Audi A3 oder Mitsubishi EVO IX

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Audi A3 oder Mitsubishi EVO IX

    Wollte euch fragen welches Auto besser ist also von Reparaturteile bis Preis.
    Da ich mir eines von den beiden kaufen will und mich noch nicht entscheiden kann.
    Was ist eure meine??

    PS: Bin ein Tuning Freak :)

    mfg Aleks08
  • Audi oder Mitsubishi

    Hey,

    willst du dir ein Neuwagen holen oder sucht du was gebrauchtes???

    Von der Zuverlässigkeit bist du mit dem Mitsubishi besser unterwegs. Aber es gibt auch viele die Gute Erfahrungen mit Audi gemacht haben.
    Welcher Motor soll der Audi haben?

    In Sachen Tuning ist der Mitsubishi schon sehr schön dezent und sportlich, beim Audi hingegen gibt es in Sachen Tuningteile die größere Auswahl.

    Nenn mir doch noch ein paar mehr Daten von den Autos dann kann ich dir Hilfestellung geben. Kenn mich da Gut aus als Angestellter im Autohaus!

    Mfg
    shibb
  • Falls das der sein soll kann ich bei dem Kraftstoffverbrauch nur davon abraten.

    Test Mitsubishi Lancer Evolution IX - Die unendliche Geschichte - Testberichte - autobild.de

    Ein Verbrauch von Ø 13,1 l Super plus auf 100 km erscheint doch sehr anachronistisch (Reichweite ~ 420 km). Allein schon wegen der hochwertigen Qualität würde ich eher auf den "Herr der Ringe" setzen. ;)

    Viele mögen den leichteren S3 mit einem 265PS starken R4 2.0l Turbo-Motor, aber mir persönlich würde der A3 Sportback Ambition mit einem leise schnurrenden 3.2l V6 mit 250PS besser gefallen. Ist halt geschmackssache. Am besten vereinbarst paar Probefahrten beim Händler deines Vertrauens. Das bringt mehr Erfahrung auf der Piste als persönliche Empfehlungen. ;)
    MfG -Kelios-
  • Jap, aber wenn ich mir beispielsweise den 1er BMW Coupé angucke mit einem 3.5l V6 und 306PS, der sich gerade mal 7.9-9.2 l / 100 Km genehmigt ist der Mitsubishi nen schlechter Witz dagegen. Selbst ein reinrassiger Porsche verbrät nicht annähernd so viel. Der Cayman mit einem 2.7 l V6 Mittelmotor und 245PS verballert gerade mal 9.3 l / 100 Km durchschnittlich. ;)
    MfG -Kelios-
  • Du Kelios, wenn du den 1er BMW mit 3,5 V6 und 306 PS mit 7,9-9,2l auf 100km fährst dann bist du ein schleicher, wenn du das Fahrzeug normal fährt stadt/land/autobahn bin ich im durchschnitt bei 11,5l, das entspricht nicht den Werksangaben, beim MItsubishi sind die Werksangaben nicht so übertrieben, da haste ne Toleranz von ca. 0,5-1l auf 100km. Klar kann man sich nicht immer auf die Werksangaben beruhen, aber wenn man so ein Auto fährt darf man nicht auf dem Verbrauch gucken. Dafür ist der Mitsubishi im Unterhalt wieder günstiger als der BMW oder der Porsche!
  • Ja, ich wollte den Misubishi auch nicht schlecht reden oder gar in Grund und Boden stampfen, jedoch lässt sich am Verbrauch zumindest erahnen wieviel es tatsächlich sein kann. Die Werksangaben belaufen sich bei 10,6 l / 100 Km. Das ist dennoch ganz schön viel für nen R4 2.0l Motor und das wollte ich damit sagen. Das dieser Wagen Fahrspaß bietet ist klar. Wenn ich das nötige Kleingeld hätte würde ich mir den 335D kaufen. Dieser Kleinwagen hat ne 3.0l Maschine mit 286PS und bereits ab 1750 UpM satte 580NM bei gerade mal 6.7 l / 100Km Verbrauch. Das nenne ich dann Fahrspaß, da man bedenkenlos aufs Pedal treten kann ohne an der Tankstelle im Nachhinein ein schlechtes Gewissen zu bekommen. ;)
    MfG -Kelios-
  • Ja also vom Sprit finde ich den Audi besser aber was haltet ihr von der Karosserie??
    Ich mag autos wo sie brummen wenn man gas gibt^^
    Naja und auch fette Seitenschürze uns so weiter..
    Was sagt ihr zu den zwei Autos?
    Was passt besser zu welchem?

    PS: Ich hab mal in Pimp My Ride ein Gerät gesehen das kann von allen Sportautos den Sound nachmachen
    Weis vielleicht jemand ob es sowas in Europa gibt und ob es erlaubt ist?

    Danke im voraus
  • Würde an deiner Stelle einfach mal zwei Probefahrten vereinbaren. Vor Ort sieht dann immer alles anders aus. Dann merkt man gleich wie sich das Auto anfühlt und beim Fahren verhält. Für dich wäre der Lancer Sportback was feines. Dieser hat 240PS, 343NM, Doppelkupplung und Allrad. Was will man mehr. ;)

    Schau dir ihn mal genauer an. Bilder findest hier:
    Mitsubishi releases long-term business plan, Lancer Sportback coming to North America - Autoblog

    PS: Der hat für mich deutlich sportlichere Akzente als der A3 Sportback oder die Rallylook Version vom Lanver Evo IX.
    MfG -Kelios-
  • Ohne Preisvorstellungen und genauere Angaben ist sowas schwer zu sagen. Sind in meinen Augen auch 2 völlig andere Karossenkonzepte, weswegen sie schwer zu vergleichen sind. Sind beides sehr gute Autos, wohingegen deine Worte "fette Seitenschweller" dann wohl eher zur japanischen Fraktion passen würden.
    Wenn Geld keine Rolle spielt: Nimm nem nagelneuen S3 und schaff ihn mal zu ABT mit den Worten "holt raus was ihr könnt"...
  • Ohh mann...
    Nimm n Subaru WRX STI, der ist günstiger als der Mitsu in Versicherung und Unterhalt (auch Verbrauch). Der WRX ist mit ~8 L/100 km zu fahren, der STI mit etwas mehr. Von den Fahrleistungen schenken sich EVO und STI nichts, nur der STI hat halt n Boxermotor.
    Tu dir und deiner Geldbörse den Gefallen und lass die Finger weg von endlos überteuerten deutschen Frontkratzern, die öfters in der Werkstatt stehen als sie fahren.
    achja, über den "Vergleich" A3 (Frauenauto von Audi) vs. EVO IX kann ich nur lachen... du vergleichst Äpfel mit Birnen...
    Als Fahrer bist du beim STI etwas mehr gefordert, als beim EVO, wenn es gilt ihn am Grenzbereich zu bewegen, aber der Nachteil macht Spaß und zudem macht der Boxer einiges wieder wett.
    Innenausstattung:
    Der Mitsu hat seit eh und je ne billig wirkende Innenausstattung, vorallem beim Amaturenbrett und Lenkrad, beim STI hast n Momo-Lederlenkrad, Sportsitze (die vom GT sind und bleiben die Besten!), je nach Jahrgang n mehr oder weniger seltenes Auto.
    Zudem kommt noch, dass Subarufahrer laut Statistik (vom ADAC) auf dem 2. Platz hinter Porsche sind... noch Fragen?
    In Sachen Tuning und Erweiterbarkeit fällt Audi sowieso raus, allein schonmal wegen der Möglichkeit, die Kraft auch auf die Straße zu bringen.
    Beim Subi / EVO ist mittels Ecutek (Umprogrammierung der Steuerkennfelder der Steuereinheit) einiges machbar, nach entfernen der KATs, Montage einer 3" Anlage und eines Frontladeluftkühlers kommen Zahlen an die 400 PS zustande, dann musst halt noch die Kupplung gegen eine, die mehr aushält tauschen. Soviel zu Tuning, in Sachen Alltagstauglichkeit liegt der STI weit vor dem EVO, gerade wegen weniger Durst und geringeren Unterhaltskosten (bei meinem GT mit 211 PS sind's bei 40% grad mal 390 Euro im Jahr, möchte nicht wissen, wieviel so n A3 da kostet).
    Fazit: Wenn du das nötige Kleingeld hast, kauf dir den EVO, vorallem einfach zu fahren dank den elektronisch geregelten Differentialen und anderen Helfern,
    wenn du Zuverlässigkeit, Standfestigkeit und vorallem Alltagstauglichkeit suchst, bist du wohl mit dem STI am besten bedient, der Motor hält auch extremem Tuning stand, ich weiß von nem GT-Motor, der 340 tkm runter hat und ständig mit 1,4 bar gefahren wurde, Serie sind 0,9 bar.
    Egal wie du dich entscheidest:
    Viel Spaß

    gruß
    n8

    //edit:
    *click* << die geben den Verbrauch mit 9,3l/100 km an.
    Der STI bietet wohl das höchste Maß an Fahrspaß mit wenig Verbrauch.
    So Fahrleistungen findest du bei Audi nichtmal beim 4.2 V8 Biturbo mit Allrad.

    //edit: EVO 9 < schau dir das mal an, Evos sprechen besser auf Tuning an, als STIs. Bei dem sind wir jetzt schon bei +500 PS. Wenn du nicht so viel PS möchtest, kauf dir einfach n STI, fahr damit und sei glücklich. Andere sind es auch ;P
    [size=1][font="Fixedsys"][/size]