treffen mit einer ([ex])freundin

  • Konflikt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • treffen mit einer ([ex])freundin

    zunächst mal hi an alle!

    also ich hab folgendes prob.:
    ich treff mich die tage mit meiner ([ex])freundin zum kaffee trinken. (ex weil wir mal so halb zusammen waren vor 4-5 jahren und beide unter 18 waren und wir nicht wussten wie wir die strecke von 70 km meistern sollten. wir hätten super zusammen gepasst, sie war damals für 3 tage bei mir, wir beschlossen "kontakt" zu halten aber halt mehr net. haben uns aber dann aus den augen verloren. bzw. hielten keinen kontakt weil es sonst nur noch schmerzlicher gewesen wäre. so ca. 4-5 jahre später (feb.08) hat sie mir dann zum geb. gratuliert. und seit dem haben wir mehr oder weniger wieder kontakt über lokalisten.)

    jetzt kommts, sie hat nen festen freund und ich ne feste freundin (seit 3,5 jahren). problem ist, ich hab immer noch gefühle für sie (die ex), aber ich hab mit meiner aktuellen freundin vor nem halben jahr nen baugrund gekauft und die beziehung passt hinten und vorne nicht mehr, ich kann einfach nicht mehr, ich fühl mich total leer und fertig und jetzt kommt dann meine ex auch noch und will sich mit mir treffen, ich hab 1000000 gedanken im kopf, soll ich schluss machen, den baugrund verkaufen, mich am a...lecken lassen??
    dann habe ich jetzt noch nee eigene wohnung bzw. ab 01.07. zieh ich ein ohne freundin, sehen uns dann nicht mehr so oft da ich dann schicht arbeite auch am wochenende.
    es is halt alles anders jetzt und ich fühl mich irgendwie alleine, freundin hilft net beim "umziehen" bzw. beim zimmer streichen, bzw ich frag sie um tipps und was ihr gefällt, dann kommt nur mir is das egal, du musst drin wohnen. hilft mir auch net bei klamotten ausmisten, was sie vorgeschlagen hat. lässt mich halt einfach alleine. :(

    hilfeeeee ich weiß nicht was ich machen soll, hat einer oder eine ein paar tipps für mich???

    danke im voraus!
    grüße
    Prome

    edit: sry für das wirr warr aber ich kann nicht mal klar denken, bzw schreiben atm. . .
  • So wie es aussieht bzw. du über deine jetzige Freundin schreibst hat es keinen zweck mehr mit ihr noch ein Haus auf dem Grundstück zu bauen,denke das du dir damit auch dein Zukunft verbaust.
    Trotz allem würde ich erstmal keine Hoffnungen im Bezug auf deine Ex-Freundin machen,denn du weißt ja nicht viel über sie und ihrer jetzigen Beziehung.
    Könnte auch sein,das sie (Ex) sich nach 4~5 Jahren nach dir sehnt,weil vielleicht mit ihrer Beziehung nicht alles in Ordnung ist,oder sie dich einfach so wieder sehen will,wer weiß.
    Geh alles langsam an,triff dich erst mit ihr,danach wirst du ja erkennen,was los ist.
  • Prometeus schrieb:


    edit: sry für das wirr warr aber ich kann nicht mal klar denken, bzw schreiben atm. . .


    wir hatten hier schon viel schlimmere sachen (bzw konfusere)

    aber back to topic:
    Ich denke das du einfach mal das treffen mit deiner Ex abwartetn solltest bevor du mit deiner freundinn(liebst du sie noch?!) schluss machst den wenn du schluss machst deine ex dich aber wieder sitzen lässt da stehst du ohne alles da...

    lg zehe
  • Servus,
    ich stimme Zehe völlig zu, voreilige Entscheidungen können böse nach hinten losgehen. Außerdem hat sie ja auch nen Freund und es könnte gut sein, dass sie einfach nur nett sein will oder nur jemand zum reden braucht.
    Ich glaube auch, dass du gerade ziemlich unzufrieden mit deinem Leben bist und nach etwas Neues, Aufregenderes suchst, obwohl du vielleicht doch noch an deiner Freundin hängst?!
    Sprich mal deine Freundin ehrlich nochmal darauf an, wie mies es dir geht und warte dein Treffen mit deiner Ex ab.
    mfg
    dienummer5
  • Du musst zwei Dinge unterscheiden!

    1. Deine jetzige Beziehung scheint nicht mehr zu klappen, deine aktuelle Freundin kommt dir vor, als würde sie sich für dein Leben kaum noch interessieren.

    2. Da taucht eine Ex-Freundin auf, die du als (unbewussten) Ankerpunkt siehst, um aus deiner bisherigen Beziehung auszubrechen.


    Du solltest erst mal deine aktuelle Beziehung klären und hier für eindeutige Verhältnisse sorgen. Dann erst wäre es ratsam, sich einer neuen bzw. aufgefrischten Freundschaft zuzuwenden. Alles andere wäre wirklich ein Mischmasch-Durcheinander.


    Besser, du trennst dich von deiner Freundin in Ruhe & Frieden. Das Grundstück, so ihr gemeinsamer Eigentümer seid, müsstet ihr halt verkaufen, wenn es keiner alleine nehmen kann oder will.


    Mit deiner Ex-Freundin kannst du dich schon treffen, aber setze deine Erwartungen ganz unten an und sehe es erst mal freundschaftlich. Du weißt bislang ja wohl nicht, ob es ihr ähnlich ergeht wie dir. Nachher träumst du von einer erneuten Beziehung zu ihr, sie aber nur von platonischer Freundschaft.
  • Prometeus schrieb:

    ......dann habe ich jetzt noch nee eigene wohnung bzw. ab 01.07. zieh ich ein ohne freundin, sehen uns dann nicht mehr so oft da ich dann schicht arbeite auch am wochenende.
    es is halt alles anders jetzt und ich fühl mich irgendwie alleine, freundin hilft net beim "umziehen" bzw. beim zimmer streichen, bzw ich frag sie um tipps und was ihr gefällt, dann kommt nur mir is das egal, du musst drin wohnen. hilft mir auch net bei klamotten ausmisten, was sie vorgeschlagen hat. lässt mich halt einfach alleine. :(


    Ganz ehrlich mal, was erwartest Du?:confused:
    Du ziehst alleine aus und erwartest von Deiner Freundin, mit der Du Dich nicht mehr so verstehst, daß sie Dir beim Umzug, Zimmer streichen usw. hilft?
    Du ziehst aus bzw.alleine in die neue Wohnung, Du läßt doch sie alleine und nicht umgekehrt.

    Dann kommt Deine Ex ins Spiel. Glaube, daß Du sie nie vergessen hast. Hast Dich nur nicht getraut mit ihr wieder Kontakt aufzunehmen.
    Nun will sie Dich sehen und Du bist total verwirrt.

    Wie die anderen schon sagten, treff Dich mit ihr, aber mach Dir keine zu großen Hoffnungen. Sie hat einen Freund und wenn sie mit ihm glücklich ist, solltest Du das akzeptieren.

    Alles Gute Buswusel :lego:
    Kein Mensch ist gut genug, einen anderen Menschen ohne dessen Zustimmung zu regieren.

    Abraham Lincoln
  • Wie @MusterMann schon sagte....

    Kannst dich ja ganz unverfänglich mit deiner Ex treffen aber du solltest:

    1)
    Unabhjängig von deiner Ex ,erstmal deine jetzige beziehung klären.
    Und für mich hört sich das so an,das da nichts mehr zu machen ist.
    Also verkauft das Grundstück,oder einigt euch sonstwie,und trennt euch,bevor ihr euch noch weiter reinreitet.

    2)
    Dann ,falls ihr euch trennt,kannst du dich ganz in Ruhe mit deiner Ex befassen und ebenfalls ganz in Ruhe schauen in, welche Richtung das geht.
    Aber richte dich auch darauf ein,das sie vielleicht nur Freundschaft will und nicht mehr.
    Aber das wird die Zeit dann schon zeigen.
  • Hallo!
    Wenn es mit deiner Neuen vorne und hinten nicht passt, würde ich nicht lange zögern und mich mit meiner Ex einmal treffen!! Und wenn es mit der Ex nichts werden sollte, weil sie vielleicht glücklich ist, solltest du vielleicht ein ernsteres Gespräch mit deiner jetztigen Freundin führen! Denn wenn ihr nicht glücklich seit, dann hat es keinen Sinn, ein Leben mit ihr zu verbringen Lg litz
  • Die spannendsten Geschichten schreibt doch immer wieder das wahre Leben :)
    Sich mit jmd zu treffen für den man noch Gefühle hat ohne vorher Klarheit in die aktuellen Geschehnisse zu bringen, hilft selten bei der Problemlösung, sondern bringt meistens nur noch mehr Chaos in die Sache - aus dem Grund solltest du jetzt erstmal umziehen, ein wenig Abstand gewinnen. Das ist nie schlecht um seine Gedanken mal zu ordnen.
    Deine "Ex" solltest du jedenfalls nicht mit der Hoffnung treffen, dass aus euch was werden könnte, denn mit der Einstellung kann das Treffen nur in die Hose gehen.
    Ich wünsch dir jedenfalls sehr viel Geduld und Ausdauer - vllt löst ja die Zeit das ein oder andere Problem.
  • ich finde du solltest mit deiner freundin schluß machen.....ich denke bei euch ist eh die lust raus wenn sie dir noch nicht mal beim umzug hilft und ich denke da fallen genung arbeiten an.....und dein grundstück würde ich an deiner stelle verkaufen......

    wie einige leute vor mir schon geschrieben haben geh am besten wirklich ohne hoffung zu diesen treffen mit deiner ex....und lass alles auf dich zukommen....damit das treffen auch nicht in die hose geht und ihr euch auch nach diesem treffen öfter treffen könnt...also geh die sache am besten sehr ruhig an und warte ab wie es sich entwickelt

    viel glück
  • Oh man Rocky, dass ist doch wohl nicht Dein ernst^^
    Wenn sie noch nicht mal beim Umzug hilft.... soll seine Freundin noch froh und dankbar sein, dass er ohne sie in eine andere Wohnung zieht?
    Stell dir das doch mal vor: Findest Du das toll wenn Deine Freundin ankommt und sagt: "Ich nehm mir alleine ne andere Wohnung. Darfst mir aber beim Umzug helfen und beim aussuchen und dekorieren....."
    Nein, wie großzügig! Da fehlen mir glatt die Worte.
    Man kann doch seiner Partnerin nicht so vor den Kopf stossen und dann erwarten das sie tatkräftig mit anfasst. Unglaublich *Kopfschüttel*
    Wenn ich die Freundin wäre würde ich nen Vogel zeigen und mal ganz kräftig was erzählen.

    Prometeus, schon mal daran gedacht das Du vielleicht einem Trugbild hinterher läufst? Kann doch sein, dass sich Deine Ex total verändert hat.
    Was früher mal ganz toll war und super gepasst hat, muss heute nicht auch so sein. Ihr seit beide älter geworden und sie hat nen Freund.
    Hach wenn ich das lese: Vor nem halben Jahr ein Baugrundstück mit der Freundin gekauft. Da schien ja noch alles bestens zu laufen, sonst kauft man sich sowas nicht zusammen.
    Jetzt passts nicht mehr.... ging ja schnell... meine Güte, kämpft heutzutage überhaupt noch jemand um seine Beziehung? Kann doch echt nicht sein, dass man dermassen schnell die Flinte ins Korn wirft, wenn was nicht passt.
    Wie oft hört man das... ich kann nicht mehr, passt nicht mehr, Luft ist raus....
    Ja nu, mal dran arbeiten. Von nix kommt nix, auch in einer Beziehung nicht.

    Sieht das Deine Freundin eigentlich auch so wie Du? Das die Beziehung am Ende ist? Oder wird sie aus allen Wolken fallen?
    Und wenn Du Dir wirklich sicher bist das nichts mehr geht, dann trenn Dich!

    Ansonsten bleibt mir nur zu sagen, gehe ich mit MusterMann und Buswusel konform.
  • ähm nochmal um eines klar zu stellen, ich hab meine freundin damals befragt was sie davon hält wenn ich mich bei der fa. x bewerbe und wenn mich die nehmen müsste ich umziehen und ca 70km weg von ihr und sie könnte ja mitziehen! sie hatte nix dagegen das ich dort hinziehe.hab ihr angeboten ob wir denn nicht gemeinsam einziehen wollen, aber sie will permanent nicht,
    ihr sind die 70km zu ihr in die arbeit zu viel zum fahren, (ich fahr ja auch nur 120 aber egal)

    grüße

    Prome
  • Warum verbindest du ein Treffen gleich mit irgendwelchen Hintergedanken? So etwas kann doch auch vollkommen zwanglos sein. Wahrscheinlich werdet ihr feststellen, dass sich beide in den Jahren sehr veraendert haben.

    Das grundsaetzliche Problem scheint jedoch zu sein, das Du Dich mit deiner jetzigen Freundin offen ausspechen musst. Da scheint sich auf beiden Seiten Unzufriedenheit aufgebaut zu haben. Ihr muesst euch gegenseitig klar werden woran es momentan hapert und ob ihr Wert auf einen Fortbestand der Beziehung legt. Eine lebendige Beziehung bedeutet Aussprachen, aufeinander eingehen und man muss auch staendig dran arbeiten.
  • Warte mal das Treffen ab. Oft ist es so, dass die Realitität nicht mit deinem Bild (welches du im Kopf von ihr hast) überein stimmt und dann die Ernüchterung kommt. Ich hatte das auch schon. Ich war damals schwer verliebt und habe auch nach dem Ende der Beziehung oft an sie gedacht. Ein Treffen ca. 4 Jahre später hat dann alles "entzaubert".

    Was deine jetztige Freundin angeht. Wenn du dir mit ihr nicht sicher bist, würde ich keinen Fall mit ihr zusammen eine Haus bauen. Der Schritt ist doch schon relativ groß.

    Center100
    [SIZE="1"][B]Ein Freund ist jemand der Dich mag, obwohl er Dich kennt! [/SIZE][/B]
  • Noir vielleicht hast du es nicht ganz verstanden ich meinte das ganze mit dem umzug so

    wenn sie nicht mal mehr beim umzug hilft und auch sonst ist da nicht mehr viel bei den beiden dann hat das auch kein sinn mehr mit ner beziehung so ist es gemeint ich hatte im satz vorher geschrieben da bei den die luft raus ist und dann das mit dem umzug

    und auserdem meine freundin zieht auch alleine na und???deswegen kann ich ihr doch helfen weiß ehrlich gesagt nicht wo das problem ist denke mal jeder sieht das hier anders aber das ist eben meine meinung und du hast halt ne andere noir
  • da bin ich genau deiner meinung @ Rockyxxbalboa! aber wehe ich hätte sie nicht gefragt ob die farbe fürs wohnzimmer passt, oder was sie machen würde, dann hieß es gleich ja du hast mich ja auch net gefragt jetzt will ich auch nicht mehr, ich glaub ihr wisst was ich mein!

    ich geb euch auf jeden fall mal bescheid von dem treffen, wie es lief usw usw
  • Hmmm...schwierige Situation.
    Auf jeden Fall solltest du aufpassen, dass du nicht am Ende beide verlierst und total am a**** bist. Ich würde noch einmal tief in mich reinhorchen, lange darüber nachdenken, wie stark deine Gefühle für deine "Ex" sind und ob die Beziehung zu deiner Freundin wirklich keine Chance mehr hat. Wenn du nämlich jetzt wieder mit deiner Ex "anbandelst"(sag ich jetzt ma so), dann gibt es natürlich kein zurück mehr, also sollte das lange überdacht sein. Und du weißt ja auch gar nicht, ob deine Ex noch Gefühle für dich hat. Mich würde mal interessieren, wie es zu dem Treffen mit deiner Ex kam, aus welchem Antrieb es stattfindet.
  • ich finde Du solltest auf Deine Gefühle hören.Du kannst nur eine Partnerin haben.Von einer solltest Du Dich trennen und Sie zufrieden lassen.Dein Herz sagt Dir schon,welches die Richtige für Dich ist.Viel Glück!:mad:
  • hi zusammen,

    also, hab mich heute mit der ex getroffen. wir mussten beide feststellen das wir uns mal so gar net verändert haben :) es is alles noch so, wir uns mal kennen gelernt haben, wir waren in nem schönen café und blieben 2,5 std sitzen. haben uns sehr gut verstanden, haben viel gelacht, viel geredet.
    Jetzt kommts sie hat mir erzählt das sie ja zur zeit keinen freund mehr hat, sie hat sich mit ihrem nach 3 jahren getrennt. ich denke ma das alles super gelaufen ist ;)

    so was meint ihr wie ich mich jetzt weiter verhalten soll? soll ich ihr ne mail schreiben das ich das treffen sehr schön fand, oder soll ich gar nix schreiben, oder was anderes??

    grüße
    Prome
  • Hallo!

    Also ich finde es ganz schön falsch, wenn du dich mit deiner Ex triffst, vielleicht sogar hoffst mit ihr zusammen zu kommen und deine Freundin nur noch als "notnagel" hast, nach dem Motto "wenn das mit der Ex nichts werden sollte, hab ich halt noch die Andere".
    Ihr seid doch schon ganz schön lange zusammen und habt eine gemeinsame Zukunft geplant, warum redet ihr nicht einfach mal drüber? Nach so einer langen Zeit sollte doch genug Vertrauen für so ein Gespräch da sein...
    Vorher solltest du aber auf jeden Fall wissen, was du willst! Und ich denke auch, dass du dich vor dem Gespräch mal in die LAge deiner Freundin versetzen solltest... Du nimmst dir alleine ne Wohnung und ihr seht euch kaum noch. Ich wäre da auch nicht sonderlich glücklich!

    Kurz gesagt: Listen to your heart...;)
    mr.rox