Anschaffung WLan

  • Allgemein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anschaffung WLan

    Hallo liebe Experten!
    :) :)
    Ich bin absoluter Neuling was WLan betrifft und möchte euch nun fragen welches WLan Set (Marke, Type, USB-Adapter oder PCCMIA-Card usw.) für den Heimgebrauch empfehlenswert wäre.

    Zu meiner jetzigen Ausstattung:

    --> ADSL - Modem Speedtouch
    --> Labtop ohne integriertem WLan
    --> Betriebssystem WinXP

    Auf was muss ich besonders beim Kauf achten?:löl:

    Mir ist schon klar, dass die Qualität eine Frage des Preises ist, aber ich kann mir momentan leider kein teures Set zulegen.

    Wär echt super wenn ihr mir helfen könntet:blink:

    thx
    Franklyn321
  • Hallo Franklyn321,
    das kommt drauf an ob du in deiner Wohnung/Haus viele Wände zwischen deinem Laptop und deinem Router hast.
    Denn es gibt viele verschiedene Sendungsleistungen bei Routern, die neueste und die mit der größten Reichweite ist Draft-N.
    Ein guter Draft-N Router ist der DIR-635 von D-Link.
    Der kostet einzeln nur 65€ und bei Media Markt hatten die mal ein Angebot mit einem W-Lan Usb Stick dazu für nur 80€ was ein unschlagbarer Preis ist.
    mfg
    techniker0
  • Hi

    Die Frage von USB-Stick oder Karte ist eine gute.
    Hier mal hinweise zum Praktischen Thema:

    USB-Stick:
    Vorteile:
    -Lässt sich an jedem beliebigen PC/Laptop ranstecken
    ist häufiger als Karten vorhanden
    Nachteil:
    -wenn der USB-Port an einer ungünstigen stelle sitzt, ist er evtl. im weg
    -Stick blockiert immer ein USB-Port, wenn also nur zwei Ports vorhanden, fehlt immer einer

    PCMCIA Karte:
    Vorteil:
    -Ist zum größten Teil im Notebook versenk, stört meist wenig, bzw. ist sehr stabil eingebaut
    Nachteil:
    -Es gibt verschiede Anschlusstypen
    -Nicht immer Aktuelle Karten verfügbar
    -"ältere" Karten nicht kompatilel zu neuen Laptops

    Also ich habe meist die USB-Variante gewählt, weil es meist günstigere Packete mit Router und USB Stick gibt.