsgemäß (leider) sehr wenige. Ist mehr Kapazität und weniger Mobiliät erwünscht sollte man zu einer adäquaten 3.5" HDD greifen allerdings mit dem Wissen, dass man ständig ein undhandliches Netzteil für die ext. Stromversorgung ggf. mit herumschleppen muss und eine auch nicht gerade sehr leichte Festplatte. Wer darüber hinwegsehen kann ist mit der 3.5" Platte besser beraten. Jedoch sollte man gerade bei externen Festplatten sich die Frage stellen, warum man auf Mobilität verzichten sollte und nicht gleich eine interne Platte verbaut (Anschlüsse und Platz sind idr immer da). Die kleinen 2.5" HDD's gibts inzwischen auch mit bis zu 500GB. ;)

    MfG -Kelios-
  • Dir jetzt eine zu empfehlen, ist schwierig. Habe zwei von Targa. die seit Jahren rund um die Uhr (mit längeren Ausnahmen)laufen. minimale Geräuschentwicklung, stabiles Metallgehäuse, seperates Netzteil,guter Kundenservice. Für mich ist es wichtig, dass der Lüfter extrem leise ist. Warnen möchte ich vor Eigenkonstruktionen, da die Angebotenen Gehäuse meist der letzte Schund sind. Das erkennt man schon an den mitgelieferten Kabeln, sind die vernüftig abgeschirmt?, hochflexibel?, oder ist da son popellieges ,steifes PVC Kabel dran? Bei zwei Gehäusen, die ich gekauft habe, vielen die Lüfter bereits nach 1-2 Monaten aus, bzw. machten einen Höllenspektakel wegen Lagerschaden.
    Fazit: wer auf seine externe Festplatte angewiesen ist, sollte sich nicht auf das günstigste Modell stürzen und sich (wie in deinem Fall passiert mit den Urlaubsfotos) über kurz oder lang eine (hier vielleicht billige) Spiegelplatte besorgen.
  • Zur vorgeschichte . Der PC bei uns zuhause (bei mein Eltern Besser) ist schon 4 jahre alt . Wir hatten schon paar mal Probleme mit viren . Dadurch haben wir esrt aus CD daten sicherungen von Unseren Daten gemacht . da Säter auf DVD. DArum haben wird uns entschlossen eine Externe Festplatte wo wir untere DAten ( Bilder ,Zeichnung , Teilenummer und so ) Drauf zu speichern. DA eins die festplatte des PC nicht zu voll wird da unser PC langsamer wird /worde. und da schon einmal wird alles runter geschmiesen haben und alles neu Installiert haben. Ich habe sie immer bei PC und Mobile nicht. Es soll so eine art daten sicherung sein da wenn der Pc abkackViren nicht die daten weg sind . wir haben darum extra eine die mehr Kostet und nicht eine von Media markt und so für 80€ mit 500GB.
  • Hi
    Also ich kann dir Western Digital empfehlen!
    Die derzeit beste 2,5" Festplatte (ohne externen Stromanschluss) hat eine Speicherkapazität von 320gb. Sie Kostet ca. 114€. Klick
    Ich kann dir aber auch die My book Essentials empfehlen. Die ist zwar auch wie die 2,5" etwas teurer aber dafür optisch einfach geil und auch das was drinsteckt passt. klick
    Es gibt davon auch unterschiedliche Speichergrößen und auch noch eine weiße Edition (sieht meiner Meinung nach besser aus, aber auch leider nochmal teurer).
    Hier noch eine sehr gute und preiswerte 3,5" Platte. Die hat 500gb.
    Falls du Western Digital nicht gut findest, Hier noch eine Treckstore Platte 500gb.
    mfg mclaren
    PS: Ich meine es kommt nicht immer auf den Preis an.

    REDPOLOXS schrieb:

    wir haben darum extra eine die mehr Kostet und nicht eine von Media markt und so für 80€ mit 500GB.
    Klar kann man davon ausgehen das eine Festplatte von Media Markt im Sonderangebot nicht unbedingt gut ist. Aber es heißt nicht das alle externen für 80€-90€ schlecht sind (siehe Western Digital)
    Aber wenn du dir eine MyBook Essentials kaufst kannst du nichts falsch machen. Sie ist dafür aber auch teurer.
  • Richtig. Entscheidend ist nämlich nicht der Preis einer Festplatte, sondern die Qualitätim Sinne von Langlebigkeit durch vielzählige Bestätigungen von ihren Besitzern. Ein kleiner Test von Testcentern oder Perfomancesieger muss noch lange nicht state of the art sein, da beispielsweise die Samsung F1 Serie sehr durchwachsen war. Man betrachte die etwas langsamere (und dennoch schnelle) Samsung HD753LJ (750GB), die jedoch anstandslos ihren Dienst verrichtet mit der wahnsinns schnellen Samsung HD103UJ (1000GB), die jedoch durch sporadische Ausfälle (der alten Revision; ob es bereits eine neue gibt kann ich nicht sagen) und sonstigen Anomalien jegliche Form von Nutzdaten mit ins Nirvana wandern lässt. Hierbei kann man wirklich sagen Operation gelungen - Patient tot. Was nützt einem ein teurerer, schnellerer vermeintlicher Testsieger der mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit einen derartigen Defekt erleiden kann (aber nicht unbedingt muss). Gerade bei wichtigen Daten (besonders wichtige Daten) empfielt es sich eher ein Raid System (nachdem alle Schädlinge vom Rechner entfernt sind) aufzubauen, der von vornherein die Daten spiegelt und zusätzlich (um alle Eventualitäten abzusichern) wöchentlich noch die empfindlichsten Daten extern für alle Fälle sichert. So hat man eine doppelte Absicherung gegenüber äußeren Einflüssen (einmal aktiv, einmal passiv).

    Hier ist noch ein Diskussionsforum (speziell dafür, allerdings englishsprachig). Da ich nicht weis wie es hierzulande mit Links handzuhaben ist nenne ich nur StorageReview als Begriff (google hilft weiter). ;)

    MfG -Kelios-
  • ICh hab' momentan zwei ext. Festplatten:
    Eine WesternDigital selber in ein Gehäuse reingebaut. (Ich hab eh so einen Stromanschluss hab, der alles auscschaltett wenn mein PC aus ist) und einfach eine normale SATA-Festplatte ohne Gehäuse rangehängt :D

    Empfehlen könnte ich dir aber die myBooks von Western Digital, sehen schmuck aus, sind auch schnell, haben 1tb für 190€. Ich hatte mal vor ein paar Jahren eine, die über 3 Jahre gehalten hat, sie ging zwar nach den drei Jahren immernoch, ich hab sie aber meinem Vadda gegeben zwecks Neuanschaffung.:)