Huawei E220 und W-Lan

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Huawei E220 und W-Lan

    Hallo zusammen, ich wohne in einem kleinen Ort, in dem kein DSL verfügbar ist, deswegen möchte ich mir so einen USB Stick von Huawei holen. Diesen bieten ja nun schon jeder x beliebige Anbieter an, zu unterschiedlichsten Monatspreisen.

    1. Ist der Empfang von UMTS/HSDPA Anbieterabhängig oder nicht?

    Meine 2. Frage beläuft sich darauf, dass ich diesen Stick in einen wlan Router stecken möchte, damit alle Rechner im Haus darauf zugreifen können.

    2. gibt es so etwas?
    3. falls ja wie heißt dieser Router?
  • hmm... hab so eine Huawei Box, aber nicht mehr angeschlossen

    zu 1: ich weis nur das es mit Vodafone geht, es kann sein das auch andere Anbieter jetzt UMTS/HSDPA verfügen. Ich hatte Vodafone als Anbieter gehabt, UMTS war verfügbar, aber sehr standortabhängig, ich musste die Box ans Dachfenster anbringen um UMTS empfangen zu können hatte dann die Geschwindigkeit wie bei DSL 2000.

    zu 2: Das wollte ich auch machen, weil meine Frau mit nem Laptop auch auf die Box rauf wollte.

    Hab mich im Computerladen erkundigt ob das funktionieren könnte,
    Geht nicht, wurde mir gesagt

    mfg Steppel
  • Zu 2 und 3.

    Wenn du das wirklich so machen willst, dann nimmst du am besten einen alten PC/Laptop und installiert da die Karte. An den PC/Laptop machst du eine WLAN KArte dran (wenn nicht schon verfügbar) und konfigurierst die als AP. Dann kannst du die Internetverbindung freigeben. EIn bisschen kompliziert, aber funktionieren würde es.

    Gruss seimen
  • naja ich war schon vor längerer Zeit mal im vodafone shop und der sagte mir, dass es so einen Router gäbe. (ohne PC als Server) weiß bloß nicht wie das Teil heißt. Und naja Auskunft gibt es erst bei kauf...

    Es gibt schon x Beliebige Anbieter, wie O2, T-com, E-plus usw. und das zu ganz unterschiedlichen Preisen. Vodafon ist mit der teuerste (35 + 7 Grundgebühr) für die Flat
  • So ein Router hat er mir auch vorgeschlagen, er wusste aber nicht genau ob das Teil auch für meine Ansprüche funktioniere und der Preis war über 200 Euro, das weiß ich noch, hab die Finger davon gelassen, denn wer kauft sich die Katze im Sack?! Ausprobieren wollte ich es auch nicht, denn der Computershop war etwa 100km von meinen Wohnort entfernt.

    29,95 Euro zahlte ich im Monat, hatte eine begrenzte Flatrate konnte nur bis 5000 Mb nutzen, danach wurde es teurer.
  • ganz genau. und die Flat ohne Volumenbegrenzung kostet wie schon geschrieben 42 Euro. Das gänge ja immer noch, da ich jetzt schon 46 Euro für eine isdn Flat bezahle (2 Kanal).

    Der Router soll wohl um die 250 Euro kosten. Deswegen wollte ich den gebraucht bei ebay ersteigern. Aber ohne Namen... :(

    Ich meine, man hat ja immer noch 2 Wochen Rückgaberecht. Also ausprobieren werde ich es auf jeden Fall.

    Ist auch die einzigste Lösung. Es ist weder DSL, Kabel, Sky DSL usw. verfügbar, nur das UMTS Netz, wo ich schon getestet hab, dass ich das HSDPA Netz ran bekomm (7,2Mbit)
  • Moin Agent47...

    Erstmal hier ein Link zu T-Mobile Web&Walk Box III LINK
    Die funzt auch einwandfrei ;)
    Tarife gibts auch nen günstigeren, wenn du z.B. den hier nimmst LINK

    Desweiteren bietet T-Com SkyDSL2 an, wo man keinen Rückkanal über die Telefonleitung mehr brauch ;) Link

    Die Geräte kosten insgesamt 99,95€ und dann monatl. 39,95€

    so... hoffe das hilft dir etwas ;)

    mfg michi
  • Danke michi für den Post.

    Die Web&Walk Box IV ist schon nicht schlecht nur ist die höchste Flat mit 100 Stunden angesetzt (da komm ich nie hin, wenn das mehrere nutzen)

    Das Sky DSL ist dagegen schon günstiger, nur stört mich da der download speed (1024 kbit), wenn so eine Box bis zu 7,2 Mbit bringt.

    Es wollen ca 4 Vielnutzer ins Netz, die auch gerne und öffters downloaden werden.

    Bis jetzt hat Vodafon schon das beste Angebot gebracht, nur müsste das Teil wie die Web&walk box IV sein, also über wlan verfügen
  • Warum willst du nicht den PC als Server für die Verbindung nutzten?
    Wenn der PC mit UMTS an ist kommt man ins Netz und wenn nicht kann man ja den PC mit UMTS benutzen.
    Musst halt vielleicht ein Benutzerkonto für Kinder,... einrichten aber sonst?
    Und schwierig ist das nicht.
    Netzwerkverbindungen->Eigenschaften->Freigabe->Internet freigeben+
    schon ist das fertig

    mfg phype