Bräuchte mal eure Meinung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bräuchte mal eure Meinung

    Ich habe ein bisschen Murks gebaut. Und zwar habe ich mich bei einem Paidmailer angemeldet. Jetzt haben diese Paidmailer , aber auch Bounsaktionen wie ihr vielleicht wisst, bei denen mna sich auf anderen Seiten anmelden muss. Jetzt habe ich das mal bei ein paar gemacht. Zwei Wochen später bekomm ich nun von einer Seite aber eine E-mail in der steht, das mein 14-Tage Silber Testaccountg automatisch zu einem Goldaccount geworden ist, da ich nicht gekündigt habe. Die Seite ist Fastload.tv und die Bezahlung geht über payplus oder so (von denen habe ich auch eine E-mail bekommen). Naja das wären jetzt halt 82 € für ein Jahr (ist automatisch ein Jahr).

    Mein Frage ist jetzt, ich habe mich auf all den Seiten immer mit falschem Namen (Adresse etc.) angemeldet, da ich ja nicht mit Werbung überschüttet werden mächte. Außerdem habe ich diesen Account nie genutzt, geschweige denn dieses Programm, was benötigt wird, herunter geladen. Nun frage ich mich, was passiert wenn ich nichts mache? Sperren die einfach den Account und das wars oder leiten die da ein Verfahren ein, schließlich haben sie meine IP-Adresse (IP stand in der E-Mail)... Habe da keine Ahung, wie die so drauf sind, vielleicht kennt sich da jemand mehr von euch aus.

    wenns nicht anders geht werde ich auf jeden Fall zahlen und den Mist ausbaden, aber vielleicht sind das alles nur Drohungen, die zu viel aufwand für die Leute sind.....


    Und bitte nur sinnvolle Antworten....
  • Hmm, klingt nach einer tückischen Abzockmethode! Hatte ich auch schon! SChreiben gleich in die Mail dass die die IP haben dass man ja zahlt!

    Hmm, 2 Wochen automatisch nach dem Registrieren zum Pay Account, also wenn nirgends ein Hinweis darauf war ignorier die Mails! Die werden dir dann 'ne zweite mit 'ner Anwaltdrohung schicken und dann ist Ruhe :weg:
    Also wenn's ne Abzockerseite ist, für mich höhrt sich's so an!

    Und gleich noch was zu dem Thema: Die wollen einem auch Angst machen durch die hohen Anwaltskosten bei einer Anzeige, bei einer Rechtschutzversicherung beträgt der Eigenanteil "lediglich" 100 Euronen...
    ...nur mal einfach dazu :D

    MfG
    [FONT="Comic Sans MS"]
    [B]H[COLOR="DarkRed"]e[/color]u[COLOR="DarkRed"]t[/color]e T[COLOR="DarkGreen"]ri[/color][COLOR="YellowGreen"]n[/color][COLOR="DarkGreen"]ke[/color]n W[COLOR="DarkOrchid"]i[/color]r R[COLOR="RoyalBlue"]ic[/color][COLOR="DeepSkyBlue"]h[/color][COLOR="RoyalBlue"]ti[/color]g !!!

    User [COLOR="DarkRed"]helfen[/color] Usern: die FSB-Tutoren!(Zum Chat) mit den Tutoren[/font]
    [/B]
  • FLutz schrieb:



    Hmm, 2 Wochen automatisch nach dem Registrieren zum Pay Account, also wenn nirgends ein Hinweis darauf war ignorier die Mails!


    Habe mir die Seite mal angeschaut und das stand da auch, aber nicht recht groß. Ich habe natürlich auf den ganzen Seiten nie die AGBs und so durchgelesen, da säße ich ja mehrere Tage da.
  • Lol, ok hab mir die Seite mal angeschaut, wenn du auf Anmeldung gehst steht gleich unter den Feldern mit Addresse & Co


    Ich bestätige folgendes:

    1.) Ich bin volljährig

    2.) Durch Absenden dieses Formulars und durch Bekanntgabe des Passworts durch FASTLOAD wird ein Vertrag mit FASTLOAD geschlossen, der es mir ermöglicht,
    a) die FASTLOAD Software 14 Tage gratis in der neuesten Version und ohne Einschränkungen zu testen
    b) im Anschluss zum monatlichen Preis von 6,90 € ein Jahr lang alle Vorteile der FASTLOAD Software incl. 3D parallel Suche zu nutzen sofern ich im Testzeitraum nicht gekündigt oder zu keinem anderen Paket gewechselt habe. Ich habe in dieser Zeit das Recht jederzeit zu kündigen, die Kündigung wird zum Ende der Vertragslaufzeit wirksam.


    Also, da du noch nicht volljährig bist trifft wohl der Post von Crackspida zu :weg:

    Zitat (§ 108 BGB)
    (1) SChließt der Minderjährige einen Vertrag ohne die erforderliche Einwilligung des gesetzlichen Vertreters, so hängt die Wirksamkeit des Vertrags von der Genehmigung des Vertreters ab.

    Denke mal ohne Genehmigung ist das rechtsgeschäft nichtig :weg:

    MfG
    [FONT="Comic Sans MS"]
    [B]H[COLOR="DarkRed"]e[/color]u[COLOR="DarkRed"]t[/color]e T[COLOR="DarkGreen"]ri[/color][COLOR="YellowGreen"]n[/color][COLOR="DarkGreen"]ke[/color]n W[COLOR="DarkOrchid"]i[/color]r R[COLOR="RoyalBlue"]ic[/color][COLOR="DeepSkyBlue"]h[/color][COLOR="RoyalBlue"]ti[/color]g !!!

    User [COLOR="DarkRed"]helfen[/color] Usern: die FSB-Tutoren!(Zum Chat) mit den Tutoren[/font]
    [/B]
  • Hmm wegen fastload.tv liest man aller Hand, dass die ernst machen
    Beispiele findet man per Google on mass.
    Das geht von Mahnbescheid bzgl. Fastload.tv bekommen bis
    Anzeig von www.fastload.tv bekommen

    Dass du Minderjährig bist, kann dich vielleicht wirklich vor den 80€nen retten, warum eine Anzeige wegen Betruges (falsche Daten) trotzdem gerechtfertigt wäre.

    Ich persönlich würde einen Anwalt ansteuern und dich kompetent beraten lassen (oder stell eine Frage bei frag-einen-anwalt.de), denn anders als andere Anbieter scheint mit denen nicht gut Kirschenessen.

    edit. auch wenn deren Produkte und Service alles andere als gut ist.

    Gruß
    Broken Sword
  • Ich glaube man sollte noch eine Sache klarstellen: Du hast dich ganz bewusst bei diesem Anbieter angemeldet um (theoretisch) eine bestimmte Gegenleistung zu erhalten. Es ist nicht so, dass du auf diese "mit wem bist du verwandt"-Masche oder so hereingefallen bist, sondern einfach naiv gedacht hast, dass diese Paidmailseiten dir einfach so Geld schenken - an irgendetwas müssen die doch auch verdienen, oder?

    Wie dem auch sei, du bist eigentlich einen bindenden Vertrag eingegangen und da liest man sich IMMER den Vertragstext durch. Ob dieser nun AGB oder sonst wie heißt. Egal ob du minderjährig bist - auch dann ist Betrug Betrug - solltest du dir vorher ansehen wie lange der Vertrag theoretisch läuft, was es kostet und vor allem: Wie lange du im Voraus kündigen musst. Wenn du nämlich einen Zweiwochen-Testzeitraum hast aber 3 Wochen vorher kündigen musst, dann kannst du dir sicher sein, dass du Geld bezahlen musst.

    Ich würde das Ganze als Lehrgeld abharken,

    Palad
  • Moin, moin,


    wie Crackspider schon sagte. Verträge, die Minderjährige schließen sind immer schwebend unwirksam. Die einzigen 2 Ausnahmen sind:

    1) Taschengeldparagraph: Der zieht aber nur dann, wenn Du Dir am Kiosk z.B. ein Wassereis für 10ct kaufst, d.h. hier muß der Kioskbesitzer keine Genehmigung Deiner Eltern einholen, daß Du Dir das Eis kaufen darfst. Aboverträge fallen hingegen nicht unter den Taschengeldparagraphen. Auch würde ich Summen von über €50,- nicht als Taschengeld abtun, aber das ist meine persönliche Meinung.

    2) Die Eltern stimmen den Vertrag, den der Minderjährige mit dem Vertragspartner geschlossen hat zu.

    Auch wenn oftmals die Firmen mit dem Paragraph des StGBs (Betrug) kommen, da sich der Minderjährige rechtswidrig angemeldet hat, das sind i.d.R. nur Phrasen. Theoretisch könnten sie wohl Anzeige erstatten, aber dann muß, soweit ich weiß, der Vorsatz nachgewiesen werden. Bei einem 12jährigen, der doof im Internet rumklickt und nur "gratis" und "kostenlos" sieht und dadurch 250 kostenpflichtige Waschmaschinen bestellt, wird Vorsatz schwer nachzuweisen sein. Jemand, der aber 17 Jahre und 364 Tage alt ist und sich auf Kindsnaivität beruft ... ich weiß nicht.

    Aber das wichtigste, und das wird die Firmen meist abschrecken, ist folgendes: Wieso hat Jamba z.B. nie ein Kind verklagt? Ganz einfach, weil es negative Publicity bringt. Zum einen macht sich ein Verklagen von Kindern extrem schlecht, zum anderen würde man mit einer verlorenen Klage auf sich aufmerksam machen, nach dem Motto: "Hey! Da kann ich ja mein Geld wiederbekommen". Jamba zahlt deswegen lieber einen sich beschwerenden Kunden sein Geld zurück, ehe daß es auf sich aufmerksam macht und mit Forderungen von vielleicht zehntausenden Kunden konfrontiert wird.


    Doch wenn wir ehrlich sind, die AGBs hättest Du Dir schon durchlesen können, und die Firma hat auch irgendwo recht, oder? ;)


    Linda
  • Ähnliche Geschichte wie du...bei mir wars ein Gutscheinmagazin...auch über einen PaidMailer...die werden noch fleissig weiter Briefe schicken und ich kann bald mal ein schönes Feuer in unserem Kamin machen :D :D :D

    Ignorieren! Ganz einfach!

    Greetz Rainis
  • Also was jetzt jetzt sinnvoller?

    Zahlen und kündigen und die ganze Sache vergessen

    oder erst mal nicht machen und warten was geschieht?


    Mein älterer Bruder meint, ich sollte jetzt erstmal warten, denn schließlich haben sie nur die IP-Adresse von mir, was ihnen selber erst mal nichts nutzen wird, da ja mein Internetanbieter keine Informationen weiter geben darf (und hoffentlich wird).

    Natürlich werde ich im Notfall zahlen, schließlich bin ich ja selber Schuld, wenn ich sowas mache....

    P.S. Danke für eure bisherigen Antworten....
  • also theoretisch...:
    du hast denen keine real-daten gegeben und die haben nun ausser der ip nix - richtig?

    ==> kannste daher alles weitere knicken - bevor sie dir was wollen können, müssen sie dir erstmal was schriftliches zukommen lassen - und das dürfte unter den gegebenen umständen etwas schwierig sein!
    (man kann sich auch mit ner gefakten ip anmelden)

    was aber viel wichtiger ist:
    du warst/bist zum zeitpunkt des vertragsabschlusses minderjährig - und dazu stimmt alles oben schon geschriebene.
    wie dusselig es auch immer gewesen sein mag, sich die agb's nicht durchzulesen und dann auch noch zu vergessen, dort wieder zu kündigen - der vertrag ist nichtig ==> nix zahlen!

    greetz

    janus
    --=== wanna receive a smile? - give a smile! ===--
    oooo
    wanna see my BL?
  • Phili 0815 schrieb:


    Mein älterer Bruder meint, ich sollte jetzt erstmal warten, denn schließlich haben sie nur die IP-Adresse von mir, was ihnen selber erst mal nichts nutzen wird, da ja mein Internetanbieter keine Informationen weiter geben darf (und hoffentlich wird).


    Bei Straftaten werden natürlich die Inhaberdaten ohne Murren raus gerückt (siehe meine Links zu der Mahnung und Anzeige, bei beiden wurde von der Staatsanwaltschaft, die Verfügung zur Ermittlung der Benutzerdaten gestellt!)
    Und nicht vergessen, jeder weitere Schritt, die die einleiten werden kostet bares Geld.

    Gruß
    Broken Sword

    edit:
    Meine Meinung gleicht der von Palad, bezahl es und lern draus.
  • Broken_Sword, wieso sollte er bezahlen wenn er Minderjährig ist?
    Ich finde du solltest jetzt auch erstmal Abwarten, wenn es zur klage kommt, du bist Minderjährig, kriegst höchstens ein paar auf die Löffel wegen falschen Angaben. ( Auserdem hat Broken ja nur 2 fälle von Anklagen gepostet, und ich denke mal da melden sich sehr viele an, vondaher haben sie sich vielleicht 2 aus der Menge gegriffen. Um genau für solche Fälle dafür zusorgen das sie zahlen. )

    mfg
    [FONT="Georgia"][COLOR="Silver"][/color][/FONT]
    [FONT="System"][SIZE="2"]Neulinge •• Regeln •• Suchfunktion •• User helfen User
    Freesoft-Board IRC •• Freesoft-Board Teamspeak[/SIZE][/FONT]
  • Raider schrieb:

    ( Auserdem hat Broken ja nur 2 fälle von Anklagen gepostet, und ich denke mal da melden sich sehr viele an, vondaher haben sie sich vielleicht 2 aus der Menge gegriffen. Um genau für solche Fälle dafür zusorgen das sie zahlen. )


    Gebe einfach mal fastload.tv bei google ein und findest ein Haufen Mahnungen und Anzeigen ;)

    Gruß
    Broken Sword