Spargel im Glas

  • Frage zu …

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • wie die anderen schon schreiben ist er schon fertig gegart.
    Du kannst ihn einfach aufwärmen oder in eine helle Soße geben oder kleinschneiden und unter anderes fertiges Gemüse mischen oder in Schinken wickeln um Spargelröllchen zu bekommen oder in einen Salat geben.
    Deine Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Probiere es einfach aus
    guten Appetit
  • Danke für eure Antworten! Ich wusste nicht genau ob man den so wie normalen Spargel zubereiten oder einfach nur erwärmen muss. Auf dem Glas steht nichts von der Zubereitung, scheinbar ist von dem Hersteller zu viel verlangt da einen Hinweis "Einfach erwärmen und fertig." aufzudrucken. Aufreisen wollte ich das Glas auch nicht einfach.
    --Ich übernehme gerne die IP Verteilung-> Bei Interesse PN.--


  • Ich erwärme den Spargel aus dem Glas immer in einer selbstgemachten holländischen Soße.

    Ca. ein Eßlöffel Magarine in einem Topf erhitzen.
    Ein Eßlöffel Mehl dazu und gut umrühren.
    Ein Paket Büchsenmilch (Kaffeemilch, mindestens 7.5%)
    Dann das Wasser von den Spargelgläsern dazu. Umrühren und mit Muskatnuss, bisschen Pfeffer und evtl. noch Salz abschmecken.

    Dann den Spargel rein und ca. 10 Minuten darin leicht ziehen/köcheln lassen.
  • Also bei uns läuft das so:

    Wenn schon spargel im glas (was an und für sich schon grausam ist), dann entweder in nen schönen eier-schrimp-salat oder aber folgendes:

    ZUtaten:

    1 Tasse Semmelbrösel
    1 Viertel Stück Butter
    gehackten Schnittlauch

    Zubereitung:

    Die Butter in ner Pfanne Zerlassen, die Semmelbrösel einrühren.
    Spargel ausm Glas von der FLüssigkeit abseien, und dann in der "Semmelbutter" scharf anbraten. ZUm schluss die Gehackten SChnittlauchstücke noch so ca 2 minuten mit in der Pfanne schwenken!

    Servieren mit frischem Salat, Kartoffeln und Zitronen-Butter-Sosse (gibts fertig)
  • Spargel im Glas

    Sorry für mein "Einmischen" in die Diskussion über die Weiterverwendung von "Glasspargel". Bis zu dem Punkt des Anbratens kann ich ja noch mitgehen. Aber der Schnittlauch sollte auf keinen Fall zwei Minuten mit gebraten werden. Erstens wird der -mindestens, "sehr braun" :D und bitter. Außerdem verwendet man Schnittlauch in der Regel nur frisch geschnitten (ersatzweise frostgetrocknet) und am Besten noch roh über das fertige Gericht gestreut. Aber meine grundsätzliche Meinung zum Thema: Noch ist Spargelsaison und darum sollte das Thema, zumindest momentan eigentlich überflüssig sein. Außerhalb der Saison würde ich dann immer noch eher auf den Spargel aus der Tiefkühltruhe des Handels zurückgreifen. :happ:
    cheffi
  • cheffi schrieb:

    Aber der Schnittlauch sollte auf keinen Fall zwei Minuten mit gebraten werden. Erstens wird der -mindestens, "sehr braun" :D und bitter. Außerdem verwendet man Schnittlauch in der Regel nur frisch geschnitten (ersatzweise frostgetrocknet) und am Besten noch roh über das fertige Gericht gestreut


    Hm, Fehler meinerseits, der sollte zum schluss in die Pfanne und auch nur kurz.Zum Thema Spargelsaison geb ich dir natürlich 100% recht.
    Frischer Spargel,....da gfeht nix drüber
  • Spargel haben wir in den letzten Wochen wirklich nur frisch gekauft.

    Aber außerhalb der Saison bleibt u.A. guter Spargel aus dem Glas. Der ist ja schon gekocht und wenn ich manchmal nachts einen Heißhunger bekomme, ess ich den einfach so, Stängel für Stängel.

    Eine Alternative wäre Spargel-Eier-Salat:
    Ein paar Eier hart kochen, Eiweiß in Achtel schnippeln. Zwiebel fein hacken und dazu geben. Essig-Öl-Salat-Sauce anrichten, den Spargel in etwa 5 - 8 cm lange Stücke schneiden, das Eigelb drunter rühren und ein paar Stunden ziehen lassen. EXTREM lecker! :)
  • Jo habe ich die woche erst gelernt wie gut spargel schmeckt wemma den einfach roh verschlingt!

    Der eier salat ist sehr zu empfeheln und darf gerne auch mit Avokado wuerfeln gepimpt werden ^^
  • Hier noch ne info zu dem Spargel selbst

    Spargel

    Spargel regt schon mit seinem Aussehen die Phantasie an: Die lange, glatte Stange lässt so manchen an einen Phallus denken und erröten. Aber nicht nur das, das Gemüse regt auch die Nieren und den Stoffwechsel an.

    Die blutreinigende Wirkung hat positive Einflüsse auf den gesamten Blutkreislauf. Das Spurenelement Zink, das in Spargel enthalten ist, wirkt sich vorteilhaft auf die Potenz des Mannes aus. In Kombination mit Austern haben Sie so im Handumdrehen ein Essen gezaubert, das Ihren Zinkhaushalt ausgleicht.