iGO8 Tempolimits - keine 30-Zonen vorhanden?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • iGO8 Tempolimits - keine 30-Zonen vorhanden?

    Hallo,
    im aktuellen-Kartenmaterial scheinen keine 30km/h-Tempolimits drin zu sein, kann das einer bestätigen? Jedenfalls zeigt er bei immer nur 50kmh Limit an, auch in diversen 30-Zonen.

    Schade...
  • So ein Ärger, igo8 hat einfach mal ne super Kartendarstellung und ist einfach mal extrem schnell, dagegen nervt der MN nur noch ab...
    Aber keine 30-Zonen :confused: Das ist doch echt mal rückständig, kann ich kaum glauben
  • na na nicht so hastig, denn bei mir werden in Hamburg die 30er Zonen teilweise angezeigt. Aber auch nur teilweise denn bei einigen Strassen stimmt die anzeige nicht.

    LG
  • Naja... dass einige winzige Straßen nicht angezeigt werden geht ja in Ordnung, ist bei MN ja nicht anders.
    Aber das große Verbindungsstraßen in Hauptstädten (Berlin), die durchweg 30 sind, mit 50 angegeben werden, spricht nun wirklich nicht fürs Kartenmaterial
  • Na ganz offensichtlich iverhält es sich genau so im igo8. Das ist ja das Problem.
    Aber vielleicht hat ja jemand ein workaround, der die Tempolimits auch innerorts anzeigt (sofern diese überhaupt im Kartenmaterial verfügbar sind).
  • Also ich behaupte mal, dass beim igo Kartenmaterial nicht nur Probleme mit 30er Zonen auftreten...
    Mir ist aufgefallen, dass z.B. auch 50 angezeigt werden, sobald die Karte ein Wohngebiet anzeigt - egal, auch außerhalb von Ortschaften. Da hat wohl ein ganz Schlauer mit der Bildverarbeitung getrixt und ist die Strecken nicht abgefahren.;) Autobahngeschwindigkeitsbeschränkungen sind bei IGO auch schlechter erschlossen, als bei Navigon-Karten. Da ist das lahme Navigon um Längen besser. Liegt wahrscheinlich nicht an IGO, sondern an Teleatlas.
    Auch die Neuberechnung von Routen ist bei IGO seltsam. Wenn ich absichtlich abweiche, errechnet Navigon vom aktuellen Standort die neue Route zum Ziel, während IGO krampfhaft versucht, mich auf den alten Weg zurückzuführen...
    Logo geht das schneller, als ne komplette Neuberechnung. Aber manchmal macht ein Fahrer sowas ja mit Absicht.
    Ich lasse zur Zeit beide parallel laufen.
    TMC kann ich noch nicht vergleichen, weil mein Orbit mit dem IGO noch nicht TMC kann, soll aber irgendwann über Blutooth gehen, mal sehn.
    TMC beim Navigon ist auch gewöhnungsbedürftig. 200m vor dem Ziel ist mir egal, ob hinter mir irgend ein Stau nicht mehr vorhanden ist. Da muss dat Ding nicht die Strecke neu rechnen. Und wenn ein Radiosender nen Stau meldet ist es belastend, wenn 15 min später der Stau nicht mehr da ist und wieder 10min später wird er neu gemeldet. Wahrscheinlich haben die Radiosender unterschiedliche Datenbestände. Wer regelmäßig die A6 fährt müsste das kennen.
    Schade nur, das Navigon sich mit den PDAs so zurück hällt. Gerade jetzt, wo das Programm einigermaßen brauchbar funktioniert - bis auf die unakzeptabel langsame Neuberechnung. Da ist IGO klar vorn.

    Also mich hat Igo noch nicht ganz überzeugt, kann aber noch werden.
    Ups, ganz schön viel geschrieben,

    Gute N8
    Honzek
  • Dass iGO bei Routenabweichung keine Neuberechnung macht, sondern grundsätzlich nur versucht zur alten Route zurückzuführen, stimmt definitv nicht. Habe ich gerade getestet. Klar, solange die "alte" Strecke unter der gewählten Routingoption noch die günstigere ist, versucht er dich auf die alte Strecke zurückzuführen. Bie mir hat er gerade in einem Test bereits nach zwei Kreuzungen einen völlig neuen Weg vorgeschlagen, nachdem ich absichtlich anders gefahren bin. In der Hinsicht arbeitet iGo vorbildlich, meiner Meinung nach.
    Aber die fehlenden Tempolimits, dieses Problem kann man wohl nicht aus dem Weg räumen...
  • Es liegt an den Karten von Teleatlas.
    Ich habe diese Information ausgeschaltet und richte mich nach den Verkehrsschildern.
    Wer schaut denn schon wirklich nur aufs Navi, um immer zu wissen, welche Geschwindigkeit gerade eventuell aktuell ist.
    [COLOR="Blue"]die Benutzung der Boardsuche ist gebührenfrei und verursacht keine körperlichen Schmerzen[/color]
  • Stimmt schon, aber ich finde, wenn Informationen bereitgestellt werden sollten Sie auch stimmen.
    Navigon blendet an Stellen, wo keine Tempolimits verfügbar sind, das Tempolimit aus. Und wenn was angezeigt wird, kann ich mich meistens auch drauf verlassen. Find ich besser so, als wenn immer "50" angezeigt wird und man nie weiß, sind nun wirklich 50 angesagt oder hat das Navi mal wieder keinen Plan!?