USB SATA Docking-Station

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • USB SATA Docking-Station

    Hallo FSBler,

    ich hab eine Frage zu der USB SATA Docking-Station :

    Kann man in diese Station nur SATA Festplatten oder auch SATA2 Festplatten reinstecken ?
    Da ich keine große Ahnung von Sachen Festplatten habe (Wo der Unterschied zwischen SATA und SATA 2 liegt) bitte ich hier um Hilfe.
    Mein Ziel ist es eine 3,5" 1TB SATA2 (Es gibt doch garkeine 3,5" 1TB SATA Festplatte, oder ?) als externe Festplatte ohne Gehäuse zu nutzen.

    mfG,

    Magal
  • Hallo,


    1. zu deiner Frage:
    Der erste Unterschied zu normalen SATA-Festplatten liegt schon in der Geschwindigkeit. SATA I-Platten bieten Datendurchsatzraten von max. 1,5 GBit/s, während SATA II-Platten 3 GBit/s bieten. Außerdem haben SATA II-Platten eine sehr hohe Burstrate was aber in der Praxis nur geringe Vorteile bringt, da das nur wenige Anwendungen wirklich beschleunigen kann.
    Hauptinnovation von SATA II ist aber NCQ (Native Command Queuing). Das ist eine Technik, die in der Praxis für bessere Sortierung der Befehlsreihenfolge in Festplatten sorgen soll. Damit werden die Laufwege für Schreib- und Lesekopf verbessert.

    2. zu deinem Ziel:
    Ich würde dazu nicht dieses Teil verwenden, erstens ist die Quali von Peal Produkten nicht die Beste und zweitens sieht mir das Teil nicht so aus als sollte man es andauernd umbaun und wohin mitnehmen. Es ist auf dauer einfach nicht förderlich für die Lebensdauer der Festplatte wenn sie nicht richtig Verbaut ist. Andauerndes an und Abstecken ist sicher auch nicht förderlich. Wieso willst du keinen Rahmen?
    Suchst du eine Externe Platte mit USB oder SATA Anschluss?

    Edit:

    Würde dir so was empfehlen:
    Externe Gehäuse - Übersicht
    Externe Gehäuse
    Externe Gehäuse

    Unterstützt 3,5” SATA I/II Festplatten


    Edit2:

    Es gibt SATA 3,5" Platten mit 1TB guck mal aternat.dee da ist eine Überischt, musst ja nicht da kaufen.
    mfg
    n0b0dy
    [SIZE="2"]
    [COLOR="DarkRed"]Evil sleeps, but never dies ...[/color]
    [/SIZE]
    [COLOR="Black"][SIZE="2"]
    Blacklist[/SIZE][/color]
    Meine Uploads
  • Vielen Dank für deine ausfürliche Antwort !

    Ich habe mir einfach nur gedacht das diese Methode günstiger ist.
    Also das z.B. drei Externe Festplatten mehr kosten als drei interne + die Docking Station.
    Vorallem finde ich an der Dockingstation von vorteil das sie nicht so schnell löst wie meine externe Festplatte zur Zeit. Da ist es nämlich immer so das an dem MiniUSB Anschluss der Festplatte sich der Stecker löst und dadurch für kurze Zeit die Verbindung unterbrochen wird. Da ich die mit TrueCrypt versclüsselt habe darf ich meinen 33 stelligen Code dann nochmals eingeben.

    Gibt es denn noch andere arten von sollchen Docking Stationen (in besserer Qualität) ?

    Und zu meiner eigentlichen Frage: Funktionieren solche Stationen denn nun mit SATA II Festplatten ?
  • Einen Wechselfestplattenrahmen ... Ich weiß zwar nicht gena was das ist ... Aber ich nehme mal an man baut es in einen Desktop ein. Das würde mir aber nichts nutzen da ich die Docking Station dafür nutzen würde, das meine nackten Festplatten mobil werden.
  • Hallo bzw. guten morgen ...

    es gibt auch externe Gehäuse mit Wechselrahmen, zumindest hab ich das auf der Seite gesehen. Das denke ich mal wäre die beste Lösung für dein Vorhaben.

    Externe Gehäuse

    Du hast dann quasi 1 externes Gehäuse und 3 Wechseleinschübe, die du dann einfach in den Rahmen schiebst. Die Festplatte nsind fest verbaut und die Rahmen sind für öfteren Wechsel geeignet.

    mfg
    n0b0dy
    [SIZE="2"]
    [COLOR="DarkRed"]Evil sleeps, but never dies ...[/color]
    [/SIZE]
    [COLOR="Black"][SIZE="2"]
    Blacklist[/SIZE][/color]
    Meine Uploads