"Manuelles dividieren"

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • "Manuelles dividieren"

    oh mein gott, ich habe eben mit schrecken festgestellt (bei den hausaufgaben meines sohnes), dass ich ohne den taschenrechner mittlerweile nicht mehr dividieren kann.
    multiplizieren kein problem, aber wie dividiert man gleich nochmal "manuell", vor allem wenn die rechnung nicht gleich aufgeht und das ergebnis dann eine kommazahl ist.
    kann mir das bitte jemand auf die schnelle erklären?
    :read:
  • z.B.
    540:3=180
    3
    -
    24
    24
    -
    00

    26,9:3=8,906
    24
    -
    2(,)9
    27
    -
    20
    18
    -
    2
    usw. des geht unendlich weiter, daher kommt über die 6 ein strich, denn es ist periodisch

    so ungefähr, geht mim computer schlecht^^

    Man schaut sich die erste Ziffer der Zahl an, die geteilt werden soll (Dividend). Ist sie nicht durch die Zahl, durch die man teilen will (Divisor), teilbar, so überprüft man ob die ersten zwei, drei oder vier Ziffern zusammen usw. teilbar sind. (In unserem Beispiel sind die ersten drei Ziffern die kleinste teilbare Einheit). Sobald das Teilen möglich ist, dividiert man diese kleinste teilbare Einheit durch den Divisor. Allerdings würde meistens ein ungerades Ergebnis herauskommen, also schreibt man unter die erste teilbare Einheit das nächst kleinere Vielfache des Divisors und notiert das Ergebnis hinter dem „=“ –Zeichen.

    Dann zieht man unter dem Vielfachen einen Strich und notiert darunter die Differenz zwischen den ersten Ziffern des Dividenden und dem Vielfachen (-> man subtrahiert das Vielfache von der Zahl, durch die man davor geteilt hat). Als nächstes schreibt man hinter diese Differenz die nächste Zahl des Dividenden, mit der man noch nicht gerechnet hat, und geht nach demselben Verfahren vor.

    Achtung: Hier kann unter Umständen auch eine Null Herauskommen, die selbstverständlich auch im Ergebnis notiert werden muss!

    bissl bildlicher: