Chemie Aufgaben

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Chemie Aufgaben

    Hi,
    da ich hier ja schon bei einigen als "Chemieexperte" bekannt bin, habe ich mal wieder ein Problem, dass mir natürlich wieder ein Tag vor dem Abgabetermin eingefallen ist:depp:
    Unsere Lehrerin hat uns ein Aufgaben-Blatt gegeben, dass wir morgen abgeben müssen, das zählt dann wie ein Test.
    Hier mal die Fragen:
    Auf 1
    1.1 Erkläre den Unterschied der Sidetemp. Von Wasser (100 C) Schwefelwasserstoff (-64 C), Selenwassserstoff (-42 C) und Tellurwasserstoff (-2C)
    1.2 Kupfersulfat-Hydrat löst sich in wasser endotherm, das wasserfreie Kupfersulfat exotherm. Wie kann man das erklären? Zeichne für diese vorgänge ein energieschema



    Auf 2

    2.1 Wie lautet die Definition einer säure bzw. base nach Brönsted?
    2.2 Was versteht man unter Ampholyt? Erkläre es an einem bsp.
    2.3 Folgende Stoffe weden in dest. Wasser gelöst: Kohlendioxid und Magnesiumoxid.Welche der entstehenden Lösungen reagiert alkalisch, welche sauer?
    2.4 Eine saure Lösung wird mit einer Lauge neutralisiert. Leitet die neutrale Lösung den elektrischen Strom? Begründung!
    2.5 Stelle Reaktionsgleichungen auf:

    Salzsäure+ Kaliumhydroxid-Lösung

    Salpetersäure+ Bariumhydroxid-Lösung

    2.6 Benenne folgende salze und gib die ionen an:

    K2HPO4 CA(NO3)2 NH$CL BaSO4 NAHSO4 FeCO3


    Auf 3

    Eine physiologische Kochsalzlösung hat einen Massenanteil von NaCl w=1%
    Wieviel g NACL und wie viel Wasser benötigt man, um 1 Kg physiologische Kochsalzlösung herzustellen?



    Wäre nett, wenn mir jemand helfen würde.
    Danke schonmals.



    Mfg miroK
    Meine Rechtschreibfehler sind rechtlich geschützt und dürfen nur mit Erlaubnis und unter Benutzung eines © weiterverwendet werden. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.
  • 1.1 Einfach: Die Größe der Moleküle nimmt zu und damit auch die Van der Waals Kraft. H20 hat natürlich noch H-Brücken
    1.2 Zeichnen keine Lust. Aber wenn man eine endotherme Reaktion umkehrt ist sie natürlich exotherm.
    2.1 Protonendonator bzw Protonenakzeptor
    2.2 Ampholyte können sauer und basisch reagieren, also Protonen aufnehmen und abgeben. Bsp: HCO3- (als Salz NaHCO3)
    2.3 CO2 wird in Wasser zu Kohlensäure. Magnesiumoxid zum Mabnesiumhydrxid.
    2.4 Ja, die Leitfähigkeit wird verringert, da kein OH- oder H3O+ mehr da ist, aber die restlichen Ionen der Säure bzw. Base bleiben in Lösung
    2.5 2HCl + Ba(OH)2 -->BaCl2 + 2H2O
    Jetzt habe ich keine Lust mehr. Sind doch voll einfach die Aufgabe. Warum machste die nicht selber?
    Ohne Worte
  • Weil ich in Chemie gar nix, ich meine wirklich rein gar nix blicke.
    Versuche immer aufzupassen aber die Lehrerin kann nicht erklären und ich verstehs einfach nicht.
    Naja trotzdem danke für die vielen Antworten.
    Vielleicht wäre jemand so nett und könnte mir die anderen Lösungen geben.
    Meine Rechtschreibfehler sind rechtlich geschützt und dürfen nur mit Erlaubnis und unter Benutzung eines © weiterverwendet werden. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.