kleiner Monitor schädlicher für Augen?

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • kleiner Monitor schädlicher für Augen?

    Hallo,

    Ich habe mir leztens ein 12 Zoll Nootebook geholt. Jetzt frage ich mich ob ein kleiner Monitor wohl schädlicher für die Augen (1280x800) ist als ein handelsüblicher 15 Zoller oder größer.

    Und kann man das pauschal sagen je größer oder kleiner der Monitor ist desto schädlicher ist er.

    Wie ist es den bei der Auflösung?
  • Ne wieso. Arbeite jetzt schon seit nem Jahr mit nem 13,3" Notebook, und habe keine Probleme.

    17" hat ja eine grössere Auflösung, daher sind die Elemente auf dem Bildschirm ja auch kleiner/gleich gross. Es sei denn man stellt auf ca 800x600 ;)
  • Deine Augen wissen nicht wie groß der Monitor ist und es strengt sie nicht mehr an, auf einen großen Monitor zu gucken als auf einen kleinen.
    Dein Blick ist doch sowieso auf das Zentrum des Monitors zentriert.

    Das "anstrengende" wird die Datenübertragung ins Gehirn sein, da passiert aber das gleiche, als wenn du 14 Stunden am Stück liest oder Auto fährst. Das hat eher mit der Konzentration zu tun als damit wo du hinschaust.

    An die Leute die Augenschmerzen bekommen: Ihr solltet mal dem Augenarzt einen freundlichen Besuch abstatten, ich würde nämlich vermuten, dass eure Augenschmerzen andere Gründe haben. *g*


    Mit der Taschenlampe unter der Bettdecke Comics lesen ist für die Augen auch nicht gefährlich als über der Bettdecke bei normalen Zimmerlicht zu lesen ...
  • sandraa,hat schon fast recht.
    aber die "daten" übertragung zum hirn ist völlig schmerzfrei, das einzige was in diesem bereich passiert sin ermüdungs erscheinungen.
    deine augenschmerzen sind wahrscheinlich augenmuskel-anstrengungs beschwerden . durch die ständige nah einstellung der augen.
    am besten gehst du mal zum optiker und schilderst dort dein problem mit dem monitor....
    denke dort kann dir geholfen werden:)
  • Unser Auge braucht Abwechslung!
    Nichts ist so anstrengend, wie der dauernde Blick auf die gleiche Stelle.
    Das Auge fokussiert immer auf den gleichen Punkt und wird träge und müde (nicht nur das Auge, auch der Betrachter!). Bestes Beispiel ist der "Fernsehschlaf".
    Ob der Monitor nun 12 oder 21 Zoll groß ist, ist nicht entscheidend. Dem Auge tut es gut, wenn ab und zu der Blick vom Monitor genommen wird, und etwas in weiter Ferne betrachtet wird. Einfach mal ausprobieren!

    Gruß nannu
  • nannu hat es eigentlich schon auf den Punkt gebracht. Hinzufügend möcht ich noch bemerken, daß auch die Aufstellung des Monitors und dessen Entspiegelung eine wesentliche Rolle für die Ermüdung der Augen spielt. ZB ist die Sonne im Rücken oder direkt hinter dem Monitor schlecht....er sollte 90° zu einem Fenster stehen. Die heute bei Laptops fast nur noch erhältlichen spiegelnden Displays sind ebenso ein Marketingschwachsinn, aber gut entspiegelte Displays gibt es nur noch selten.


    Gruß Steve