Wechsel von 1und1 mit T-Com zu 1und1 Ohne T-Com

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wechsel von 1und1 mit T-Com zu 1und1 Ohne T-Com

    Hallo,

    mir wurde gestern per Mail das Angebot von 1und1 zugesendet meinen alten 1und! Anschluss (DSL 6000 mit i-net und tele-flat für 34,90) + 16,.. (T-Com)

    auf das neue System zu ändern. Also (DSL 16 000 mit i-net und phoneflat für 34,90) ohne T-Com)


    Nun so meine Fragen:

    1. Wer von euch hat das gemacht Erfahrungen damit
    2. Wie ging die umstellung bei euch so
    3. Wer ist für Störungen verantwortlich hatte in einem Jahr 2 Leitungsstörungen (Support war dafür die T-Com)


    So allgemeine Frage an alle: "Würdet ihr umsteigen"?

    thx für eure Kommentare


    mfg

    hacker_xp
  • Hy, also ich nutzte seit gut 2 1/2 Monaten 1&1 Surf & phone 6000 Komplett, jedoch als Neukunde!!
    Zuvor habe ich das Internet meiner Eltern genutzt (3DSL) bin aber aufgrund meines Studiums umgezogen.
    Wenn du dich umstellen lässt sollte es eigentlich keine Probleme geben, frag bei 1&1 nach ob es Ausfälle geben könnte und wenn ja wie lange. Bei mir kam am Schaltungstag ein Techniker und hat an der Hausleitung etwas neu verkabelt und seitdem habe ich ohne Zwischenfall vollen "Zugriff" auf mein 1&1 Packet. Es hab keinerlei Probleme mit Leitungsprobleme oder Telefonieausfällen (bis dato).
    Ob der Umstieg ohne Unterbrechung klappt kann ich dir nicht sagen, vermute aber mal schon. Es wird eventuell ein Techniker am Tag der Umstellung kommen, die Leitung am Hausverteiler verändern und schon sollte alles gehen.

    Vielleicht hat aber noch jmd Erfahrung mit Umstieg.

    Soweit meine Eindrücke über ein Komplettpacket bei 1&1.

    Hoffe es hat dir weitergeholfen
  • Ich hab ja schon 1und1 Anschluss und 1und1 bietet mir jetzt die möglichkeit up zu daten auf den 16 000 ohne t-com

    vergübar ist es den ich wohne ca 20 km von münchen weg
  • Hi,

    habe jetzt auch den Wechsel von 1+1 mit Tkom auf 1+1 ohne tkom beauftragt. Erfahrung habe ich noch nicht, da die Bearbeitung noch läuft. Unterschiede liegen z.B. bei den Telefonkosten. Bisher habe ich ins Festnetz immer übers internet (1+1) telefoniert. Sondernummern, mobilfunknummern und Auslandsgespräche sind über 1+1 relativ teuer. Deshalb habe ich für solche Gespräche bisher über den tkom-Telefonanschluss mit einer Vorwahl z.B. 01051 o.ä. genutzt. Ohne Tkom-Anschluss geht das nicht mehr. Wer also viel ins Ausland telefoniert muss dann die 1+1 Auslandsoption für 5 EUR dazunehmen. Auch wenn sich das im Moment rechnen kann gefällt mir das nicht weil ich dann den 1+1-Tarifen ausgeliefert bin. Mit tkom kann man immer zum günstigsten Preselect-Anbieter wechslen.
    Ich habs trotzdem gemacht weil mich die Telekom mal wieder geärgert hat. Jezt müssen die halt ohne mich auskommen.
    Ein kleiner Vorteil des Komplettanschlusses ist dass man erst dann auch übers internet faxen kann. Somit kann man eine von den 4 internet-Telefonummern dem Faxgerät zuordnen.

    Ansonsten habe ich mit der Internettelefonie im letzten Jahr gute Erfahrungen gemacht. Das läuft jetzt stabil sodass man ruhig auf deas Festnetz der tkom verzichten kann.

    Gruß
    zesan
  • FAX Auftrag Unterschrieben am Mittwoch hin gefaxt.

    Auftragsbestätigung am Freitag.

    Bestellte Fritz.Box ist am Dienstag gekommen.

    Rechnung mit Rückerstatung der 16,95 € (t-Com) und Termin für die Umstellung ist nächste Woche.

    Service ist von daher schnell !
  • Moin Hacker XP !

    Meine Umstellung lief völlig problemlos.
    Einzige Bedingung war, das die Box zurückgesetzt werden mußte.
    Dann wurde sie mit einem neuen Code gestartet...das wars.
    Am Tag der Umstellung habe ich den Rechner laufen lassen, da im Schreiben folgendes stand: "Stellen Sie sicher, dass an diesem Tag Ihre 1&1 Surf & Phone Box (DSL-Modem) angeschlossen ist".

    Der Support läuft komplett über 1&1.
    Gefällt mir nicht so ganz, da 1&1 24cent kostet und T-com frei war.

    Ausfälle hatte ich bisher keine.
    Ich bin seit ca 3 Jahren bei 1&1 mit T-com Anschluß und seit 2 Monaten voll bei 1&1

    Gruß...Theo :read:
    [FONT="Comic Sans MS"]Beste Grüße von der See sendet Theo[/FONT]
  • Hallo
    da biste ja ein Glückspilz, ich selbst versuche seit gut einem Jahr mit allen zu 1+1 zu ziehen. War seit gut 6 Jahren 1+1DSL Kunde mit T-Com Anschluss und seit dem meine Wohnung auch mit 1+1 Komplett gegangen wäre hab ich mich bemüht diesen Anschluss zu bekommen. Aber die freundliche Hotlein hat mir immer nur gesagt "Das geht leider nur für Neukunden". Daraufhin hab ich jetzt gekündigt und siehe da nach Eingang der Kündigung hätte ich plötzlich jeden Vertrag bekommen können den ich wollte, so springt man nicht mit Bestandskunden um. Kündigung bleibt und Alice ich komme.
    Ansonsten war ich mit 1+1 immer zufrieden, Hotline gut wenn man den richtigen erwischt.
    Gruß AS-123
  • Moin,

    also ich traue mich nicht so ganz und gar 1&1 ausgeliefert zu sein, hatte zwar in den ganzen Jahren, die ich jetzt schon bei 1&1 bin nur drei DSL Abstürze, 1 x mein Fehler, 2 x Fehler bei 1&1, da geht dann auch kein VoiP :(, von daher habe ich noch immer einen Anschluss beim rosa Riese, kostet jeden Monat sein Geld und wird kaum genutzt, da alle Gespräche über VoiP geführt werden... Aber den letzten Schritt zu gehen, dazu fehlt mir mom noch der MUT....
    Werde allerdings diesen Thread hier im Auge behalten, sollten noch mehr positive Posts kommen, wage ich den letzten Schritt vielleicht auch.

    Bei meinen drei Ausfällen, musste ich immer mit dem Handy bei 1&1 anrufen und das kostet richtig Asche, da clever wie ich eben bin;) ich beim rosa Riese vor Jahren die 0190er Nummern sperren lassen habe, beinhaltet nun aber auch die 0900er Nummern "Shit happens" .....

    Ergo: schön ist, wenn man alles hat, schei*e nur, wenn's nicht funktioniert...

    PS: Frage: Faxe empfangen. sollte auch so mit der FritzBox gehen, nur versenden funzt glaube ich nicht über VoiP.... lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen, dann habe ich nämlich balde einen Faxzugang an meinem 7170er Fritzchen :D

    Gruß melker
  • Die Umstellung geht normalerweise problemlos über die Bühne. AUßerdem können Bestandskunden davon ausgehen, wenn bisher ihre Bandbreite begrenzt war (bspw 3000 kb/s) dass nach der endgültigen Umstellung mehr daraus wird, da 1&1 bei Komplettanschlüssen grundsätzlich auf ADSL2+ klemmt. Bei mir waren es vorher 3000 kb/s, nun sind es 12000 kb/s.
  • Nun ja, bis jetzt ist alles da die neue Box. Der Vertrag ist auch schon intern im 1und1 Menü umgestellt.

    Bisher ist der T-Com anschluss noch aktiv. Und DSL 6000 bin gespannt wann die Mail für die Umstellung kommt ich denke zum ende diese Monat weil da immer die T-Com rechnung fürs monat kommt.

    Persönlich bin ich froh drüber auch wenn der support dann evtl was kostet aber 16 Euro zusätzlich für ne leitung die ich null benutzer weil alles über voip dsl geht.

    Und bei meinen 2 Ausfällen ging nicht mal die rosane leitung.
  • Also gestern ist schon mal Post von 1und1 gekommen wegen der Umstellung was ich vorbereiten muss in der Fritz.box und so aller Master Restet und co.

    Mal sehen wann jetzt das Datum für die Umstellung kommt. Ich bin gespannt :)
  • ich bin schon seit Jahren bei 1&1, erst mit ISDN, später mit 3DSL und 4DSL mit einer 3000er Leitung (Mehr geht bei mir nicht :D ).
    Ich habe vor knapp 3 Monaten auf Surf&Phone Doppelflat 16000 Regio R geupdatet (andere Möglichkeit gab es im Controlcenter nicht :confused: ).
    Die Umstellung lief problemlos und schnell. Die Bedenken von @Melker kann ich nicht teilen (ich hab ja noch die Handykarte mit Festnetzflat, geht auch wenn VoiP abkackt, war aber noch nie der Fall).
    Meine Leitung wurde erneut überprüft und es geht weiter nur 3000. Dafür habe ich jetzt zum 16000er Tarif eine Dauergutschrift von 5 € (also jetzt der gleiche Preis wie die 6000er bis dann ebend mal mehr geht)
    Die T-Com hat mich selbst nach 3 Monaten noch nicht losgelassen, dafür bekomme ich von 1&1 die 16,37 € jeden Monat gutgeschrieben.
    Also kann ich weiterempfehlen.
    Gruß Jens
    Eine Kuh macht Muhhh, viele Kühe machen Mühe ...............
  • Bei mir wurde jetzt umgestellt:

    Ich habe immer noch einen T-Com anschluss und erhalte meine T-Com Rechnung mein DSL wurde um 1000 erhöht also 7000 anstelle von 6000 mehr geht nicht die alte Leitung im Miethaus hat einen sehr hohen Dämpfungswert wert. Wird aber dem nächst durch ne neue ersetzt mal sehen was dann geht.

    Auf meiner 1und1 Rechnung hab ich dann immer ne Gutschrift für T-Com drauf und -5 Euro für Dsl weil kein 16 000.

    Ist auch ganz okay ;D Spar mir so auch 5 Euro anstelle zu früher ;D Mach auch in 12 Monaten 60 Euro ;)
  • Versuche seit guten 4 Wochen den 1und1 Vertrag meiner Eltern umzustellen. 4 mal angerufen und immer wieder wird versprochen, den gewünschten Tarif (6.000er DSL DoppelFlat ohne Telekom) im Kontrolcenter zur Verfügung zu stellen. Leider ohne Erfolg. Muss ich erst Kündigen damit 1und1 reagiert?
  • Gehe gerade von 1und1 nach T-Com.

    1und1 ist zwar zuverlässig und stabil (eigentlich nie ausfälle gehabt), aber bei 1und1 ist niemand telefonisch erreichber (nur über Telefonsexnummern 0900xxx). Das ist für mich ein K.O. Kriterium. Und eine "ordentliche" Rechnung in Papier kostet 2,50 EUR im Monat :( Eine signierte Rechnung gibt's auch nicht.

    Beste Grüße,
    Willi
  • Ich habe diese Umstellung exakt so gemacht und absolut keine PRobleme gehabt. Die Umstellung dauerte zwar seine Zeit wegen der Laufzeit des T-Com-Vertrags, aber die Kosten habe ich in der Übergangszeit auf der Rechnung von 4DSL erstattet bekommen.

    Ich kann´s nur empfehlen.
  • michel126 schrieb:

    1&1 ist mittlerweile über 01805-Rufnummern und auch über eine normale Festnetzrufnummer sehr gut und kostengünstig erreichbar!!!


    Leider können die dir dort nicht immer weiterhelfen!

    Musste mich 3 Wochen lang wegen einer Stornierung rumschlagen ( 3 Emails, 1 Brief, ca 8 Telefonate, 1 Einschreiben und 3 Fax)
    Die Antwort auf die erste Email kam nach gut 1,5 Wochen - sowas ist einfach nur noch ne Frechheit!
  • Ich kann da leider auch nichts tolles zu 1und 1 sagen ! Sollte mein Anschluss bekommen und hatte kein DSL Empfang dauernd angerufen für 24 cent die Minute nach 14 Tagen kahm dann mal ein Techniker ! Jetzt läuft die 16000 Leitung bis auf ein paar Ausfälle...
  • Also ich hab den Wechsel vom mit zu ohne T-Com gemacht und solange T-com noch aktiv war ging alles bestens. Am Tag des Switches war die Leitung tot - Anruf bei 1&1 ewig und sauteuer in der Warteschlange und es ging nix - da hab ich mich einfach zum Maxdome Service, der im 16.000 Pack ja mit drin ist, gewandt und hab den armen Kerl angemacht... "Sie haben doch bestimmt eine Nummer für mich...." er hat gesagt er regelt das.. 2min später hat 1&1 bei mir angerufen... war aber dann dennoch ein längeres Drama

    1&1 ist prima... wenn es keine Probleme gibt
  • habe auch den wechsel gemacht auf 16000. lief alles problemlos.
    zahle aber noch telekom. bekommen dafür aber eine gutschrift auf die 1und1-rechnung.
    blöd ist, dass ich die 16000er Leitung kaum ausnutze, im gegenteil.

    man kann sechs monate, bevor der zwei-jahresvertrag ausläuft, schriftlich kündigen. wenn man dann bei
    1und1 doch noch bleibt, wegen dem neuen angebot, dann tritt der neue vertrag auch sofort in kraft. d.h., dass man die sechs-monate laufzeit aus dem alten vertrag quasi gespart hat.
  • Mir haben sie das Angebot auch gemacht, aber ich habe abgelehnt. Wenn es dann mal Server-Probs bei denen gibt (hatte ich in zwei Jahren zwei Mal), habe ich wenigstens den T-Com-Anschluss zum telefonieren. Ansonsten ist das Telefon ja tot.
    Bekannte habe allerdings die Umstellung gemacht, die neue FritzBox dazu gekriegt und keinerlei Probleme. Die sind sehr zufrieden.

    Bei Problemen ist dein Ansprechpartner ja eigentlich immer 1und1, weil sie der Vertragspartner sind. Wie die dann mit dem Leitungseigner (T-Com) klar kommen, ist deren Angelegenheit.