Übertackten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wäre noch interessant zu wissen, wie dein restliches System aussieht. ;)

    Ansonsten solltest du vorher überprüfen ob sich das Übertakten lohnt und ob deine Kühlung das mitmacht.

    Hast du schon Erfahrungen in die Richtung gemacht oder bist du auf dem Gebiet noch völliger Neuling?. Wenn mans falsch macht oder übertreibt kann ganz schön was kaputtgehen...

    mfg w0nk
    [SIZE="1"]FSK 12 : Der Held kriegt das Mädchen
    FSK 16 : Der Böse kriegt das Mädchen
    FSK 18 : Jeder kriegt das Mädchen ...[/SIZE]
    [SIZE="2"][SIZE="1"]
  • Also 1. solltest du schon ein gewisses Grundwissen haben, das man sich sehr gut über verschiedene "OC-Guides" anlesen kann. Wenn man das richtige erwischt, kann man danach sogar direkt loslegen, da man, wenn man die Anleitung komplett verstanden hat, auch weiß was man alles einstellen muss/kann.

    Für einen wirklich guten Guide, mal in google nach "amd overclocking guide" suchen und dann den ersten Beitrag (P3D) gaaaanz genau durchlesen und verstehen ;)

    2. kann man mit deiner genauen Systembeschreibung auch nicht wirklich direkt helfen, da man so alle Eventualitäten klären müsste (verschieden getaktete RAMs, Einstellung xy gibts hier (nicht)) , was zum einen viel mehr Schreibarbeit/Zeit kostet und zum anderen du dann die wesentlichen Infos rausfiltern müsstest.

    3. ist es bei der CPU meiner Meinung nach sehr schwer da noch was rauszuholen, denn die Architektur ist hier schon ziemlich am Ende der möglichen Taktung angelangt. Manchmal gehen da noch 3,5GHz, aber mehr wirst du da mit einer normalen Kühlung dauerhaft nicht rausholen können... und das lohnt sich imo nicht.
  • Also ich hab vor ner Wocha das erste mal meinen Prozessor übertaktet.
    Es gibt schon einige sachen zu beachten und am besten ist google bei der Informationsuche.
    Das wichtigste zu beachten ist das:

    1.) Informationen über das CPU : CPU Spannung (Vcore), fsb, Multiplikator, Temp
    2.) Bei google nachsehen wie hoch der Prozessor getaktet werden kann (ohne abstürze oder diverse Probleme.
    3.) jeder erhöte takt braucht auch eine erhöte Vcore, Vcore darf im bios aber nicht zu schnell erhöht werden. ( den fehler hab ich beteits gemacht :D siehe freesoft-board.to/f14/nach-bio…ein-bild-mehr-309175.html )
    4.) Die Taktfrequenz ergibt sich aus Multiplikator * FSB (beispiel mein cpu hat einen multiplikator von 8 und einen fsb von 450 ergibt 3600)
    5.) Es ist am besten man nimmt einen kleineren mult und einen größeren fsb (wärmeentwicklung)
    6.) Immer auf die Wärme achten! mit Programmen wie speedfan oder besser everest
  • Zumal man eine Graka nicht so übertaktet ;)

    Ich denke die 6600GS unterstützt bestimmt rivatuner. Hab ich früher immer genommen und funktionierte super. Am besten arbeitest du dich in kleinen Schritten voran. Nur frage ich dich ob du das übertakten auch wirklich brauchst? Manchmal ist es besser einfach n kleines Upgrade zu machen..

    Gruß