Rapidweaver oder Dreamweaver?

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Rapidweaver oder Dreamweaver?

    Wer kann mir einen Erfahrungsbericht geben zu Rapidweaver vs. Dreamweaver?
    Ich habe keinerlei Kenntnisse von HTML und Co. Ich suche ein Programm
    mit dem ich Homepages erstellen kann und dies relativ schnell, ohne große
    Einarbeitungszeit. Empfohlen wurden mir die beiden oben genannten Programme.
  • dreamweaver ist eig ganz gut zum coden.
    man kann es aber auch als WYSIWYG-editor misbrauchen, dann kommt allerdings, wie bei allen WYSIWYG editoren ein heufchen müll als quelltext raus. Da du allerding keine ahnung von html und so hast, ist dreamweaver vollkommen ausreichend.

    zu dem anderen kann ich allerding leider nichts sagen.
  • Also ich finde, dass der oben angesprochene Müll sich in Grenzen hält. Dies setzt natürlich nicht alzu hochgestochene Wünsche woraus. Bei Konservativem Design macht der Deamweaver das ganz gut.
    Den Rapidweaver kenne ich nur aus dem reinen "HTML-Coden" und da hat er gegen den Dreamweaver nicht den hauch einer Chance... meiner Meinung nach..
    Der Rapidweaver hat Probleme damit Code aus verschiedenen Sprachen zu trennen und getrennt frablich zu mackieren. Ich habe immerwieder das Problem gehabt, dass eingeschobene PHP-Fetzten ganz misteriös behandelt wurden.
    Der Dreamweaver ist da duraus zuverlässig. Er kennt eine ganze Menge, eigentlich den ganzen Standartkrams den man so braucht, und bietet eine gute Autovervollständigung. Wie die im Rapidweaver aussieht weiss ich leider nicht mehr.

    Also ich empfehle den Dreamweaver.. um es auf den Punkt zu bringen
    ersmol
    Corny
  • Ja ich benutze zwar nicht Rapidweaver und Dreamweaver. Denn ich programmiere meine Homepages selbst. Aber ich mal Dreamweaver ausprobiert und ich finde es ist ein sehr gutes Programm!!!!

    lg Jorde
  • kann Dreamweaver ebenfalls nur empfehlen - übersichtlich, funktionell und recht mächtig...in kombination mit weitern adobe programmen fast schon unschlagbar!

    falls interesse an opensource besteht, kann ich evtl noch nvu empfehlen: Nvu - The Complete Web Authoring System for Linux, Macintosh and Windows ... meiner meinung nach auch nicht ohne. man merkt halt einfahc, dass die adobe gemeinde "etwas mehr geld" zur verfügung hat - leider.
    wenn die klügeren immer nachgeben, regieren die dummen die welt!
  • hallo!
    dreamweaver ist in meinen augen einer der besten editoren die es gibt.
    er ist zwar etwas teuer, aber die anschaffung lohnt sich in jedem fall.
    egal ob du nur eine einfache html-seite erstellen willst oder serverseitig (php) programmieren willst.
    dreamweaver erfüllt alle wünsche....zumindest meine.
    gruß mcbeal
  • Ach ja... Es gibt da ja sooo viele Editioren, bzw. WYSIWYG-Editoren...

    Angefangen bei Phase5 über Dreamweaver, naja Frontpage (nich lachen !!!)
    NVU...
    Ansonsten verwende ich noch Notepad++ (´nen win-notepad-Ersatz :) )

    Empfehelnswert, und da schließe ich mich meinen Vorpostern ebenfalls an, ist Dreamweaver. Ich bekam es mal von einem freund in der Version 3 und ´ne halbstündige Einweisung, und dann mußte ich quasi, weil auf Heimfahrt fast alles vergessen, ins kalte Wasser springen. Mittlerweile bin ich bei Version 8 angekommen. ) Habe ich zwar auch, aber noch nicht ausprobiert. Davon mal abgesehen... Gefallen hat mir die Version MX am meisten, rein vom Aussehen her meine ich.
    Bücher findest du im entsprechendem Unterforum, weiß jetzt nicht, wieß´s heißt.

    Ich kenne Rapidweaver übrigens gar nicht. Täte mich aber mal interessieren...