Grießkörnchen unter dem Auge

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Grießkörnchen unter dem Auge

    Hallo,

    hab unter den Augen vereinzelt Grießkörnchen (den med. Begriff kenne ich nicht).
    Hab ein paar selbst mit ner Nadel "aufgestochen" und entfernt.
    Die direkt unter dem Auge sind aber zum stechen etwas schmerzhaft.
    Wisst ihr, wie die sonst noch entfernt werden können?
    Danke

    Gruß
    Nemo
  • Die können (und sollten) von einem Arzt unter lokaler Betäubung entfernt werden.
    Wenn du schon Erfahrung damit hast, sie selber zu öffnen, schätze ich, dass ich es mir sparen kann, dich zu bitten, jedes Mal damit zum Arzt zu gehen.
    Kann ich, ehrlich gesagt, auch verstehen.
    Wenn du es schon selber machst, denke bitte UNBEDINGT an eine Desinfektion des Gerätes und der Haut, eine Infektion mit anschließender eitriger Entzündung ist nicht mehr so schmerzfrei, wie ein Hagelkorn (Chalazion ist der medizinische Terminus).
    Gruß

    P.S:
    Es wird ein Zusammenhang zwischen immer wieder auftretenden Hagelkörnern und Diabetes diskutiert. Vielleicht solltest du das auch mal checken lassen, sollte die Diagnose bei dir nicht schon gestellt worden sein!
  • Hi Nemo,
    es gibt auch eine spezielle Salbe gegen Grieskörner.
    Habe den Namen gerade nicht parat, musst mal in der Apotheke fragen.
    (ist so eine kleine gelbe Tube)
    Bei mir war das Grieskorn nach ca. 2 tagen weg!

    Vom Anstechen würde ich dringend abraten! Verletzungs- und Infektionsgefahr!

    Gruß,

    nik
  • ..bitte, niemals selbst entfernen ich hab das selbst oft.
    es nennt sich also genauer "Gerstenkorn"

    Gerstenkörner sind eigentlich harmlos, wenn man nicht an ihnen herumdrückt,
    denn dann gelangen die aggressiven Staphylokokken in die Blutbahn,manchmal
    sogar über die Venen in die Hirnhaut, wo das Blut einen direkten Weg ins
    Schädelinnere findet und dort eine gefährliche Hirnhautentzündung auslösen
    kann. Die Neigung zu Gerstenkörnern kann stärker sein, wenn man an Diabetes
    oder an Akne leidet.
  • Hallo, Tameri66!
    Du verwechselst da etwas. ein Gerstenkorn, oder auch Hordeolum ist nicht das selbe wie ein Hagelkorn oder Chalazion.
    Ein Hordeolum (von: Hordeum, der botanischen Bezeichnung für Gerste) oder landläufig Gerstenkorn ist eine meist eitrige Entzündung der Drüsen der Augenlider. Bei einem Hordeolum externum erfolgt der Eiterdurchbruch nach außen und die Mollschen Schweißdrüsen oder Zeisschen Drüsen (Talgdrüsen) sind betroffen. Bei einem Hordeolum internum erfolgt der Eiterdurchbruch nach innen, hier sind die Meibom-Drüsen infiziert.
    Ein Chalazion ist eine chronische granulomatöse Entzündung der Meibom-Drüsen.
    Sieht ähnlich aus, ist aber nicht das selbe!
  • Um es kurz zu machen:
    Gerstenkorn: Durch Streptokokkeninfektion hervorgerufene eitige Entzündung, akut und schmerzhaft.
    Hagelkorn: Auch Entzündung, aber nicht eitrig und ohne Streptokokkeninfektion, meist chronisch und in de Regel schmerzfrei.
    Beide am Auge, aber beim einen nur die Meibom-Drüsen betroffen, beim anderen auch viele andere Dinge am Auge.
    (hab ich auch gannz langsam geschrieben! :) )
    Gruß
  • @ nik
    kannst du noch rausfinden, wie die Salbe heißt?

    Habe auch 2 Grießkörnchen im Gesicht und als ich neulich bei meinem Hausarzt war, habe ich ihn auch danach gefragt. Er meinte nur, einfach mit der Nadel aufstechen und ausdrücken. Das kam mir irgendwie merkwürdig vor und ich habe es bisher auch noch nicht gemacht - daher auch meine Bitte nach dem Namen der Salbe.

    Liebe Grüße,
    rainbow
  • Ich hab diese Gerstenkörner in der Jugend oft gehabt. Aber mein Arzt hat mir nie gesagt das ich die aufstechen soll. Im Gegenteil. Die soll man in Ruhe lassen.

    Ich hatte damals auch eine Salbe, aber frag mich nicht mehr nach dem Namen. Was auch hilft und die Sache etwas lindert ist einen warmen Teebeutel mit Kamilie auf zu legen. Das weicht das Teil auf, damit es schneller auf geht und beugt auch direkt etwas der Entzündung vor.
  • das ist ein gersten korn da hilft augensalbe sehr gut gegen!

    entweder gehst zum augen arzt der verschreibt die oder gleich in die apo kann aber verschreibungspflichtig sein!