Problem: Objektiv TOKINA 24-200 an CANON 400D: Error 99

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Problem: Objektiv TOKINA 24-200 an CANON 400D: Error 99

    Halo Leute,
    eine Frage an die Experten von euch:

    Ich habe u.A. ein Objektiv TOKINA 24-200 mm an einer CANON EOS 400D Digitalkamera.

    Es zeigt zunehmend Error99 im LCD-Display der Kamera an und löst dann nicht mehr aus. Das Serviceunternehmen für Tokina (HaPa-Team) meint per Ferndiagnose:

    ** Blendenapparat muss justiert werden. Kosten mindestens 100 Euro, eher mehr.
    ** Austausch der Folienleiter innerhalb des Objektivs (Bruch): mindestens 200 Euro.


    An den Preisen, zu denen noch 2 x Versand käme, seht ihr schon, dass sich eine Reparatur niemals lohnen würde. An der Kamera liegt es definitiv nicht, kann man absolut ausschließen. Alleine der Kostenvoranschlag läge schon bei 50 - 60 Euro!

    Gibt es Alternativen zu der von HaPa-Team vorgeschlagenen Teuer-Lösung?
  • Moin,

    Error 99 steht bei Canon für nicht näher definierte Fehler. Taucht auch gerne mit Sigmaobjektiven auf.

    Bevor du einschickst....

    Kontakte am Objektiv reinigen, Akku raus, nach einigen Minuten wieder einsetzen.

    Anderes Objektiv drauf, dann wieder das Tokina.

    Vielleicht fängt sie sich wieder.

    Ist das Objektiv denn überhaupt den Reparatur-Aufwand wert??

    Z.
  • Danke für deine Tipps, @ Zappelfred. :)

    Habs ja geschrieben, was eine Reparatur mindestens kosten würde. Das lohnt sich eigentlich nicht.
    Deine Ratschläge hatte ich vorher schon ausprobiert, hat allerdinsg alles nichts gebracht. Wie gesagt, Test an 2 Canon 400D Bodies, mit Canon & Tamron-Objektiven wechselweise ausprobiert, Akku & Speicherchip gewechselt - Nada, keine Verbesserung.

    Dachte, ob jemand vielleicht einen günstigeren Reparaturservice kennt, der es für max. 80 - 100 Euro richten könnte?!
  • tatsächlich brechen die Folienleiter bei der 400D gern nach längerem Einsatz. Ich tippe darauf, dass die Tokina-Leute Recht haben. Hab schon mehrfach in Foren davon gelesen. Die Reparatur kann beim Blendenapparat auch schnell weit über 100 Euro gehen....
    Viel Glück!
  • @ ALL:
    Das Ganze hat nicht wirklich was speziell mit der EOS 400D zu tun, sondern mit dem Objektiv, wie ich schon vor fast drei Monaten hier geschrieben hatte.

    Das TOKINA-Objektiv hat definitiv die Macke, nicht die Kamera. Leider ist eine Reparatur via dem Service über den Importeur (HaPa-Team Gesellschaft) nicht sinnvoll, da viel zu teuer.

    Wollte eigentlich nur noch wissen, ob jemand einen Reparaturbetrieb für Objektive kennt, der das weitaus preiswerter machen könnte.

    Danke für alle gut gemeinten Tipps.
  • @ OS_Sammler:

    Vielen Dank für die Links.
    Das DFORUM kenne ich schon länger, aber da sind immer so die (Semi-)Profis unterwegs. Da wird man mit einem 3rd-Party-Objektiv nur belächelt (oder dumm angemacht).

    Die anderen Links werde ich mal ausprobieren. :danke:


    @ Moderatoren:
    Thema kann geschlossen werden - danke.