Aktiv Kühlung für Northbridge nötig???

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Aktiv Kühlung für Northbridge nötig???

    ich mir grad so ne billig version einer lüftersteuerung für meinen gehäuselüfter und den VGA lüfter gebaut ist halt je 1 schalter wo ich die dinger an und aus schalten kann, nun zu meiner frage,

    ich will die beiden über nacht auslassen grafik ist ja kein problem den lüfter hab ich ja nachgerüstet müsste also keine probleme geben wenn der aus ist aber wie ist das mit dem gehäuselüfter?

    wenn der aus ist hab ich ca. 44° Sys temperatur und 54° CPU Temp, ab wieviel ° wird das denn kritisch mit der CPU temp?
    und auserdem ist bei mir auch die Northbridge aktiv gekühlt, meint ihr das ist nötig oder reicht das auch wenn ich da en dicken passivkühler drauf setz (zusätzlich zum lüfter) und dann über nacht den kleinen lüfter aus schalte der ist nämlich auch relativ laut. soweit ich weis steuert die Northbridge ja die kommunikation zwischen CPU und Ram und der Grafikkarte und steuert noch die Southbridge an, da über PCI nachts gar nix läuft und sich die systemauslastung ja auch in grenzen hält (laufen nur en paar downloads) dürfte das doch eigentlich auch kein problem sein oder? würde dafür dann son nen alten K6/2 Kühler nehmen hat ca. maße 50x50x40 und eben den passenden lüfter dazu.
  • Also kommt ja drauf an was für ne CPU du hast...glaub die Athlons XP mit neuem kern sind max. belastung 85 grad... ideal is alles bis 50 grad... also liegt deine CPU Temp gut im rennen, und Wegen deiner NORTHBRIDGE würde ich mir einen ...glaub es war von Zalman... einen NB passiv kühler holen, der kühlt jede NB und is leicht anzubringen, such einfach ma in ebay danach... und kühlen tut das ding auch gut.... ich würde aber an deiner stelle mal geregelte Gehäuselüfter per POTI holen, wenn du schon graka lüfter ausschaltest...sonst staut sich die wärme an, kannst ja die geregelten gehäuselüfter so leise laufen lassen das du sie net mehr hörst, aber da sein müssen sie!
    [FONT="System"]Männer können trinken ohne durst zu haben, Frauen können reden ohne ein Thema zu haben.[/FONT]
  • Aslo zur Northbridge, da brauchst du eigentlich keinen aktiven Kühler!! ich hab nen passive kühler drauf!!

    und CPU Temperatur, tja das ist unterschiedlich wie hoch sie seien kann!! ich hatte meine schon mal so um die 70 °C!!
    ist aber nix passiert!
    kommt immer auf die CPU an!! aber ich glaube mehr als 70° sollte es nicht sein!!

    MfG LuZiFFeR
  • Ich kann mich im Bezug auf die NB nur meinen Vorrednern zustimmen. Die kannst du ohne Probleme passiv kühlen. Was ich aber nicht verstehe ist, was Du für ein Problem hast Deinen Gehäuselüfter auszuschalten? Meinst du vielleicht Deinen CPU-Lüfter? Weil den Gehäuselüfter kannst Du ohne Probleme ausschalten nur beim CPU-Lüfter solltest du das nicht machen. Den kannst Du nur mit einem entsprechenden Sillent-Lüfter leise bekommen.
    Wenn du noch ein paar Angaben zu Deinem System und Deinem Gehäuse machen könntest, dann kann ich Dir wahrscheinlich helfen.
    [size=2]Aktuelle Suchanfrage[/size]

    [size=1]Super Love-Test[/size]
    [size=1]UL: [thread=45009]GangBangGirls (902MB; 07.03.04)[/thread]DOWN; [thread=59852]Rumble in the Bronx (4,37GB; 05.07.04)[/thread]DOWN[/size]
  • hi, der CPU lüfter ist immer an ist en Arctic Copper Silent den hör ich gar nicht wenn die anderen lüfter aus sind, mein CPU ist en XP 2600+ mein Board en MSI KT3 Ultra 2 Raid, mein Gehäuse findest du hier:
    codegengroup.com/proddetail.asp?id=174
    ist das rechte

    wegen dem gehäuselüfter frag ich nur weil wenn ich die NB jetzt auch noch passiv hab (ist ja nur über nacht alles zum pennen) dann wirds ja noch wärmer da drin

    naja ich werds sehen, hab mir en alten P2 kühler raus gesucht und den passend gemacht jetzt muss ich mir nur noch en bissel wärmeleit kleber kaufen damit der hält.
  • Also, wegen Deinem Gehäuse-Lüfter kann ich Dir drei Möglichkeiten anbieten.

    1. Die kostenlose Variante: Du testest einfach mal am Tag, wie es sich auf die Temperatur auswirkt, wenn Du den Lüfter abschaltest und alles so einstellst, wie Du es in der Nacht hbern möchtest.

    2. Die "billigere" Variante: Du kaufst Dir nen größeren Lüfter, den Du per Poti langsamer stellen kannst und befestigst ihn mir einem Adapter an Deinem Gehäuse. So kannst Du in der Nacht Deinen Lüfter runterregeln, wodurch er leiser ist, aber dennoch die gleiche "Leistung" bringt wie Dein Standart Lüfter im Normalbetrieb.

    3. Die "teurere" Variante: Wenn Dein Gehäuse kein Window hat, dann kauf Dir Dämmmatten und verlege die in Deinem Gehäuse. Dadurch kannst Du auch einiges zum ruhigen Betrieb beitragen und evtl stört dann das Geräusch des Lüfters nicht mehr so.
    [size=2]Aktuelle Suchanfrage[/size]

    [size=1]Super Love-Test[/size]
    [size=1]UL: [thread=45009]GangBangGirls (902MB; 07.03.04)[/thread]DOWN; [thread=59852]Rumble in the Bronx (4,37GB; 05.07.04)[/thread]DOWN[/size]
  • hi,

    danke für die tipps, über dämmatten und so hab ich auch schon nachgedacht aber vorm nächsten sommer will ich mir sowieso wakü ein bauen,

    habs mal getestet und wenn ich nich grad nach pubs scann dann bleibt die CPU bei 53-54 ° also werd ichs so machen wie ichs hab

    aber noch eine frage als ich grad auf den codegen seiten rumgesucht hab hab ich son cooles seitenteil mit windowkit gefunden weis einer wo ich codegen zubehör kaufen kann? bei ebay hab ich nur netzteile gefunden (fast nur)
    und grad beim googlen auch nix gefunden