Wlan-Außenantenne: welche Karte und Antenne?

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wlan-Außenantenne: welche Karte und Antenne?

    Hallo zusammen,
    ein Freud von mir wohnt ca. 400Meter Sichtweite entfernt...leider gibt es hier in der Gegend kein DSL, wir wollen aber trotzdem miteinander zocken.
    Jetzt gibt es ja Außenantennen für WLAN-Netze.
    Wir würden uns beide so eine kaufen, damit wir eine Verbindung zustande bekommen. Nun meine Frage:

    Was für eine Wlan-Karte / Router würdet Ihr empfehlen?Dazu sollte es schon eine passende Außenantenne geben bzw. eine universelle einsetzbar sein!
    Könnt Ihr auch eine Antenne empfehlen?

    Gruss Mick
  • naja ihr bräuchtet 2 antennen min. eine für den empfang eine für den sender
    400m? hmm bin mir nicht sicher ob ihr das schaft
    D-Link ANT70-1000 Outdoor Antenne 8dBi/10dBi, 2.4GHz/5GHz Dual Band Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland sowas solltet ihr dann schon nehmen
    und als karte? hmm o_0 ich klaube da könnt ihr jede nehmen bin mir aber nicht sicher
    Alle Uploads sind auf Down gestellt keine Anfragen mehr!
    R.I.P. N0Nam€-Crew

  • Ich hab mir jetzt eine Rundstrahlantenne mit 8dbi von Wimo bestellt. Mein Kumple holt sich eine Richtantenne. Damit müsste es klappen.
    Ich habe mir deswegen keine Richtstrahlantenne gekauft, weil ich gelegentlich mit meinem Nachbar im Haus ebenfalls noch zocken will.
    Ich werd Euch auf dem laufenden halten, ob es geklappt hat.

    Die von D-Link habe ich auch schon gefunden...aber hab mir jetzt alles auf einmal bestellt (Antenne, Kabel, etc.)...dann brauch ich nur einmal Versandkosten zahlen.

    Gruss Mick
  • Moin,

    ihr solltet dabei ein bisschen aufpassen...
    Auch WLAN braucht idealer Weise eine "freie" Sichtverbindung. Klingt komisch is aber so. :) Gerade bei einer Entfernung von 400 Metern wird diese immer wichtiger. (Stichwort dazu ist die Freznelzone, Google müsste dazu etwas bringen).

    Ich würde euch auch empfehlen, zwei gleiche Antennen zu nehmen, denn die Übertragung muss in beide Richtungen ausreichend sein. Es kann sein, das du deinen Freund noch sehen kannst (er hat ja die Richtantenne) und er dich eben nicht oder weitaus schlechter. Insbesondere bei Störeinflüssen (die gibt es immer, zB. jede Mikrowelle) kann sich das negativ auswirken.

    Generell solltet ihr mit fertigen "sets" ganz gut fahren, da diese aufeinander abgestimmt sind.

    Gruß
    Moonraker
  • Zwei Kumpel von mir haben auf die Distanz mit der Dosenantenne von heise sehr gute Erfahrungen gemacht.
    Suche einfach mal nach "WLAN-Richtfunk mit Hausmitteln".
    Die haben aber beide die Richtantennen montiert.

    Falls du zwei Antennen an deinen Accesspoint hängen kannst könntest du auch evtl die eine für die Funkstrecke nutzen und die andere für das Wlan im Haus.