Prozessor zu viel Spannung

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Prozessor zu viel Spannung

    Guten morgen!

    Ich habe seit kurzem ein Problem. Habe quasi einen komplett neuen PC zusammengestellt. Bei der Grafikkarte war ne Software bei, mit der man übertakten kann "NTune". So und siese Software sagt mir, dass mein Prozessor zu viel Spannung bekommt. 1,55 Volt. Aber ioch kann das auch nirgends runterregeln oder so. Muss ich angst um meinen Prozessor haben?

    mfg
    "Setz dich, nimm dir ein Keks, DU AR****!!!!"

    [SIZE="1"]Das Leben des Brain[/SIZE]
  • einfach mal beim starten des PCs die Taste für das BIOS drücken
    -> ist normalerweise die *DEL* Taste oder F2 oder F10 - müsste beim Booten auch irgendwo stehen

    dort im BIOS Frequency/Voltage Control wählen (so ist es jedenfalls beim AwardBIOS)
    und dort bei CPU Voltage die gewünschte Spannung manuell einstellen
    danach alles speichern und neu booten...
  • Ok... an das Bios hab ich noch garnicht gedacht... :rolleyes: Und wieviel bekommt der für gewöhnlich? Doch nciht sehr viel weniger, oder? Hab glaub ich ein mal gelessen dass die so ca. 1,4 - 1,5 bekommen. Dann stört der sich wohl an 0,05 volt... ^^
    "Setz dich, nimm dir ein Keks, DU AR****!!!!"

    [SIZE="1"]Das Leben des Brain[/SIZE]
  • Hallo,
    Welcher Prozessor ist es denn überhaupt? Möglicherweise liest dieses Programm den Sensor falsch aus und liefert andere Werte. Lad dir bitte mal CPU-Z runter und überprüf damit nochmal die v-core. Anbei steht dort auch (sofern unbekannt) um welchen Prozessor es sich handelt. ;)
    MfG -Kelios-
  • Hi,

    erstmal NICHT IM BIOS RUMMFUMMELN wenn Du Dich nicht auskennst!!!

    Wenn Dir eine "Software" sagt das es IM Prozessor zu "viel" Strom gibt(ist nur :rolleyes: gemeint) dann muss es nicht so sein!

    Schreib was Du für Proz. hast. , BIOS version und ob Du bisl ahnung von der sache hast, dann kann man weitermachen.

    Im übrigen , wenn Du keine PROBS hast mit dem rechner dann LASS ES SEIN MIT DEM BIOS-EINSTELLUNGÄNDERUNGEN!

    P.S.:Für Prozessor Spannung ist 0,5 neeeee Meeeeenge!!!
  • Also diese CPU Z hat mir mitgeteilt dass die Spannung bei gerade mal 1,216 V liegt. Es ist ein Athlon 64 LE-1600. Ahnung? Naja... mehr oder weniger ... :D Bios Version weiß ich jetzt gerade nicht. PC läuft ohne Probleme, auch mehrere Tage ununterbrochen durch... Also lieber nix unternehmen?!


    mfg
    "Setz dich, nimm dir ein Keks, DU AR****!!!!"

    [SIZE="1"]Das Leben des Brain[/SIZE]
  • Nabend,
    kein Bange, das Problem lösen wir Schritt für Schritt. :)

    Versuchen wir mal abzugleichen inwieweit dieser LE-1600 hier mit deinem von den Fakten her übereinstimmt. Siehe hier:

    AMD Athlon 64 LE-1600 (ADH1600DHBOX) | Orleans (Singlecore/2200MHz) - L2-Cache 1024KByte - Bustakt 1000MHz - Sockel AM2 Boxed (45 Watt) Preise und Daten im Preisvergleich

    Die Bios-Version ist zunächst uninteressant. Viel wichtiger ist der genannte Spannungswert von 1.216V, welcher nach dem oben genannte Link vollkommen in Ordnung geht. Wenn es dir nix ausmachen sollte dann schau bitte nochmal in CPU-Z ob sich die Spannung im Leerlauf und unter Last verändert. Sollte dem nicht so sein, dann müssen wir noch Q&C (cool and quiet) aktivieren, damit wirklich der Energiesparmodus aktiv ist. :)
    MfG -Kelios-
  • Sooo ich habe dann mal CoD4 gespielt und neben bei den Spannungswert beobachtet. Sonst war er ja konstant bei 1,216 V und während des Spielens (wusste sonst nicht wie ich ihn fordern kann) ging die Spannung dann runter auf 1,200 V.

    mfg
    "Setz dich, nimm dir ein Keks, DU AR****!!!!"

    [SIZE="1"]Das Leben des Brain[/SIZE]
  • Ok wunderbar, dann scheint alles in Ordnung zu sein. Schau mal bitte unter Systemsteuerung -> Energieoptionen -> Energieschemas .. nach ob dort "Minimaler Energieverbrauch" steht. Wenn ja dann ist im Bios möglicherweise die Q&C Option deaktiviert, wenn nicht dann dann sollte der min. Energieverbrauch aktiviert werden, damit die Spannung neben dem Takt im Leerlauf reduziert wird. ;)
    MfG -Kelios-
  • Ok... Wra normaler Stromverbrauch eingeschaltet. Jetzt soll ich den minimalen Stromverbrauch einschalten? Sorry hab das nicht ganz kapiert. Was muss ich tun, damit dieser C&Q aktiviert wird?

    mfg
    "Setz dich, nimm dir ein Keks, DU AR****!!!!"

    [SIZE="1"]Das Leben des Brain[/SIZE]
  • Ja den normalen Stromverbrauch einschalten. C&Q = cool and quiet (kühl und leise). Das ist nur eine Stromsparfunktion von AMD, die so getauft wurde. Wenn danach die Spannung im Leerlauf, also ohne Belastung immer noch bei 1.2V etwa liegen sollte, dann ist im Bios C&Q vermutlich deaktiviert oder aber der benötigte Treiber/Software noch nicht heruntergeladen. Darum kümmern wir uns dann, sofern das Q&C nicht funktionieren sollte. Mal sehn obs klappt - bin gespannt. :)
    MfG -Kelios-
  • Achsooo! Da hab ich dann was falsch verstanden, ok... unter Normal-Stromverbrauch ist die Spannung bei 1,216 Volt. Also ausgelastet isser jetzt nciht, hab nur ICQ an und Firefox. Unter Last aber hatte er ja zeitweise 1,200 Volt. Also wird das C%Q nicht aktiviert sein im Bios?! Hab ich das jetzt richtig verstanden?! ^^

    mfg
    "Setz dich, nimm dir ein Keks, DU AR****!!!!"

    [SIZE="1"]Das Leben des Brain[/SIZE]
  • Jeps das hast vollkommen richtig vertstanden, allerdings sollte dennoch unter Systemsteuerung -> Energieoptionen -> Energieschemas .. "Minimaler Energieverbrauch" eingestellt werden (sofern das noch nicht getan wurde). Sofern möglich bitte ich dich nochmal das zu überprüfen und gegebenfalls einzustellen. Danach sehen wir problemlos weiter.

    PS: Den von dir beobachteten leichten Spannungsabfall nennt man Spannungsdrop. Ergo bricht die Spannung etwas unter Last ein, wobei der Wert bei dir erstens völlig unbedenklich und zweitens sehr klein ist. :)
    MfG -Kelios-
  • Soo hab das mal so eingestellt und bin ins Bios gegangen und habenach dem C&Q gesucht. Da gabs ne Option Zwei Auswahlmöglichkeiten: AUS (enabled) und AUTO. Habs natürlich auf Auto gestellt...

    mfg
    "Setz dich, nimm dir ein Keks, DU AR****!!!!"

    [SIZE="1"]Das Leben des Brain[/SIZE]
  • Wunderbar, dann muss (sofern noch nicht eingestellt) nur noch "Minimaler Energieverbrauch" wie oben beschrieben eingestellt werden. Glaube diese Treiber die ich erwähnt hatte brauchste dann doch nicht, da die soweit mir bekannt nur für den X2 interessant sind. Dort war das nämlich so, dass man die Treiberzur optimalen Nutzung für Q&C brauchte. :)

    Bin mal gespannt obs jetzt geht, wenn alles eingestellt ist.
    MfG -Kelios-
  • jo,minimaler verbrauch hab ich auch eingeschaltet. MIt diesem Programm von NVidia zeigt er mir immer noch 1,55 Volt an. Aber bei CPU Z nur noch 1,12... Das ist auch der Wert der im Bios angegeben war. Ich nehme an, dass dieses Tool von nvidia niht richtig arbeitet bzw falsche Daten ausgibt.

    mfg
    "Setz dich, nimm dir ein Keks, DU AR****!!!!"

    [SIZE="1"]Das Leben des Brain[/SIZE]
  • Jap, so hatte ich das auch vermutet. Auf CPU-Z kann man sich i.A. verlassen, da auch beim Download die neuste Version deinen CPU-Typ gelistet hat. Dann ist jetzt ja alles in Ordnung denk ich mal. :)

    PS: Ich geh jetzt zumindest davon aus, dass die 1.12V im Leerlauf und unter last ca 1.2V sind!?
    MfG -Kelios-