Qualität von HDMI Kabeln

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Qualität von HDMI Kabeln

    Hallo,

    ich habe jetzt endlich einen LCD-Fernseher und muss mich jetzt mit der HDMI Verkabelung beschäftigen.
    Kennt sich hier jemand damit aus?
    Ist der Qualitätsunterschied zwischen billig und teuer wirklich zu sehen bzw. hören?
    Die Preisunterschiede sind ja wirklich enorm.
    Was ratet ihr?

    Beste Grüße,
    smallcock70
  • Ja. Der Qualitätszustand ist zu sehen und zu hören, denn billige HDMI Kabel sind nicht genügend abgeschirmt (vergleichbar wie ein billiges SCART Kabel und ein teures) das kann zu knacken kratzen im Audio Bereich führen und es kann sogar zu Bildausfällen kommen.

    Besonders längere Kabel neigen dazu. Ich würde dir ganz einfach zu einen hochwertigen HDMI Kabel raten, aber auch den Preis vergleichen, denn die sind ganz unterschiedlich teuer.

    EDIT: Ich hatte mal ein billiges HDMI Kabel, da lies sich nicht mal der Videotext ansteuern.

    mfg Steppel
  • ganz einfach- grössere abschirmung ermöglicht höhere frequenz- höhere bandbreite. oder zumindest weniger störungen in der bandbreite.
    videotext per hdmi muss nicht unbedingt am kabel liegen. oft senden receiver die daten nicht.

    aber eben: es lohnt sich, in gute verbindungen zu investieren. aber man muss auch erkennen, wann es zuviel des guten ist.
    aber manche kabel sind trotz hohem preis nicht gut abgeschirmt. und vergoldete stecker alleine bringen auch nichts.

    mit hdmi- kabel der marke clicktronic solltest du auf alle fälle keine probleme haben. sind so im mittleren preissegment.
    achten solltest du auf die dicke des kabels.

    abgesehen davon gibt es mittlerweilen auch verschiedene generationen von hdmi- verbindungsarten. die neuste nennt sich 1.3a.
    findest du ein kabel, das dementsprechend beschrieben ist, kaufst du sicher nichts falsches.
  • videotext per hdmi muss nicht unbedingt am kabel liegen. oft senden receiver die daten nicht.
    könntest Recht haben, mein Receiver war ein 08/15 Receiver von Premiere (Pace).

    Schließe mich von dreod Aussagen vollkommen an;)
  • Teure Kabel mögen eine bessere Signal-Qualität haben. Brillante meßtechnische Daten garantieren aber nicht unbedingt ein besseres Bild.
    Ob der Unterschied bei Längen um die 2 Meter überhaupt sichtbar ist, mag ich sehr bezweifeln.
    Ich habe meinem DVD-Player mit einem billigen Lidl-Kabel zum LCD-TV verbunden, die Bildqualität ist für mich nicht zu toppen!
    Bei Längen ab 10 Metern würde ich auch zu Marken-Kabeln raten. Clicktronic kann ich auch empfehlen. Mit einem 10 Meter Clicktronic habe ich den PC mit dem LCD-TV über DVI-HDMI verbunden. Einen Unterschied zu den 2 Metern kann ich nicht erkennen.

    Gruß nannu
  • Danke schon mal!

    Auf Clicktronic habe ich mich auch eingeschossen, da ich 15m brauche und Clicktronic da "nur" etwa 40% teurer ist, als "no name".

    Ich denke aber, dass ich für ein kurzes DVI/HDMI Kabel entweder auf ein "No name" Adapter oder 3m Kabel setzen werde.

    Mal sehen, wo ich das am besten Kaufe!
  • @ smallcock:
    Für HDMI-Kabel gilt:
    so kurz wie möglich sollte es sein und Finger weg von Billig-Kabeln, sonst hast Du keine tollen Bilder sondern nur Klötzchen :)

    Die Oelbach-Kabel sind zwar etwas teuer aber dafür gut abgeschirmt und wirklich hochwertige Kabel !
  • @Geiro
    Etwas teurer ist gut! ;)

    Aber mittlerweile bin ich auch soweit eher die ganze Ausstattung in Richtung Receiver zu verlagern und kein langes HDMI-Kabel zu verlegen.

    Jetzt verlängere ich wohl eher mein SAT-Kabel und stelle die AV-Anlage neben den Fernseher ins Regal.

    Braucht jemand ein HIFI-Rack? :D

    Wenn ich jetzt nur wüsste was für ein AV-Receiver!? ( siehe anderes Unterforum )
  • Wie soll man eigentlich unterscheiden ^^
    ich mein man sieht es nur wie hoch der preis ist ^^ oder wie ??


    @aLeX-YO
    Nur nach dem Bauch. Oder du kennst jemanden, der mit seinem gekauften Kabel sehr zufrieden ist.
    Ein hoher Preis soll halt Qualität suggerieren.
    Taugt aber ebenso wenig wie vergoldete Stecker, dickes Kabel oder 1.3er Norm, zur Qualitäts-Aussage.

    Gruß nannu
  • welches HDMI-Kabel hast Du denn, damit Videotext übertragen wird?

    Steppel schrieb:



    EDIT: Ich hatte mal ein billiges HDMI Kabel, da lies sich nicht mal der Videotext
    ansteuern.

    mfg Steppel


    @Steppel: Ich wüßte gerne welches HDMI-Kabel Du hast? Überträgt das wirklich
    das Videotext-Signal auf den Fernseher? Oder ist es nur das Videotext-Bild
    vom Receiver?

    Mein Kenntnisstand ist, das HDMI nicht das Videotext-Signal an den Fernseher
    übertragen kann. Angeblich weil die Hersteller sich noch nicht auf eine Norm
    geeignet haben. HDMI-Kabel ist also einer echter Rückschritt, was das
    Videotext-Signal anbelangt.