Animes downloaden legal wenn in Deutschland nicht erhältlich?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Animes downloaden legal wenn in Deutschland nicht erhältlich?

    Moin

    Ein Freund von mir lädt jede Woche seine Naruto oder whatever Folge runter.
    Noch dazu viele andere Original Japanische Zeichentrick Filmchen.

    Er behauptet nun, dass das runterladen ja total legal wäre weil es bei uns in Deutschland bzw. Europa die Filme gar nicht gibt bzw. lizensiert sind.

    Ich bin da total anderer Meinung.

    Wer hat denn da nun Recht. Bitte nur mit seriöser Quellenangabe !!

    greetz
    Crackspider
  • Naruto gibts auf RTL2 soweit ich weiß -> illegal (würd ich mal sagen)


    mfg Undeath
    "General, der Mensch ist sehr brauchbar. Er kann fliegen und er kann töten.
    Aber er hat einen Fehler: Er kann denken." - Brecht
    I Don't smoke, I don't drink, I don't fuck! At least I can fucking think!
  • Aber nicht Naruto Shippuuden, ich denke das Downloaded er sich, und das ist Legal da Panini (die auch Lizenz für "Naruto" hat ) Shippuuden noch nicht lizensiert hat. Aber wenn er die Folgen von "Naruto" herunterläd, ist dies Illegal.
    "Naruto Shippuuden" ist da wieder ne Grauzone

    mfg
    [FONT="Georgia"][COLOR="Silver"][/color][/FONT]
    [FONT="System"][SIZE="2"]Neulinge •• Regeln •• Suchfunktion •• User helfen User
    Freesoft-Board IRC •• Freesoft-Board Teamspeak[/SIZE][/FONT]
  • lol...sicher is das illegal. meint ihr sone lizens bzw das copyright is lokal begrenzt? auch wenn du in deutschland was lizensieren lässt, und es dann noch nen stamm im tiefsten dschungel von brasilien nachbaut 1:1 machen die sich strafbar.

    gleiches gilt, wenn ne lizens in china/japan existiert, aber hier nicht im tv ausgestrahlt wird, heist das lange nich, das du es legal ausm netz laden darfst... man beachte z.b. das du auch sicher per satellit daran kommen könntest, du musst ja nicht unbeding auf astra satellit fern schauen....
  • Crackspider schrieb:

    Bitte nur mit seriöser Quellenangabe !!


    Liebe Leute, laßt mich das mal etwas hervorheben, ehe hier noch 25 Leute ihre Behauptungen mit:

    • ... vermute ich ...
    • ... denke ich mal ...
    • ... soweit ich weiß ...
    • ... wenn mich nicht alles täuscht ...
    • ... kann ich mir vorstellen ...

    posten ;)

    Danke,
    Linda
  • Da wills also jemand genau wissen *gg
    ---
    Anime ist illegal

    Oder auch bei Wiki gibt's einen Abschnitt dazu: Fansub – Wikipedia
    Rechtlich gesehen stellen Fansubs, da keine Erlaubnis des Rechteinhabers vorliegt, eine nicht-genehmigte Veränderung bzw. Verbreitung von urheberrechtlich geschütztem Material dar und sind somit grundsätzlich illegal – auch dann, wenn das Original im entsprechenden Sprachraum noch nicht lizenziert wurde.


    Dem gegenüber steht wiederum ein Abschnitt auf der englischen Version: Fansub - Wikipedia, the free encyclopedia

    Supporters of fansubbing point to an alleged positive impact it has had on the anime industry through its function as publicity. There have been several shows that were at first overlooked for US distribution, only to be picked up later when fansubs helped create a buzz about the franchise. One example of this was Azumanga Daioh, now released by ADV Films. At A-Kon 15 in the summer of 2005, an ADV founder admitted that they thought Azumanga Daioh would not be initially popular in America. ADV subsequently decided to license this title after witnessing its popularity in the fansub community. Other shows that were made popular through fansubs include Flame of Recca, Kodomo no Omocha, and Bobobo. The former two went unlicensed for many years, the latter for a couple, before attracting the attention of US companies due to the series' fanbase.

    The role fansubs have played in popularizing anime titles received official recognition by at least two major distributors. In the promotional video announcing the American license of The Melancholy of Haruhi Suzumiya, Kadokawa Pictures USA and Bandai Entertainment specifically thanked fansubbers and those who'd found the series through fansubs and asked them to purchase the official release. This is the first instance of a Japanese company supporting the fansub community.


    Ergo, Falves hat Recht - Es gibt aber auch Ausnahmen.

    Gruß
    Broken Sword