VISTA, Fragen & Probleme (Parallel zu XP -> Anwendungen gehen nicht mehr)

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • VISTA, Fragen & Probleme (Parallel zu XP -> Anwendungen gehen nicht mehr)

    Hi Leute :)

    Wie ihr sicherlich im Titel schon erkennen könnt, habe ich gerade Vista (Ultimate) und XP auf meinem Rechner installiert. (habe Vista heute erst installiert, also NACH XP drauf gehauen ;) )

    Nun zum Problem:
    Ich habe doch nicht gerade wenige Programme (unter XP) installiert, die auch unter Vista laufen (müssten^^). Was die meisten allerdings nur nach einer Neuinstallation unter Vista auch tun. Nun habe ich 1. keine Lust alle Programme neu zu installieren und 2. auch keine 5 TB große Festplatte, um alles doppelt zu installieren.
    Gibt es denn da eine Lösung zu dem Problem??

    Nun zum 2. :)
    Ich muss ja seitdem meine Festplatte mal kaputt ging immer eine CD vom Betriebssystem im Laufwerk liegen lassen (wollte schaun ob das nach der Vista-Installation immer noch der Fall ist, und jetzt gefällts mir doch sehr und ich möchte es darauf lassen, sofern denn mein erstes Problem gut gelöst werden kann. Und ja, ich habe auch die Boot-Optionen im BIOS geändert. Trage ich aber die HDD als First Boot Device ein kommt "DISK READ ERROR, INSERT SYSTEM DISK AND PRESS ENTER", was aber ein anderes Problem ist ;) )
    So, jetzt habe ich ja lange genug um den heißen Brei herumgeredet - beim Hochfahren kommen jetzt ja immer die Startoptionen - ob ich XP oder Vista booten möchte. Da ich nicht jedesmal an meinem Computer sitzen bleibe wenn dieser hochfährt und ich auch keine Lust habe 25 Sekunden länger zu warten (so lange braucht die "automatische Auswahl"), würde ich das ganze gerne verkürzen wollen oder abschalten - so dass der PC automatisch mit Vista bootet. Natürlich sollte da auch noch irgendwie die Möglichkeit bestehen bei Bedarf in XP zu gehen, kann von mir aus auch umständlich(er) sein, da ich hauptsächlich Vista nutzen möchte...

    Danke schon mal :)
  • Zu Problem Nr.1 (Programme):

    Natürlich musst Du alle Programme unter Vista neu installieren! Du hast ein eigenständiges Betriebssystem installiert. Woher soll das denn die Programme starten können?

    Zu Problem Nr.2 (Disk Read error):

    Ja, wir alle kennen Deinen Rechner und Deine Festplatten ganz genau und wissen durch mentale Computeranalyse, wo Dein Problem liegt....
    Du musst schon bissel mehr dazu schreiben, wenn Du geholfen werden willst.

    Zu Problem Nr.3 (Bootmanager):

    Wenn Du nicht am Computer sitzt, wenn er hochfährt spielt es ja keine Rolle, ob er 25s länger benötigt. Und wenn Du davor sitzt, wähle mit den Cursortasten das Betriebssystem aus, welches Du starten möchtest und drücke Enter!

    Wenn beide Betriebssysteme (XP und Vista) installiert sind, und Du zeitweilig entweder XP oder Vista nutzen möchtest, führt kein Weg an einem Bootmanager vorbei. Wenn das System automatisch ins Vista bootet hast Du keine Möglichkeit mehr XP zu starten. Ebenso ist es umgekehrt. Du müsstest ja dann erst ein Betriebssystem beenden um ein anderes starten zu können. Dann braucht der Rechner aber wieder Deine Entscheidung welches andere (nämlich XP). Und schon bist Du wieder beim Bootmanager.

    Also: Beide Betriebssysteme ohne Bootmanager --> NEIN! Wartezeit umgehen --> JA! (Auswahl und Enter)

    Edit: Bei den oben gestellten Fragen wundert es mich, dass Du Vista überhaupt problemfrei zum Laufen gebracht hast
    LG btronic
  • btronic schrieb:

    Zu Problem Nr.1 (Programme):

    Natürlich musst Du alle Programme unter Vista neu installieren! Du hast ein eigenständiges Betriebssystem installiert. Woher soll das denn die Programme starten können?


    Nunja...schließlich gehen ein paar Programme ja ;)
    Und vielleicht hat sich Microsoft ja mal ausnahmsweise was gutes einfallen lassen xD
    Kann ja sein dass Vista mit den Registry-Einträgen etc. von den Programmen in XP zurecht kommt...

    btronic schrieb:


    Zu Problem Nr.2 (Disk Read error):


    Ich meine mich grob daran erinnern zu können, dass ich gesagt habe dass das ein anderes Problem ist/war...aber gut, egal...

    btronic schrieb:


    Edit: Bei den oben gestellten Fragen wundert es mich, dass Du Vista überhaupt problemfrei zum Laufen gebracht hast
    LG btronic


    Nur mal vorweg - ein DAU bin ich sicherlich nicht:flag:
    In Sachen Vista weiß vielleicht noch wenig, aber ich denke bei gerade mal 3-4h Zeit die ich Vista drauf habe darf das noch gestattet sein...:fuck:
  • tja ich hätte für dich eine bessere Lösung,ist zwar nicht die allheillösung
    aber damit könnten deine Bedingungen erfüllt werden :)

    1. ziehe dir von deinem XP ein Image( wo auch deine Programme dabei sind)
    2. installiere dir auf dein Vista System eine virtuelle Maschine ( VirtuallPC 2007
    oder VMWorkstation6)
    3.darin installierst du dein XP bzw dein Image
    4. nun kannst du zwischen deinen Systemen Vista/XP hin und her zwitschen.
    5.dieses ist einfacher als jedesmal ein BS zustarten.
    6.sodann enfällt dein Starbootmenü und Vista fährt automatisch hoch.
    7.programme die unter XP laufen,kannste auch unter Vista zum rennen bekommen.starte diese im Kompatiblitätsmodus,damit sollten die meisten gehen.

    ja leider musste halt für jedes BS die Programme seperat starten :(
    weil es werden ja andere werte in die Registry geschrieben.
    es sei du hast portable Programmversionen,dann sollte es funktionieren,die schreiben sich nicht in die Registry ein.
    Also könntest du die von einem USB Stick laufen lassen und von beiden BS
    aus drauf zugreifen(also von VISTA und von deinem XP in der virtuellen Maschine) :)

    eine andere Lösung sehe ich nicht.

    hoffe du kommst damit etwas weiter.

    gruß wakiya:drum:
  • wakiya schrieb:


    7.programme die unter XP laufen,kannste auch unter Vista zum rennen bekommen.starte diese im Kompatiblitätsmodus,damit sollten die meisten gehen.


    Hi

    Das ist ja nicht das Problem ;)
    Das Problem ist eher, dass ich die Programme die ich unter XP installiert habe nicht mehr neu installieren wollte sondern sie so unter Vista starten wollte ;)
    Wenn ich sie neu installier gehen sie ja, aber na gut...
    Danke dann ;)


    @ btronic
    ach ja..unter msconfig/start konnte man den Countdown ("Zeitlimit") einstellen...somit wäre das auch mal geklärt


    Gut, danke auf jeden fall dann mal :)


    Kann geclosed werden