CPU zu heiß

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • CPU zu heiß

    Hi,
    ich hab ein Problem, mein CPU ist um die 80°C heiß, daher geht wohl auch mein PC täglich mehrmals aus.
    Hab ein Asus Notebook mit diesem Prozessor: AMD Turion 64 Mobile Technologie MT-34 / 1.8 GHz.
    Wäre nett wenn mir jemand ein Programm nennen könnte oder eine andere Lösung, dieses nervende Problemb zu lösen:(

    Mfg miroK
    Meine Rechtschreibfehler sind rechtlich geschützt und dürfen nur mit Erlaubnis und unter Benutzung eines © weiterverwendet werden. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.
  • Also Programm: irgendwas zum Undervolten, oder (mit Leistungsverlust verbunden): zum runtertakten.

    Aber ich würde erstmal versuchen die Lüfter zu reinigen und alles.
    War das schon seit du das Notebook gekauft hast?



    mfg Undeath
    "General, der Mensch ist sehr brauchbar. Er kann fliegen und er kann töten.
    Aber er hat einen Fehler: Er kann denken." - Brecht
    I Don't smoke, I don't drink, I don't fuck! At least I can fucking think!
  • Notebook Komponenten werden doch von Haus aus heißer wie die von Desktop PC's, die können ja auch gar nicht richtig gekühlt werden^^

    Aber hier mal ein Beispiel:
    Die mobile CPU von Pentium ist für 100° laut Hersteller ausgelegt, ich vermute mal dass es bei AMD ähnlich sein wird.

    MfG
    [FONT="Comic Sans MS"]
    [B]H[COLOR="DarkRed"]e[/color]u[COLOR="DarkRed"]t[/color]e T[COLOR="DarkGreen"]ri[/color][COLOR="YellowGreen"]n[/color][COLOR="DarkGreen"]ke[/color]n W[COLOR="DarkOrchid"]i[/color]r R[COLOR="RoyalBlue"]ic[/color][COLOR="DeepSkyBlue"]h[/color][COLOR="RoyalBlue"]ti[/color]g !!!

    User [COLOR="DarkRed"]helfen[/color] Usern: die FSB-Tutoren!(Zum Chat) mit den Tutoren[/font]
    [/B]
  • undeath schrieb:

    Also Programm: irgendwas zum Undervolten, oder (mit Leistungsverlust verbunden): zum runtertakten.

    Aber ich würde erstmal versuchen die Lüfter zu reinigen und alles.
    War das schon seit du das Notebook gekauft hast?


    Kennst du ein Programm, mit dem man runtertakten kann?

    Wie kann ich den Lüfter reinigen? Da muss ich doch das ganze Teil auseinander nehmen oder?
    Und nein, es ist erst seit 2-3Monaten.

    Das Notebook ist mittlerweile 1 1/2 Jahre alt.
    Meine Rechtschreibfehler sind rechtlich geschützt und dürfen nur mit Erlaubnis und unter Benutzung eines © weiterverwendet werden. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.
  • hallo.

    bist du sicher, dass es an der cpu liegt ??

    wie vorher schon gesagt können ( dürfen ) notebook-cpu´s heißer werden.

    du schreibst dein nb ist schon 1,5 jahre alt.

    könnte es vielleicht am akku liegen ??

    versuche doch mal das teil über´s netz zu betreiben.

    ansonsten gibt´s von amd das tool cool´n quiet, mit dem du allerhand einstellen kannst.

    Guckst du hier:
    [url=http://www.amd.com/de-de/Processors/TechnicalResources/0,,30_182_871_13349,00.html]AMD Turionâ„¢ 64 Mobile Technology Utilities & Updates[/url]

    viel glück
  • Also runtertakten würde ich dir nur als Notlösung raten, wegen dem Leistungsverlust. Undervolten musst du eben dein System dann auf Stabilität testen und zwar ausführlich (ich denk mal nach 3h mit Prime95 ohne Fehler war das ganze ok)!
    Undervolten kann man glaub ich bei allen AMD Prozessoren mit AMD Overdrive.

    Zur Reinigung: Normalerweise sind in der Nähe der Stellen an denen die Luftöffnungen für die Lüfter sind Schrauben für Abdeckungen der Lüfter, damit man gut da drankommt!


    @ 4FUN2U: Ich denke mal er hat die Temperatur mit einem Programm ausgelsen und weiß daher ziemlich genau, dass es wirklich daran liegt!

    mfg Undeath
    "General, der Mensch ist sehr brauchbar. Er kann fliegen und er kann töten.
    Aber er hat einen Fehler: Er kann denken." - Brecht
    I Don't smoke, I don't drink, I don't fuck! At least I can fucking think!
  • @4FUN2U: Ich habe das Notebook immer am Netzkabel!;)

    @Undeath: Hab gerade mal geschaut, müsste ich demnächst mal versuchen das Ding zu reinigen, wie soll ich das am besten machen?
    Meine Rechtschreibfehler sind rechtlich geschützt und dürfen nur mit Erlaubnis und unter Benutzung eines © weiterverwendet werden. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.
  • Also wenn du vorsichtig mit dem Staubsauger rangest kannst du eigentlich nicht viel falsch machen. Allerdings ist der Stab meist schon recht fest, wirst also warscheinlich noch mit nem Staubtuch versuchen müssen an möglichst alle Stellen ranzukommen.


    mfg Undeath
    "General, der Mensch ist sehr brauchbar. Er kann fliegen und er kann töten.
    Aber er hat einen Fehler: Er kann denken." - Brecht
    I Don't smoke, I don't drink, I don't fuck! At least I can fucking think!
  • Der Lüfter ist schon seit 2-3Monaten sehr laut.
    Also das AMD Proggi zeigt mir auch ne Temp. von ca75°C an.

    EDIT: Jetzt zeigt es mir sogar schon Temperaturen zwischen 80°C und 90°C...-.-
    Meine Rechtschreibfehler sind rechtlich geschützt und dürfen nur mit Erlaubnis und unter Benutzung eines © weiterverwendet werden. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.
  • hallo.

    also wenn´s denn an der temperatur liegen soll kannst du

    1. reinigen ( mit luft staub und so wegblasen, insbes. vom lüfter )

    2. vielleicht ist deine verbindung zwischen cpu und lüfter nicht gut, d.h. lüfter demontieren, cpu und lüfter reinigen - alte wärmeleitpaste muss weg - und neue paste drauf.

    allerdings ist das ganze bei einem notebook doch recht fummelig.
  • @undeath

    also, ich mache sowas immer an der tankstelle meines vertauens
    die haben da druckluft.

    hört sich zwar komisch an, aber wenn mann´s VORSICHTIG macht ( nicht zu dicht dran ) klappt es eigentlich super.

    vor allem habe ich dadurch keinen direkten kontakt zu den elektronichen bauteilen.

    man wundert sich, was für eine wolke aus seiner edv kommen kann...

    ;)
  • Richtig, mit Druckluft lassen sich unzugängliche Stellen wie Netzteile und Kühlerrippen besonders leicht säubern. Falls 4FUN2U nicht Druckluft 67 damit meint zeige ich nochmal den Link.

    Kontakt-Chemie Druckluft 67 200 ml |

    Aber vorsicht. Nach dem Anwenden noch ein paar Sekunden mit dem Einschalten der Elektronik warten, da die Druckluft ein wenig Feuchtigkeitsanteil beinhaltet, der allerdings rasch verdunstet. ;)
    MfG -Kelios-
  • miroK schrieb:


    Wie kann ich den Lüfter reinigen? Da muss ich doch das ganze Teil auseinander nehmen oder?
    Und nein, es ist erst seit 2-3Monaten.

    Das Notebook ist mittlerweile 1 1/2 Jahre alt.


    Hi miroK,
    zunächst würde ich dem Fehler auf den Grund gehen, bevor ich etwas runtertakte o.ä..- da es ja früher gelaufen ist. (auch Wärmeleitpaste verschwindet nicht von alleine)
    Reinigen ja, aber bei dem Alter von 1,5 Jahren würde ich nichts zerlegen, was vom Hersteller nicht so gewollt ist, weil: in dem Alter greift noch eine Garantie, falls z.B. der Lüfter oder die Heatpipes defekt sein sollten.

    Ich würde mal das Handbuch zu Rate ziehen, was da für evtl. Lüfterverschmutzung angedacht ist - wo man was öffnen kann. Bei Fehlen des Handbuches wird man bestimmt auf der Asus Page fündig. Die Asus Hotline ist bestimmt auch hilfsbereit.

    Grüße und viel Erfolg
    overheater
  • Hi miroK.
    So überhöhte Temperatur sind bei AMD Prozessoren normal...
    Hast du Wärmeleitpaste zwischen CPU und CPU Kühler?
    Wenn Nicht, würde ich etwas WLP auf den CPU auftragen.
    Wenn sich die Temperatur nicht ändert, würde cih mir einen neuen, besseren CPU Kühler kaufen.

    Freundliche Grüße.
    Ich hoffe ich habe dir wenigstens ein bisschen geholfen.
    by IT-Experte
  • IT-Experte schrieb:

    Hi miroK.
    So überhöhte Temperatur sind bei AMD Prozessoren normal...


    IT-Experte!!! ----- AHA!!!



    Hast du Wärmeleitpaste zwischen CPU und CPU Kühler?
    Wenn Nicht, würde ich etwas WLP auf den CPU auftragen.
    Wenn sich die Temperatur nicht ändert, würde cih mir einen neuen, besseren CPU Kühler kaufen.


    Hoffentlich kriegt er den auch in das Notebook - oder hast du dafür auch so einen genialen Tipp???

    Grüße
    overheater
  • Ich hab noch Garantie auf dem Gerät, wollte aber erst mal schauen, ob ich das auch alleine hinbekomme.
    Wenn ich das Notebook jetzt einschicke, sollte ich es dann vorher formatieren? Weil dadrauf habe ich keine sonderliche Lust...
    Meine Rechtschreibfehler sind rechtlich geschützt und dürfen nur mit Erlaubnis und unter Benutzung eines © weiterverwendet werden. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.
  • Hab da eigentlich Schiss, dran rumzufummeln...Kenn mich nämlich nicht sehr gut damit aus.
    Vielleicht werd ich mal in den Tagen mein Notebook einschicken.
    Meine Rechtschreibfehler sind rechtlich geschützt und dürfen nur mit Erlaubnis und unter Benutzung eines © weiterverwendet werden. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.
  • Beim Notebook, was noch via Gewährleistung repariert werden könnte wäre ich auch vorsichtig. Normalerweise ist es sehr unüblich, dass ein Notebook sich einfach so stark erhitzt, dass die Ursache auf die WLP zurückführ ist. Zumindest hab ich das bisher von keinem so gehört und ich nutze mein Notebook fast täglich seit mehr als drei Jahre.

    Lass es lieber sein mit der Bastellei. Basteln würde ich an deiner Stelle erst wenn jegliche Gewährleistungen erloschen sind. Im Grunde würde dir dabei auch nicht viel anderes übrig bleiben. Bis dazu versuch den Glück wenn magst mit der Druckluft. Achte dabei aber darauf nicht zu nah an den Lüfter zu kommen, da sonst das Lager des Lüfters mechanisch beschädigt werden kann. Also einfach an die Lüftungsschlitze dran halten, kurz drauf pusten lassen (einmal kurz drücken, ggf. wiederholen falls Staubflusen herumwirbeln sollten *g*) und danach einfach mal gucken was sich verändert. Sollte es dann immer noch so schlimm sein, dann einfach mal einschicken. Normalerweise siehst evtl. auch bereits inwieweit das Notebook gar nicht, leicht oder stark verschmutzt ist. Dir ist bestimmt auch schon im Vorfeld was aufgefallen oder? möglicherweise liegt es auch einfach daran, dass wir langsam sommerlicher Umgebungstemperaturen bekommen. Der PC hatte ja ein Jahr zeit zum "verstauben", falls dem so sein sollte. Ansonsten wäre dein Notebook noch nicht so alt, sonst wäre dir das voriges Jahr evtl. schon aufgefallen.
    MfG -Kelios-
  • ich spar mir jetzt mal jeden kommentar zu den teilweise selten dämlichen posts in diesem thread, nur kurz was für miroK:
    hast du früher schon mal die temps überprüft als das nb noch problemlos lief? 90°C dürften definitiv zu viel sein.
    wenn das ding nur verstaubt ist, ist das noch lange kein fall für die gewährleistung. geh einfach mal damit zum pc laden deines vertrauens und lass dir von denen das nb säubern bzw gleich überprüfen. die wissen meistens was sie tun ;)
    [SIZE="1"][LEFT]Meine Groups: Anti-Apple-Gruppe | Sysprofiler | Screenshoträtsel-Rätsler[/LEFT][/SIZE]
    [RIGHT]Mein Rechner[/RIGHT]
    Save the Cheerleader, Save the World.
  • @Kelios: Danke für deinen sehr hilfreichen Post!;)

    @halskrause: Nein, ich hab bisher noch nie die Temperatur überprüft, aber der Lüfter ist ja erst seit 2-3 Monaten so laut, keine Ahnung wieso ichs noch nicht vorher versucht habe, aber bevor er so laut war hatte ich ja keinen Grund die Temperatur zu überprüfen.
    Meine Rechtschreibfehler sind rechtlich geschützt und dürfen nur mit Erlaubnis und unter Benutzung eines © weiterverwendet werden. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.
  • ich würde auf jeden Fall versuchen die Lüftungswege zu reinigen, siehe oben

    allerdings würde ich noch hinzufügen, dass es evtl. auch an der Software liegen kann:

    check mal die Auslastung der CPU (sie sollte nicht über 5% im Leerlauf gehen)
    auch mal alle Autostarteinträge säubern (mit MSconfig auch die Dienste deaktivieren/ alle nicht MS)

    auch defragmentieren kann helfen, so dämlich es sich es auch anhört, denn die HDD ist auch eine der Hauptwärmequellen... nimm nicht MS's defrag sondern was besseres, wenn du was freies suchst: h**p://www.auslogics.com/en/software/disk-defrag

    ansonsten würde ich mal schnell runtertakten (im Bios, evtl. auch unter Energie Sparen), sonst könnte nämlich dein Schleppie schaden nehmen

    wenn du ihn doch zum Service schicken musst, mach eine Kopie deiner HDD auf eine externe Festplatte und dann wipe das Notebook... du musst natürlich über eine BootCD verfügen um dann später das die Partition zurück zu kopieren

    mfg
    zeilant

    ach und bau dein Notebook bitte nicht auseinander, sonst könnte die Garantie erlöschen
    zeilant
  • @halskrause

    also halskrause - auch wenn du hier der super-mod bist, finde ich es unfair die sicherlich gutgemeinten tips der community hier ins lächerliche zu ziehen ohne dabei dann noch konkret zu werden ! ?

    welche "dämlichen posts" meinst du denn ??