an der kasse arbeiten bei aldi, lidl und co.

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • an der kasse arbeiten bei aldi, lidl und co.

    hi,
    hab ein paar fragen, und zwar ich suche grad ein nebenjob um ein bissl geld zu verdienen nebenher, ich gehe nämlich noch aufs gymnasium. bisher hab ich zeitungen ausgetragen, aber jetzt flieg ich wahrscheinlich raus :( . daher suche ich jetzt ein job an der kasse auf 400€ basis(geht ja gar nich anders.

    was verdient man den so an der kasse, wie viel pro stunde?
    wie viel jahre alt muss man sein?
    muss man da irgendwie eine schulung erst machen oder so?

    interessiern würde ich mich für folgende läden:
    mcdoof
    penny
    lidl
    plus
    aldi
    edeka
    Marktkauf


    Als alternative würde ich auch bei diesen läden als regaleinräumer(außer mcdoof^^) interessieren.
  • Hi,
    ich kenne Mädels,die schon als Praktikantin an die Kasse "durften".
    Es gab nur eine kurze Einweisung und fertig.
    Die waren erst 16.
    Verdient haben die nix.Praktikantin halt.Deshalb kann ich dazu nichts sagen.

    Geh einfach mal in dem Laden fragen,der dir am liebsten wäre,danach den zweitliebsten usw....

    Die meisten suchen meiner Erfahrung nach immer eine Aushilfe.

    Viel Glück.
  • Wie wärs mit Regale einräumen?

    Hab das mal vor einigen Jahren bei PLUS gemacht, war grad für ne kurze Zeit arbeitslos, hatte Stundenlohn über 17 DM und nicht mehr wie 15 Stunden pro Woche arbeiten, musste aber fast das ganze Geld zum Arbeitsamt zurückführen weil ich zuviel verdient hatte.:( (Soviel Geld hab ich auch nicht gedacht, das man es da verdient)

    Weis aber nicht ob das heut noch so ist und an der Kasse haben die sicher noch mehr

    mfg Steppel
  • KasperIII schrieb:

    das McDoof und die ganzen anderen Fastfood Ketten (Burgerking...) extrem schlecht bezahlen sollen.


    McDoof als Anfänger zwischen 6 und 7 Euro und das ist für die Leistung,
    die man bringt etwas wenig


    mcdoof wäre auch nur die allerleetze lösung für mich :D
    außerdem ginge mir des auf den sack, wemma den ganzen tag fette leute an der kasse abfertigen muss :löl:
  • Ich habe mal eine zeit lang Regale eingeraeumt bei Kaufland. Lief auf 400 Euro Basis, mit einem Stundenlohn von 7-8 Euro (war glaub ich 7,63 Euro^^). Arbeitszeit in erster Linie Nachmittags/Abends.

    Ist allerdings ein harter Job, bei dem nur selten Pause machen kannst. Nicht fuer Raucher zu empfehlen :P
  • Seraph33 schrieb:

    Ich habe mal eine zeit lang Regale eingeraeumt bei Kaufland. Lief auf 400 Euro Basis, mit einem Stundenlohn von 7-8 Euro (war glaub ich 7,63 Euro^^). Arbeitszeit in erster Linie Nachmittags/Abends.

    Ist allerdings ein harter Job, bei dem nur selten Pause machen kannst. Nicht fuer Raucher zu empfehlen :P


    die härte des jobs is mir egal, das tut mir gut :D
    aber 7,63 is mir persönlich bissl wenig, wie viele stunden durftest du denn arbeiten?
  • Offiziel war die Arbeitszeit relativ flexibel; z.B. 4x 3h pro Woche. In der Praxis darfst du allerdings laenger arbeiten, da gerade am Abend viel Aufraeumarbeit anfaellt. So habe ich meist bis zu 20h pro Woche gearbeitet (aufgeteilt auf 4 Termine). Da nach Stunden gezahlt wurde, gabs meist etwas mehr als 400 Euro.

    Minuspunkt war aber, dass der Lohn mit einem Monat Verzoegerung ueberwiesen wurde. Vielleicht ist das aber nur bei Kaufland so.
  • nächtest jahr gehe ich mit einem freund bei marktkauf oder so regale einräumen. der kollege von meinem freund sagte er bekommt 400 euro im monat iniie kralle.

    mfg
    Khaled

    PS: kannst schon mit 16 regale einräumen
  • Wenn ihr als Regaleinräumer arbeitet, müsst ihr aber auch ab zu mal in die Tiefkühlräume (-25°) hinein und das auffüllen in den Tiefkühltruhen (ältere Ware nach oben, neuere nach unten)muss sehr schnell gehen damit die Ware nicht verdirbt.

    Gute Orientierung muß man haben wo was steht, Bierkästen:D stapeln können
    und umsichtig arbeiten (leere Kartons aus den Regalen entfernen). Der Filialleiter achtet sehr darauf das die Ware ganz ordentlich im Regal stehtEs ist immer was zu tun dort, mir hatts jedenfalls Spaß gemacht.

    Nur so als Tip was euch erwarten könnte;)
  • Viele meiner Bekannten arbeiten im Marktkauf,sie brauchen öfters welche,für Regale auffüllen,Getränkemarkt,sogar an der Kasse, bekommen umgerechnet auf die Stunden verteilt auch nur 5 Euro die Stunde.
    Und sich totarbeiten wie bei Aldi und Lidl tuen die sich sicher nicht.
  • Also ich hab gestern selbst die erfahrung gemacht, dass man heutzutage (vielleicht ist es auch bei uns nur so) nur ganz selten so nen Job als Regalauffüler bekommt, da die Mitarbeiter dort meistens selber das machen. Ich hab gestern im Edeka und im Minipreis bei uns gefragt und beides negativ :(
  • Wobei Edeka eh meist nur kleine Läden sind. Die werden da kaum jmnd extra einstellen...
    Minipreis kannt ich gar ned, Google hat dann ausgespuckt, dass der nächste ein paar hundert km weg ist^^.


    Hm an wen muss ich mich denn wenden, wenn ich fragen will ob was frei ist? ...Wohl kaum an die Kassiererin??
  • Hallo

    schau dich mal in deiner Zeitung unter der Rubrik Stellenanzeigen um, habe da schon öfters Stellen bekommen, die schwarz bezahlt wurden und damit kann man gutes Geld verdienen.
    z.B. auf Bau 10 Euro pro Stunde, Innenausbau, KFZ usw
    hoffe du findest was^^
    zZ arbeite ich in ner Werkstatt für 12,50 pro h - das rockt

    gruß
    n8
    [size=1][font="Fixedsys"][/size]
  • N1GHT-R1D3R schrieb:

    Hallo

    schau dich mal in deiner Zeitung unter der Rubrik Stellenanzeigen um, habe da schon öfters Stellen bekommen, die schwarz bezahlt wurden und damit kann man gutes Geld verdienen.
    z.B. auf Bau 10 Euro pro Stunde, Innenausbau, KFZ usw
    hoffe du findest was^^
    zZ arbeite ich in ner Werkstatt für 12,50 pro h - das rockt


    stellenangebote, bei den man das geld schwarz verdient :löl:
    sowas würd doch niemand in die zeitung setzen oder? :löl:
  • Also das geht wohl eher nur in kleinen Betrieben.
    Viele arbeiten allerdings auf 2 Steuerkarten (von Frau/Freundin, Mama/Papa) und kassieren so doppelt auf 400 EUR Basis...
    Gesetzlich kenne ich mich da nicht aus, ist aber wohl genauso illegal wie Schwarzarbeit, oder?!
  • Also ich denke mal dass man bei MC-Doof bestimmt noch Chancen hat wenn man sich ein bischen bemüht !!!
    Naja ... wenn man lieber im Bett liegt als die Zeitung zu verteilen...... dann fliegt man wohl auch da raus...